• Durch die Weinberge

    Trollinger Marathon Heilbronn 2010

    Mitten durch die Weinberge ging es für die Teilnehmer beim "Trolli", dem Trolliger Marathon in Heilbronn.



    Bild 1 von 234

    Foto: Tomás Ortiz Fernandez

    Am 16. Mai 2010 startete in Heilbronn der 10. Trollinger Marathon. Zum Jubiläum konnten sich die Organisatoren über gleich mehrere Rekorde freuen. Bei den Anmeldungen und Finisherzahlen gab es kräftige Zuwächse zu verzeichnen. Auf der Marathon- und Halbmarathondistanz sowie in den Schülerläufen waren insgesamt 7.781 Teilnehmer gemeldet. 6.780 gingen dann auch tatsächlich an den Start und 6.487 erreichten das Ziel. Bei idealem Laufwetter konnten die Teilnehmer die malerische Weinlandschaft um Heilbronn besonders gut genießen.

    (Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

  • Durch die Weinberge

    Trollinger Marathon Heilbronn 2010

    Mitten durch die Weinberge ging es für die Teilnehmer beim "Trolli", dem Trolliger Marathon in Heilbronn.



    Bild 2 von 234

    Foto: Tomás Ortiz Fernandez

    Im Marathon der Männer gab es zudem einen neuen Streckenrekord. Für den in Hamburg lebenden Neuseeländer Jon-Paul Hendriksen bedeutete seine Siegerzeit von 2:28:53 Stunden eine persönliche Bestleistung. Erst vor drei Wochen war der für Laufwerk Hamburg startende Athlet in Hamburg Landesmeister auf der 42,195-Kilometer-Distanz geworden. Die Plätze zwei und drei in Heilbronn belegten Richard Schumacher (Post Göppingen) und der Kenianer Andrew Kipchirchir Sitinei. Bei den Frauen machte Regina Blatz (TV Salmünster) in 3:14:25 Stunden das Rennen vor Iris Weiblen (Stahl Sport Shop Team) und Irene Hofmann (LSG Karlsruhe).

    (Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

  • Durch die Weinberge

    Trollinger Marathon Heilbronn 2010

    Mitten durch die Weinberge ging es für die Teilnehmer beim "Trolli", dem Trolliger Marathon in Heilbronn.



    Bild 3 von 234

    Foto: Tomás Ortiz Fernandez

    Ergebnisse

    Marathon

    Männer:
    1. Jon-Paul Hendriksen (NZL, Laufwerk Hamburg) 2:28:53
    2. Richard Schumacher (Post Göppingen) 2:29:27
    3. Andrew Kipchirchir Sitenei (KEN) 2:34:16

    Frauen:
    1. Regina Blatz 3:14:25
    2. Iris Weiblen 3:16:52
    3. Irene Hofmann 3:27:50

    Halbmarathon

    Männer:
    1. Peter Keinath (SV Ohmenhausen) 1:11:26
    2. Christoph Hakenes (LG Steinlach) 1:11:31
    3. Johannes Weingärtner (GENO-Runners) 1:11:39

    Frauen:
    1. Andrea Thieken-Arens (TV Flein) 1:22:40
    2. Isabel Leibfried (ULG/Spvgg Heinriet) 1:23:35
    3. Sylke Schmitz (Team Bahnhofs Apotheke) 1:24:21