Allgäu-Triathlon Immenstadt

Favoritensieg im Allgäu durch Frodeno und Ryf

Während sich Daniela Ryf beim 35. Allgäu-Triathlon in Topform präsentierte, gewann in Immenstadt mit Jan Frodeno auch der überragende Triathlet der letzten Jahre.

Allgäu-Triathlon Immenstadt 2017 - Die Bilder
20082017 Allgäu-Triathlon Immenstadt 2017 (1)

Jan Frodeno musste sich nur Daniela Ryf geschlagen geben.

Bild: Sjoeberg / ingokutsche.de

Eine wahre Triathlon-Kultveranstaltung stand am Sonntag, den 20. August im bayrischen Immenstadt an. Der 35. Allgäu-Triathlon versprach ein großes, gleichzeitig aber auch inoffizielles, Duell der beiden Weltmeister Jan Frodeno und Daniela Ryf. Wer würde die Ziellinie früher erreichen, fragte man sich schon Tage zuvor. Während die einen auf den besten Triathleten der letzten Jahre setzten, verwiesen andere auf die Stärken der Schweizerin Ryf. Am Rande des spannenden Weltmeister-Duells ging es derweil auch um die Deutschen Meistertitel über die Mitteldistanz.

Unser Fotograf Marc Sjoeberg war vor Ort. Seine schönsten Fotos vom Allgäu-Triathlon Immenstadt finden Sie in der Bildergalerie unter und über diesem Artikel.

Bei herrlichem Wetter wurden die Damen bereits um 7:45 Uhr, und somit exakt 15 Minuten vor den Herren, auf die Strecke geschickt. Vor den Augen zahlreicher Zuschauer hatten die Sportler in der Folge 1,9 Kilometer Schwimmen, 84 Kilometer Radfahren und 20 Kilometer Laufen zu bewältigen. Nachdem die Damen um Daniela Ryf bereits die ersten 15 Minuten ihres Rennens absolviert hatten, wurden auch die Herren in den 19,9 Grad warmen Alpsee gelassen, der im Gegensatz zu den vergangenen Jahren nicht der wärmste Ort des Tages bleiben sollte. Obwohl die Mehrheit der Zuschauer Vorteile bei Frodeno sahen, wurde schnell klar, dass auch Ryf trotz der für sie in drei Wochen im US-Bundesstaat Tennessee anstehenden 70.3-Ironman-Weltmeisterschaft nicht nur den Sieg der Damenkonkurrenz im Kopf hatte. So kam Frodeno der Schweizerin zwar näher, jedoch nur in kleinen Schritten. Es verwunderte in der Folge nicht, dass Ryf auch nach dem Wechsel auf die Laufstrecke noch mehrere Minuten vor Frodeno lag.

Ryf 80 Sekunden vor Frodeno im Ziel

Nach einem schönen Teilstück am See hieß es für die Teilnehmer den Kuhsteig, ein sehr steiler Trampelpfad, zu bewältigen, bevor man sich langsam wieder Immenstadt und dem am Seeufer gelegenen Ziel näherte. Als erste bog gut vier Stunden nach ihrem Start Daniela Ryf auf die letzten Meter ein. Sie finishte nach 4:03:45 Stunden und hatte so 13:40 Minuten auf Frodeno verloren. Das Duell hatte sie somit jedoch gewonnen. Frodeno finishte nach 3:49:55 Stunden und wurde so Deutscher Meister. Silber sicherte sich bei den Herren Roman Deisenhofer in 4:01:41 Stunden, Bronze Christopher Hettich (4:02:09 Stunden). Bei den Damen lief die Gesamtzweite Lena Berlinger in 4:25:54 Stunden zum Deutschen Meistertitel. Ihr folgten Anna-Lena Pohl (4:33:51 Stunden) und Laura Zimmermann (4:43:32 Stunden).

Stöhr und Mack siegten

Über die Olympische Distanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen, setzten sich Markus Stöhr (2:11:23 Stunden) und Melanie Mack (2:30:58 Stunden) durch. Das eingespielte Organisationsteam des Allgäu-Triathlons Immenstadt zog im Anschluss wie auch die Zuschauer und Sportler vor Ort ein positives Fazit.

zur Bildergalerie
Bildergalerie: Allgäu-Triathlon Immenstadt 2017 - Die Bilder
Foto: Sjoeberg / ingokutsche.de

Dresdner Nachtlauf

3.774 Läufer trotzen dem Dresdner Regen

19082017 Dresdner Nachtlauf 2017 (2)
Trotz wechselnden Bedingungen wurde auch die achte Auflage des... mehr

Inferno Triathlon Mürren

Schweizer siegen bei 20. Jubiläum erneut

19082017 Inferno Triathlon Mürren 2017 (2)
Samuel Hürzeler und Nina Brenn gewannen den vielleicht schönsten... mehr

Innenhafenlauf Duisburg

1.159 Läufer beim Lauffest im Duisburger Innenhafen

20082017 Innenhafenlauf Duisburg 2017 (2)
Auf wechselnde Wetterbedingungen folgten beim Innenhafenlauf Duisburg... mehr

Lecher Höhenhalbmarathon

Kenias Läufer dominieren am Arlberg

20082017 Lecher Höhenhalbmarathon 2017 (1)
Ostafrikanische Läufer zeigten beim Lecher Höhenhalbmarathon über 23... mehr