• Für alle wichtigen Läufermuskeln

    Yoga-Power-Posen für Läufer

    Läufer neigen dazu, Ihr Krafttraining zu vernachlässigen. Dabei kann es so einfach sein. Denn es reichen zehn Minuten aus, um Ihre wichtigsten Laufmuskeln zu kräftigen.



    Bild 1 von 7

    Foto: Mitch Mandel

    Mit sechs Yoga-Posen, die auf alle wichtigen Läufermuskeln ausgerichtet sind, werden Sie auf eine schonende Weise kräftiger und zudem sind Sie besser vor Verletzungen geschützt. Führen Sie zuerst zweimal die ersten drei Posen aus (einmal zu jeder Site). Anschließend machen Sie zweimal hintereinander die letzten drei.

  • Power-Pose Nr. 1

    Gewöhnlicher Stuhl

    Mit dieser Übung trainieren Sie Bauch, Beine, Gesäß und Arme. Gehen Sie in Sitzstellung. Füße und Knie berühren sich. Arme in die Höhe strecken.



    Bild 2 von 7

    Foto: Mitch Mandel

    Yoga-Power-Pose

  • Power-Pose Nr. 2

    Gedrehter Stuhl

    Hiermit trainieren Sie ebenso Bauch, Beine, Gesäß und Arme. Pressen Sie in Sitzstellung Ihre Handflächen gegeneinander und drehen Sie sich seitlich.



    Bild 3 von 7

    Foto: Mitch Mandel

    Yoga-Power-Pose

Lösen von Oberschenkelverspannungen

Oberschenkel dehnen und kräftigen mit Yoga

Yoga-Übungen für Läufer: Kräftigung und Stretching für die Oberschenkel
Auch viele Läufer müssen im Alltag viel sitzen; das kann zu... mehr

Kissensport

Regenerations-Übungen für Yoga-Interessierte

Kissen-Yoga
Nach einem langen Lauf oder Wettkampf spürt man nicht nur die Beine,... mehr