• Jeder Läufer sollte eine bewegliche Hüfte haben

    Übungen für eine bessere Beweglichkeit der Hüfte

    Nur eine bewegliche Hüfte lässt zu, dass Sie mit dem Bein im Laufschritt weit nach hinten ausholen können, bevor Sie es wieder nach vorn ziehen. Können Sie das nicht, geht Ihnen ein Großteil der möglichen Vortriebskraft verloren.



    Bild 1 von 5

    Foto: Kali Ciesemier

    Läufer mit unbeweglicher Hüfte haben oft einen auffällig hölzernen Schritt, der die Gefahr von Überlastungs-Verletzungen birgt. Wenn Sie jeden zweiten Tag unser 10-Minuten-Programm beherzigen, steigern Sie die Mobilität Ihrer Hüfte in wenigen Wochen. Und noch viel wichtiger: Sie bleiben ganz bestimmt verletzungsfrei.

  • Jeder Läufer sollte eine bewegliche Hüfte haben

    Knieender Hüft-Stretch

    Knien Sie sich auf den Boden, stellen Sie ein Bein auf. Der Oberkörper ist gerade. Kippen Sie das Becken nach vorn und halten Sie diese Position eine Minute. Wiederholen Sie die Übung noch zweimal, bevor Sie das Bein wechseln.



    Bild 2 von 5

    Foto: Kali Ciesemier

    Knieender Hüft-Stretch

  • Jeder Läufer sollte eine bewegliche Hüfte haben

    Einbeinige Brücke

    Ziehen Sie ein Bein zur Brust. Drücken Sie die Schulterblätter fest auf den Boden, während Sie den Körper in der Hüfte nach oben bringen. Bilden Oberschenkel und Rücken eine Linie, gehen Sie wieder in die Ausgangsstellung zurück. Machen Sie drei Durchgänge à 12 bis 15 Wiederholungen pro Seite.



    Bild 3 von 5

    Foto: Kali Ciesemier

    Einbeinige Brücke

Verletzungsprävention

Läufer-Übungen für die Hüfte

Läufer-Übungen für die Hüfte
Mithilfe eines elastischen Gummibands lassen sich Laufverletzungen... mehr

Über die Hüfte zum Knie

Home Gym schwache Hüfte RW 03/12
Viele Läufer überlasten Ihre Kniescheibensehne übermäßig, weil Ihre H... mehr