• Home Gym

    Kraftübungen für ein starkes Rennen

    Mit diesen Übungen laufen Sie auch auf den letzten Metern eines intensiven Rennens noch aufrecht und dynamisch.



    Bild 1 von 6

    Foto: Matt Rainey

    Mit Wettkämpfen ist es wie mit dem Schönschreiben: Zu Beginn bringt man die eleganteste Schrift zu Papier, doch mit dem Ende der Konzentration schwindet auch das Schreibvermögen. Fehler und Kritzeleien ersetzen das einst so leserliche Schriftbild. Am Anfang eines Rennens hält man den Oberkörper aufrecht, richtet den Blick nach vorn und führt die Arme nah am Körper. Doch je länger man unterwegs ist, desto mehr lassen Kraft und Körperspannung nach. Man fällt ins Hohlkreuz, rudert mit den Armen oder ­legt den Kopf in den Nacken. Eine vernachlässigte Laufhaltung macht einen langsamer und erhöht das Verletzungs­risiko. Mit diesem Zirkeltraining stabilisieren Sie Ihren gesamten Rumpf, um auch auf den letzten Metern Haltung zu bewahren. Führen Sie die Übungen nacheinander durch und wiederholen Sie den Zirkel dreimal.

    In Top-Form mit individuellem Lauftraining

    Erstellen Sie sich Ihr individuelles Trainingsprogramm und tracken Sie Ihre Läufe mit der Runner’s World Lauftrainer App. Hier geht’s zum kostenlosen Download:


  • Home Gym

    Rad fahren

    Mit diesen Übungen laufen Sie auch auf den letzten Metern eines intensiven Rennens noch aufrecht und dynamisch.



    Bild 2 von 6

    Foto: Matt Rainey

    Das bringt's
    Trainiert auf dynamische Weise Ihre unteren Bauchmuskeln.

    So geht's
    Legen Sie sich rücklings auf den Boden und Ihre Hände in den unteren Rücken. Heben Sie die gestreckten Beine leicht an und ziehen sie dann im Wechsel zum Körper. Zwei Sekunden halten und zurück. Insgesamt etwa 30 bis 60 Sekunden.

  • Home Gym

    Brücke mit Beinheben

    Mit diesen Übungen laufen Sie auch auf den letzten Metern eines intensiven Rennens noch aufrecht und dynamisch.



    Bild 3 von 6

    Foto: Matt Rainey

    Das bringt's
    Stärkt Gesäßmuskeln und Hüfte, damit Sie im Becken stabil bleiben.

    So geht's
    Legen Sie sich auf den Rücken, stellen die Füße auf und heben das Becken an, sodass es mit Schultern und Knien auf einer Linie ist. Dann strecken Sie im Wechsel die Beine und halten die Hüfte stabil. Beenden Sie die Übung nach 30 bis 60 Sekunden.

Marathon-Training

Schneller und effizienter auf 42,195 km

Marathon Training mit Under Armour
Den Marathon noch schneller laufen? Klar, ohne Training geht das nicht... mehr

Krafttraining für Läufer

Stärker und schneller durch Cross Fit

Stärker und schneller
Cross Fit ist das perfekte Krafttraining für Läufer. Das athletische... mehr

Hyrox Nürnberg 2019

„Mocki“ rennt am Sieg vorbei

Hyrox Nürnberg 2019
Die Fitness-Challenge Hyrox machte am Samstag, den 9. Februar zum... mehr

So werden Sie drinnen fit

Die besten Alternativen zum Outdoor-Training

Indoor-Training
Für wirklich eisige Tage: Vier Varianten, wie Sie Ihre Winterausdauer... mehr

Problemzonen

Lassen sich Reiterhosen durchs Laufen wegtrainieren?

Reiterhosen
Laufen ist ein gutes Training für die Beine - verschwinden Ihre... mehr
1 2 3

Achtung Schienbeinkantensyndrom

Vier Übungen zum Schutz vor Shin Splints

20012015 Home Gym Schienbeinschoner 0215
Die Schienbeine von Läufern sind sehr verletzungsanfällig. Vier ... mehr

Home Gym

Der perfekte Laufstil

03122014 Home Gym Der perfekte Laufstil 1214
Mit diesen Übungen verbessern Sie Ihren Bewegungsablauf - und Ihre... mehr

Home Gym

Aufwärmprogramm beim Anziehen

Home Gym 11/14
Beim Anziehen von Socken und Schuhen können Sie auch gleich Ihre... mehr
1 2