Tempel-Marathon Etsdorf 2018

Tempel-Marathon zu Ehren der Demokratie

Über die Distanz von 38,5 Kilometer, der Entfernung zwischen Marathon und Athen, werden am Tag der deutschen Einheit die Teilnehmer des Tempel-Marathons Etsdorf 2018 starten. Spannende Rennen werden erwartet.

Tempel-Marathon Etsdorf 2018

Zwei Läufer verweisen auf die "EU-Barcode-Flagge", mit den Flaggen-Farben Europas, die die Vielfalt des Kontinents zeigen soll.

Bild: Veranstalter

Als Erinnerung an die Schlacht von Marathon sowie zu Ehren der über 2.500-jährigen Geschichte der Demokratie und des europäischen Gedankens wird am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, der fünften Tempel-Marathon Etsdorf über die Bühne gehen. Statt der bekannten 42,195 Kilometer gehen die Läufer jedoch über die kürzere Distanz von 38,5 Kilometer an den Start. Die Laufdistanz entspricht der historischen Entfernung zwischen Marathon und Athen.

Von der Glyptothek zum Tempel-Museum

Unter der Schirmherrschaft des Landrats des Landkreises Amberg-Suzbach, Richard Reisinger, werden die Läufer so ab 10 Uhr auf die vergleichsweise kurze Marathonstrecke gehen. Der Start des Tempel-Marathon Etsdorf, der nur alle zwei Jahre stattfindet, befindet sich derweil auf dem Baugelände der Glyptothek Etsdorf. Auf die letzten Meter werden die Läufer nach vier gelaufenen Runden hingegen am Tempel-Museum gehen, das rund 1,3 Kilometer vom Start entfernt liegt. Der Rundkurs verläuft über asphaltierten bzw. gut befestigten Flurwegen. Neben zwei Verpflegungsstationen in Trisching und bei Unterpennading werdet eine Wasserstation in Etsdorf auf die Teilnehmer.

Spannende Rennen beim Tempel-Marathon Etsdorf 2018 erwartet

Ergänzend zum Hauptlauf, dem Marathon, der bei der vierten Auflage von Sören Schramm (Chemnitzer LV Megaware) in 2:37:07 Stunden am schnellsten bewältigt werden konnte, wird ein Halbmarathon, eine Vierer-Staffel und zwei KidsRuns angeboten. Darüber hinaus kann als Duo auch beim Run&Bike über die 38,5 Kilometer bzw. die Etsdorfer Halbmarathondistanz von 19,9 Kilometer gestartet werden. Besonders beim Halbmarathon konnten sich die Zuschauer beim letzten Tempel-Marathon über spannende Duelle an der Spitze freuen. Sigi Schatz vom SV Etsdorf konnte mit 21 Sekunden Vorsprung vor Michael Hauptmann damals in 1:14:22 Stunden einen Heimsieg feiern, bei den Damen gewann Kerstin Püschl (SV Raigering), die ebenfalls 21 Sekunden vor Eva Grabinger (SCMK Hirschau) finishte. Ähnliche knappe Entscheidungen werden auch 2018 erwartet. Für die jüngsten Teilnehmer werden zwei KidsRuns über die Distanz von einem bzw. zwei Kilometern angeboten.

Freundschaftsfest als Ausklang des Marathontags

Als Ausklang des sportlichen Tages zum bayrisch-griechischen Freundschaftsfest eingeladen, in dessen Rahmen gegen 15:00 Uhr auf die Siegerehrung der schnellsten Läufer des Tages stattfinden wird. Neben Kaffee und Kuchen werden Grillspeisen angeboten. Musik und griechische Tänze sorgen zudem für Unterhaltung.

Gourmetlauf Fürth 2018

Gourmetgenuss im verregneten Fürther Stadtwald

Gourmetlauf Fürth 2018 (1)
Bei Regen gingen 777 Läufer und Walker beim achten Gourmetlauf Fürth... mehr

Königsschlösser-Romantik-Marathon Füssen 2018

1.157 Finisher am Fuße der Königsschlösser

Königsschlösser-Romantik-Marathon Füssen 2018 (1)
Im bayrischen Füssen liefen ein belgischer 100-Kilometer-Läufer und... mehr

Leichtathletik DM 2018

Über Nürnberg nach Berlin

Gesa Krause Leichtathletik DM 2018 Nürnberg
Favoriten-Siege von Gesa Krause, Konstanze Klosterhalfen, Christina... mehr

Xletix Challenge Tirol 2018

Hindernislauf in Bergkulisse

Xletix Challenge Tirol 2018
Am Wochenende um den 21. und 22. Juli fand in der schönen Stubaier... mehr