Palma de Mallorca Marathon 2017

Spanier dominieren auf der Baleareninsel

Beim Marathon in Palma triumphierten 2017 vor allem spanische Läufer. Bei den Herren gewann Cristofol Castañer in 2:31:19 h, Rosaura Casado mit 2:57:12 h bei den Damen.

Palma de Mallorca Marathon 2017 - Die Fotos
Palma de Mallorca Marathon 2017

Glückliche Sieger beim Palma de Mallorca Marathon 2017.

Bild: Bauerdick / ingokutsche.de

Einen Heimsieg unter spanischer Sonne gab es am 15. Oktober 2017 beim Palma de Mallorca Marathon: Nach 2:31:19 Stunden rannte der Mallorquiner Cristofol Castañer über die Ziellinie in Palma. Bei den Frauen gewann die Spanierin Rosaura Casado in 2:57:12 Stunden.

Für RUNNER’S WORLD war der Fotograf Rainer Bauerdick vor Ort beim Palma de Mallorca Marathon 2017. Seine Bilder finden Sie in einer Fotogalerie ober- und unterhalb des Artikels.

Aus deutscher Sicht wollte es nicht so recht klappen auf der Volldistanz beim Palma de Mallorca Marathon 2017. Bei den Männern kam kein Deutscher unter die ersten zehn Läufer. Bei den Frauen gingen im Vorjahr die ersten drei Plätze an Deutschland – 2017 schrammte Vorjahressiegerin Sabine Stadler mit Rang vier knapp am Podest vorbei.

Jürgen Wittman gewinnt den Halbmarathon beim Palma de Mallorca Marathon 2017 in 1:15:18 h

Abräumen konnten dagegen die spanischen Läufer. In der Damenwertung landeten Laura Villar und Monica Granero auf den Rängen 2 und 3. Bei den Herren belegte Raul Gandara hinter dem Schweizer Marco de Martin den dritten Rang im Marathon. "Der spanische Erfolg liegt daran, dass der Marathon in Palma in diesem Jahr die spanische Meisterschaft der Veteranen (Ü35) war", meinte Sabine Stadler. "Da waren so viele schnelle Spanier dabei, da hatte ich keine Chance." Und das, obwohl sie selbst ihre Zeit aus dem Vorjahr um fünf Minuten hatte verbessern können. International gemischter waren die Podeste im Halbmarathon-Rennen. Hier gewann der Deutsche Jürgen Wittmann in flotten 1:15:18 Stunden. Dahinter kamen der Norweger Erlend Skippervik Saetre auf Platzt zwei und der Deutsche Balthasar Larisch als Dritter ins Ziel. Bei den Frauen gewann die Tschechin Nela Küttnerovanela vor der Deutschen Gaby Andres und der Schwedin Maria Miettinen.

Palma de Mallorca Marathon 2017: Rund 9.000 Läufer aus 49 Nationen

"Follow the sun" – immer der Sonne nach – so lautete das Motto beim Palma de Mallorca Marathon 2017. Tatsächlich waren die meteorologischen Bedingungen mit viel Sonne und Temperaturen von deutlich über 20 Grad äußerst sommerlich und erfreuten auch die vielen Zuschauer bei dem Lauf-Event. Die Laufstrecke mit toller Kulisse bestand aus einer Schleife in Halbmarathonlänge, die für den vollen Marathon zweimal zu laufen war. Zunächst führte der Kurs entlang der Promenade mit Blick auf die Bucht und das türkisblaue Mittelmeer, vorbei an der malerischen Kathedrale und dann hinein in die historische Altstadt. Ein attraktiver Kurs, der viele nach Mallorca lockte. Insgesamt wurden rund 9. 000 Teilnehmer aus 49 Nationen zum Palma de Mallorca Marathon 2017 erwartet. Das größte Läuferfeld stellte Deutschland mit etwa 29 Prozent der Starter, danach folgten die Spanier, die Briten und auf Platz vier rangierten in diesem Jahr die Schweden.

Palma de Mallorca Marathon 2017 - Die Fotos

Palma de Mallorca Marathon 2016

Erfolgreiche deutsche Marathonläuferinnen

Palma de Mallorca Marathon
Gleich die ersten drei Plätze über die 42,195 km beim Palma de... mehr

Ironman 70.3 Mallorca 2017

Laura Philipp verteidigt Sieg auf Mallorca

Ironman 70.3 Mallorca 2017
Der Brite David McNamee sowie die Deutsche Laura Philipp konnten sich... mehr