Baden-Marathon Karlsruhe 2018

Simon Stützel feiert vierten Heimsieg

Rund 7.800 Läufer nahmen die neue Karlsruher Strecke in Angriff. Zwei Karlsruher gewannen, Tareq Omar lief zum Halbmarathon-Sieg.

Baden-Marathon Karlsruhe 2018 - Die Bilder
Baden-Marathon Karlsruhe 2018

Auch Pumuckl & Co. waren in Karlsruhe dabei.

Bild: Norbert Wilhelmi

Von den 9.000 gemeldeten Teilnehmern gingen am Sonntag, den 23. September rund 7.800 auf den Straßen Karlsruhes an den Start. Bis zu 42,195 Kilometer konnten absolviert werden. Über die längste angebotene Distanz siegte zum wiederholten Male der bekannte Karlsruher Läufer Simon Stützel. Erstmals lief er dabei unter 2:25 Stunden. Auch bei den Damen hatte eine Läuferin aus der Region die Nase vorn. Simone Raatz gewann und erreichte unter den 839 Finishern Gesamtplatz zehn. Über die halbe Distanz setzten sich Tareq Omar und Nora Kusterer durch.

Für runnersworld.de war Norbert Wilhelmi beim Baden-Marathon Karlsruhe 2018 vor Ort. Seine schönsten Impressionen vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Neu in Karlsruhe war in diesem Jahr die Strecke. Dabei kehrte der Zieleinlauf in das bekannte Carl-Kaufmann-Stadion zurück. Die Strecke führte in der Folge durch viele Teile der Stadt und an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei. So wurde etwa das Schloss passiert. Erstmals ging es 2018 etwa durch den sehenswerten Citypark Ost. Kurz vor Kilometer 33 traf die Marathonstrecke dann auf die Strecke der ersten Hälfte. Folglich ging es über die bereits durchlaufenen Straßen erneut durch die Innenstadt und weiter zum Zieleinlauf im Carl-Kaufmann-Stadion. Von vielen Teilnehmern wurde die Strecke als die schönste der Geschichte des Baden-Marathon Karlsruhe beschrieben.

4.269 Halbmarathon-Finisher beim Baden-Marathon Karlsruhe 2018

Die beliebteste Distanz war einmal mehr die 21,1 Kilometer lange Halbmarathon-Distanz. Ganze 4.269 Läufer konnten hier im Ziel begrüßt werden. Das Rennen machten hier Tareq Omar (TuS Lörrach Stetten/Laufsport Heinz, 1:08:33 Stunden) und Nora Kusterer (SV Oberkollbach, 1:19:23 Stunden). Beide gewannen souverän. Als zweiter Läufer erreichte Frederik Henes (TV Mengen, 1:11:46 Stunden) das Ziel. Dritter wurde Karten Müller von der LG Region Karlsruhe, der in 1:13:30 Stunden seinen Teamkollegen Sebastian Pieczarek um 30 Sekunden distanzieren konnte. Im Damenfeld erreichten Anna Herzberg (KS-Sportsworld, 1:20:58 Stunden) und Melina Wolf (LG Region Karlsruhe, 1:21:22 Stunden) die Plätze zwei und drei.

Simon Stützel erneut siegreich

Über die volle Distanz gewann Simon Stützel (Kuentzle Rechtsanwälte/Rennwerk) in 2:24:37 Stunden vor Jochen Uhrig (TSG Weinheim, 2:32:05 Stunden) und Timo Striegel (Die Praxis Ludwigsburg, 2:46:43 Stunden). Mit über 17 Minuten Vorsprung lief Simone Raatz (Laufteam Rennwerk, 2:55:44 Stunden) zum Sieg. Das Podest wurde durch Anke Rahmel (memler.de, 3:13:09 Stunden) und Jennifer Honek (LSG Karlsruhe, 3:16:17 Stunden) komplettiert.

Berlin-Marathon 2018

Eliud Kipchoge pulverisiert den Weltrekord

Eliud Kipchoge knackt den Marathon-Weltrekord
Historisches gelang Eliud Kipchoge und Gladys Cherono beim 45. Berlin... mehr

BusinessRun Luxemburg 2018

Kollegen aktivieren Kollegen

Der BusinessRun Luxemburg 2018.
Der BusinessRun 2018 lockte insgesamt 3.334 Läufer auf das Kirchberg... mehr

Staffellauf Weeze 2018

148 Staffeln und 740 Läufer

Staffellauf Weeze 2018
Deutschlands ältester Staffellauf über fünf Mal fünf Kilometer ging am... mehr

Soltn-Berghalbmarathon 2018

SoltnRun-Premiere bei tollem Wetter geglückt

Soltn-Berghalbmarathon 2018
Sarner feiern Siege bei der vorletzten Etappe der Top7-Laufserie 2018.... mehr