Ultramarathon Rodgau 2019

532 Jubiläums-Finisher über 50 Kilometer

Zum 20. Mal wurden am 26. Januar die Läufer zum Ultramarathon in Rodgau empfangen. Zehn Runden und 50 Kilometer galt es zu meistern.

Ultramarathon Rodgau 2019 - Die Bilder
Ultramarathon Rodgau 2019

Anfangs noch als Perlenkette aufgereiht, durchmischte sich das Läuferfeld auf der 5-km-Runde bald.

Bild: Norbert Wilhelmi

Das kleine Städtchen Rodgau-Dudenhofen, süd-östlich von Frankfurt, ist unter Läufern bekannt - einer Sparte von Läufern sogar sehr. Der 50 Kilometer lange Ultramarathon zählt für viele Ultraläufer zu einem festen Termin im Kalender. 532 Finisher zählte die 20. Jubiläums-Ausgabe 2019.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi beim Ultramarathon Rodgau 2019 vor Ort. Seine schönsten Impressionen vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Zehn Mal – so oft durften die Teilnehmer den flachen, exakt fünf Kilometer langen Kurs laufen. Mit rund zwei Kilometern auf Asphalt und dem Rest auf Wald- und Feldwegen war zumindest in Sachen Belag etwas Abwechslung geboten. Start und Ziel des Rundkurses befanden sich in der Freizeitanlage Gänsbrüh.

Jan Kerkmann und Susanne Gölz gewinnen Ultramarathon Rodgau 2019

Ein spannendes Duell an der Spitze des Feldes lieferten sich Jan Kerkmann und Frank Merrbach. Über 40 Kilometer lang bildeten die beiden das Führungs-Duo. Erst in der neunten Runde konnte sich Kerkmann entscheidend absetzten. Allerdings musste er dafür sein Tempo nicht erhöhen. Merrbach konnte den Kilometer-Schnitt von knapp unter 3:40 Minuten schlicht nicht mehr ganz mitgehen und verlor bis ins Ziel knapp zwei Minuten. Jan Kerkmann überquerte nach 3:01:45 Stunden als Sieger die Ziellinie der 20. Ausgabe des Ultramarathon Rodgau. Frank Merrbach folgte nach 3:03:35 Stunden als Zweiter. Dahinter lief Stefan Fritz ein einsames Rennen, das er nach 3:13:52 Stunden als Dritter aller Läufer finishen konnte. Mit Michael Chalupsky blieb ein weiterer Läufer nach 3:17:24 Stunden noch unter einem Schnitt von vier Minuten pro Kilometer.

Anders verlief das Rennen um den Sieg bei den Frauen. Susanne Gölz absolvierte Runde um Runde von Beginn an als Führende. Jedoch blieb der Rennausgang lange Zeit offen. Annette Müller verfügte auf den letzten Runden über mehr Reserven und konnte ihren Rückstand um einige Minuten verringern. Nach 3:42:33 Stunden hatte Gölz ihren Sieg dennoch in trockene Tücher gebracht. Nur kurze Zeit später lief Müller nach 3:45:05 Stunden ins Ziel. Auch sie musste sich der von hinten heranstürmenden Malin Pfäffle erwehren, hatte diese sich das Rennen am besten eingeteilt und den Vorsprung ihrerseits immer mehr verkürzen können. Schon nach 3:47:45 Stunden überschritt auch sie als Dritte den Zielstrich. Insgesamt 532 Läufer bewältigten die zehn Runden und 50 Kilometer des Ultramarathon Rodgau 2019.

Houston-Marathon 2019

Brigid Kosgei bestätigt starke Entwicklung mit Sieg in Houston

Brigid Kosgei setzte in Houston ihren Höhenflug fort.
Brigid Kosgei sorgte für die hochkarätigste Leistung bei den Rennen in... mehr

Oberpfälzer Winterlauf Challenge 2019

Traumhafte Winterlaufbedingungen

Der Start zum ersten Lauf der Oberpfälzer Winterlauf Challenge 2019
Traumhafte Winterlaufbedingungen herrschten beim Auftakt-Lauf der 11.... mehr

2:03:34 und 2:17:08 Stunden

Famose Zeiten beim Dubai-Marathon

Früh morgens um 6 Uhr begann das Rennen in Dubai.
Der äthiopische Marathon-Debütant Getaneh Molla und die Kenianerin... mehr