Kiel-Marathon 2019

2.185 Läufer feiern das Jubiläum

285 Läufer gingen beim Kiel-Marathon 2019 über die vollen 42,195 Kilometer an den Start, tausende über kürzere Distanzen.

Kiel-Marathon 2019 - Die Bilder
Kiel-Marathon 2019

Auch Läufer mit kreativen Outfits gingen in Kiel an den Start.

Bild: Thomas Sobczak

Der Marathon an der Kieler Förde feierte am 23. Februar seine 25. Premiere. 2.185 Läufer nahmen teil und hatten im hohen Norden trotz teilweise kaltem, wenn auch nicht allzu starkem, Gegenwind großen Spaß. Über die Marathon-Distanz setzten sich wie im Vorjahr Jan Knutzen aus Lemwerder und Doris Marquardt aus Bonn durch. Mit 723 Finisher kamen über die 10-Kilometer-Distanz die meisten Läufer ins Ziel.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Thomas Sobczak beim Kiel-Marathon 2019 vor Ort. Seine schönsten Impressionen von den Läufen finden Sie in der Bildergalerie ober- sowie unterhalb dieses Artikels.

Um 10 Uhr ging das über 700 Teilnehmer starke Läuferfeld gemeinsam mit den Walkern auf die Strecke und eröffneten so den Lauftag, der bis nachmittags andauern sollte. Auch Steffen Uliczka (Take MAracke und Partner), Olympiateilnehmer von 2012, nahm am Winterklassiker teil. Der favorisierte Lokalmatador machte wie erwartet das Rennen und gewann am Ende in 32:12 Minuten. Nur 15 Sekunden später kam jedoch mit dem Triathleten Simon Müller (Tri-Sport Lübeck) bereits der Zweitplatzierte ins Ziel. Müller forderte Uliczka so sehr, dass dieser im Ziel von seiner schmerzenden Wade und harten letzten zwei Kilometern berichtete. Das Podest komplettierte Hauke Timme (SG TSV Kronshagen/Kieler TB), der 33:44 Minuten benötigte. Unter den schnellsten Frauen machte Jessica Ehlers (SG Athletico Büdelsdorf) das Rennen. Sie gewann in 38:37 Minuten und nahm später noch den Halbmarathon in Angriff, den sie ebenfalls auf dem Gesamtpodest beenden konnte. In 39:18 Minuten sicherte sich danach Nina Rosenbladt (Laufwerk Hamburg) den zweiten Platz. Dritte wurde Kerstin Schmidt in 39:34 Minuten.

Knutzen und Marquardt siegen erneut

Lediglich 20 Minuten nach dem Start des 10-Kilometer-Laufs machten sich auch die knapp 300 Marathonläufer auf die ersten Kilometer. An der Spitze ergab sich von Beginn an ein ähnliches Bild wie 2018. Jan Knutzen (SG akquinet Lemwerder), der bereits im Vorjahr gewonnen hatte, lief souverän dem erneuten Sieg entgegen und gewann am Ende verdient in 2:34:37 Stunden, womit er rund drei Minuten schneller lief als im Vorjahr. Gerrit Wegener (Die Laufpartner) kam nach 2:38:58 Stunden als Zweiter ins Ziel. Mattias Ekman (Apladalens LK, 2:50:37 Stunden) kam mit deutlichem Abstand auf die ersten beiden Läufer auf Rang drei. Matthias Wilshusen (LC BlueLiner, 2:52:22 Stunden) konnte er so um 1:45 Minuten distanzieren. Auch bei den Damen setzte sich die Vorjahressiegerin durch. Doris Marquardt (LAV Bonn Bad Godesberg) gewann in 2:58:21 Stunden und lag somit gut eineinhalb Minuten vor Katrine Brock, die in 2:59:59 Stunden ebenfalls noch unter drei Stunden blieb. Christiane Neidiger (Die Laufpartner) komplettierte in 3:15:14 Stunden das Gesamtpodest.

Pfäffle verhindert Doppelsieg von Ehlers

Auch über die halbe Marathondistanz herrschte reger Andrang. Der in der Altersklasse M50 startende Miguel Molero-Eichwein (Spiridon Schleswig), der sich gerade in der Vorbereitung auf die Senioren-WM befindet, wo er seinen Titel verteidigen möchte, ließ den jüngeren Läufern keine Chance und gewann am Ende in 1:13:12 Stunden. Vilmos Tomaschewski (SG TSV Kronshagen/Kieler TB, 1:14:17 Stunden) und Mansor Farah (LG Zippels Runaways, 1:16:50 Stunden) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Verwundert nahmen einige den erneuten Start von Jessica Ehlers, die erst rund 45 Minuten zuvor als Siegerin des 10-Kilometer-Laufs gefinisht hatte, wahr. Nur Malin Pfäffle (Die Laufpartner, 1:24:27 Stunden) gelang es schneller als Ehlers (1:26:55 Stunden) zu sein und sich somit den Sieg zu sichern. Kristina Jessen (Esbjerg atletik og motion, 1:28:45 Stunden) wurde beim 25. Kiel-Marathon Dritte.

Lozärner Cross Luzern 2019

Teilnehmer-Rekord bei Top-Wetter

Lozärner Cross Luzern 2019
360 Finisher sorgten bei der vierten Ausgabe des Crosslaufs in Luzern... mehr

Giulietta & Romeo Halbmarathon Verona 2019

Amanal Petros debütiert in 63:30 Minuten

Amanal Petros läuft EM-Norm über 10.000 Meter
Nur zwei Kenianern musste sich der 23-jährige Amanal Petros bei seinem... mehr

Sevilla-Marathon 2019

Streckenrekorde für Tsedat und Shone

Guteni Shone Siegerin Sevilla-Marathon 2019
Bei den Marathons in Sevilla und Hongkong fielen am Sonntag, den 17.... mehr

Treppenhaus-Marathon Hannover 2019

Titelverteidigung in Rekordzeit

Treppenhaus-Marathon Hannover 2019
83.808 Stufen hatten die 18 Starter des Treppenhaus-Marathons in... mehr

Winterlaufserie Duisburg 2019 II

3.906 liefen bei Duisburger Frühlingswetter

Winterlaufserie Duisburg 2019 II
Sascha Hubbert und Annika Vüssing waren unter knapp 2.000 Läufer über... mehr