Skopje Marathon 2019

12.500 liefen in Nordmazedonien

Beim 15. Jubiläum des Wizz Air Skopje Marathons liefen die meisten Aktiven das 5 km-Rennen. 9.500 Läufer von insgesamt 12.500 meldeten für die kurzen 5 km.

Skopje Marathon 2019 - Fotos
Skopje Marathon 2019

Der Startschuss für den Skopje Marathon 2019 ist gefallen.

Bild: Skopje Marathon

Rund 12.500 Läufer aus 58 Ländern feierten das 15. Jubiläum des Wizz Air Skopje Marathons. Sie starteten über Marathon, Halbmarathon, Marathon-Staffel und beim 5 km-Rennen, für das mit 9.500 Läufern die meisten meldeten.

Im Marathonrennen siegte Chalachew Asmamaw Tiruneh in 2:15:37 Stunden vor Wilfred Kipchirchir Korir (2:16:54) und Getaye Fisseha Gelaw, der 2:19:32 benötigte. Die ersten drei Frauen waren Eunice Nyawira Muchiri in 2:33:38, Euliter Jepchirchir in 2:35:32 und Naomi Kakoko Limamurei in 2:38:32. Schnellster Läufer aus Nordmazedonien waren Aleksandar Kiradjiev in 2:37:41 und Adrijana Pop Arsova, die nach 2:52:52 ins Ziel lief.

Der Sieger des Halbmarathonlaufs in der Männerkategorie war Dario Ivanovski in 1:12:31 vor Kristijan Stosic (1:12:56) und Milos Rancic in 1:13:19. Die ersten drei Frauen über Halbmarathon waren Zita Kacser in 1:22:53 vor Miljana Ristic (1:27:09) und Emilia Todorovska Elias (1:27:25).

Das 5 km lange Rennen war mit über 9.500 angemeldeten Teilnehmern am beliebtesten. In diesem Jahr wurden zum ersten Mal für das 5-km-Rennen mehr Frauen als Männer gemeldet. Die Hauptstadt Nordmazedoniens war während der Veranstaltung mit Menschen und positiver Energie gefüllt.