Bremer Brückenlauf 2018

Zweiter Bremer Brückenlauf zieht 668 Läufer an

Über die Brücken der Weser, kleinen Weser und dem Werdersee liefen zum zweiten Mal hunderte Läufer. Kurios wurde es beim 5-Kilometer-Unterwäsche-Lauf.

Bremer Brückenlauf 2018 - Die Bilder
Bremer Brückenlauf 2018 (1)

668 Läufer gingen in Bremen ins Rennen.

Bild: Veranstalter

Läufer im Alter zwischen drei und 82 Jahren liefen beim 2. Bremer Brückenlauf über die Brücken Bremens. Neben einem Halbmarathon, einem 10-Kilometer-Lauf und zwei Kinderläufen wurde auch ein 5-Kilometer-Lauf angeboten, bei dem die 16 Teilnehmer in Unterwäsche an den Start gingen. Neben kuriosen Szenen gab es jedoch auch sportliche Top-Leistungen zu sehen. So gewann Oliver Sebrantke vom LC Hansa Stuhr in 1:15:56 Stunden über die Halbmarathon-Distanz von 21,1 Kilometer sowie Andreas Steinbrügger (CLG Gestringen) in 35:19 Minuten über zehn Kilometer. Eugenia Boffo (1:29:05 Stunden) und Sabrina Timmes (autohaus merten & friends, 42:54 Minuten) gewannen bei den Damen.

Die schönsten Bilder des 2. Bremer Brückenlaufs finden Sie in der Bildergalerie unterhalb und oberhalb dieses Artikels.

Der erste der fünf gestarteten Läufe ging bereits ab 16:45 Uhr über die Bühne. Sofort sollte es kurios werden, schließlich waren die 16 gemeldeten Unterwäsche-Läufer gestartet. Björn Pannemann und Sven Osterhagen von den Wittsfeld Runners gewannen in 22:16 Minuten vor Giacomo D’Antonio (SV Werder Bremen, 22:52 Minuten). Bei den Damen setzte sich Inka Lüer (Starke Bäcker) vor Anke Meyer (Racebooker, 33:06 Minuten) und Joanna Hoffrichter (Berne, 34:01 Minuten) durch. Lüer benötigte 30:25 Minuten. Nach den zwei Kinderläufen, die im Anschluss an den Unterwäsche-Lauf folgten, waren erneut die Großen gefragt.

Boffo und Sebrantke über 21,1 Kilometer siegreich

Die Halbmarathonläufer starteten um 18:00 Uhr, die 10-Kilometer-Lauf-Teilnehmer 30 Minuten später um 18:30 Uhr. Während Eugenia Boffo aus Bremen nach 1:29:05 Stunden vor Jenny Vico (TB Uphusen, 1:30:48 Stunden) und Janine Kaiser (Uni Triathlöwen, 1:32:13 Stunden) den Halbmarathon der Damen gewann, liefen bei den Herren Oliver Sebrantke (1:15:56 Stunden), Máté Gerlei (Csömör Sport, 1:18:05 Stunden) und Erik Couzijn (1:20:26 Stunden) als schnellste Läufer ins Ziel.

Steinbrügger knapp vor Bätge

Über zehn Kilometer gewannen Sabrina Timmes (42:54 Minuten) und Andreas Steinbrügger (35:19 Minuten). Als zweiter Läufer kam Moritz Bätge von der LG Bremen-Nord ins Ziel. Er musste sich auf den finalen Metern geschlagen geben und finishte so mit nur einer Sekunde Rückstand hinter Andreas Steinbrügger. Andrés Gries (Radclub Bremen) komplettierte das Podest der Herren mit 36:59 Minuten. Bei den Damen kam Manuela Richter (Team Erdinger) als zweite Läuferin nach 44:58 Minuten ins Ziel und blieb so ebenfalls noch unter 45 Minuten. Dritte wurde Jun Buchmann (BSG Sparkasse Bremen, 45:37 Minuten).

Anmeldungen für 2019 bereits möglich

Das Veranstaltungsteam zeigte sich mit dem Verlauf des 2. Bremer Brückenlaufs zufrieden. Die dritte Ausgabe des Laufs wird im kommenden Jahr am 6. Juli über die Bühne gehen. Anmeldungen sind über die Veranstaltungswebsite bereits möglich.

Ironman Frankfurt 2018

Frodeno und Ryf gewinnen Frankfurt-Ironman

Ironman Frankfurt 2018
Weltelite in Frankfurt: Beim großen Ironman-Spektakel am Main gewannen... mehr

Engadin St. Moritz Ultraks 2018

Purschke und Ziswiler gewinnen das Grand-Rennen

Engadin St. Moritz Ultraks 2018
Die 4. Auflage der Engadin St. Moritz Ultraks ging mit einem... mehr

Spreehafenlauf Hamburg-Veddel 2018

Hafenlauf mit Sommerwetter und Teilnehmerrekord

Spreehafenlauf Hamburg-Veddel 2018
Der Spreehafenlauf war der Auftakt zum Elbinsel-Cup 2018. Bei warmen... mehr

NCT-Lauf Heidelberg 2018

5.159 laufen in Heidelberg gegen Krebs

NCT-Lauf Heidelberg 2018 (3)
Zum siebten Mal gingen in Heidelberg tausende Läufer für die... mehr