City-Biathlon Wiesbaden 2018

Winter-Starts begeistern bei Premiere

Die Erstaustragung konnten die Norweger Johannes Thingnes Bö und Marte Olsbu vor Erik Lesser und Denise Herrmann für sich entscheiden.

City-Biathlon Wiesbaden 2018 - Die Bilder
City-Biathlon Wiesbaden 2018 Erik Lesser

Erik Lesser musste sich beim City-Biathlon Wiesbaden 2018 nur Johannes Thingnes Bö geschlagen geben.

Bild: Norbert Wilhelmi

Zum ersten Mal startete am Samstag, den 1. September in der Landeshauptstadt Hessens der City-Biathlon Wiesbaden. Tausende Zuschauer säumten den rund 1,8 Kilometer langen Rundkurs, auf dem das Kurhaus in der Wilhelmstraße Start- und Zielpunkt bildete. Viele Top-Stars des Winters waren bei der Premiere mit dabei. Die Siege gingen sowohl im Männer- als auch im Frauenrennen an Norwegen. Johannes Thingnes Bö und Marte Olsbu waren nicht zu schlagen.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi beim City-Biathlon Wiesbaden 2018 vor Ort. Seine schönsten Impressionen vom Biathlon finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Wer dachte, dass die Winter-Stars sich nicht bei einem City-Biathlon im September zeigen, lag bei der Premiere in Wiesbaden falsch. Zwei kleine, aber feine Starterfelder aus je acht Athleten wurden auf die Straßen Wiesbadens geschickt. Schon um zwölf Uhr begann das Event mit dem Einlass tausender, interessierter Zuschauer, die für eine tolle Stimmung entlang der Strecke sorgten. Nach dem Anschießen und Qualifikations-Rennen folgten um 14:40 Uhr sowie um 16:05 Uhr die beiden Highlights über je sechs Runden mit fünf Schießen.

Marte Olsbu knapp vor Denise Herrmann

Im Rennen der Frauen kam es zu einer knappen Entscheidung. Die Norwegerin Marte Olsbu hatte nach rund 10,8 Kilometern auf Skirollern und 25 Schuss das beste Ende für sich. Sie verwies Ex-Langläuferin Denise Herrmann um wenige Sekunden auf den zweiten Platz. Platz drei ging mit Vanessa Hinz ebenfalls an eine Deutsche. Sie verwies wiederum die Gesamtweltcup-Siegerin des vergangenen Winters, Kaisa Mäkäräinen aus Finnland, auf den vierten Platz.

Johannes Thinges Bö siegt vor Erik Lesser und Martin Fourcade

Überlegener als seine Landsfrau konnte sich Johannes Thingnes Bö den Sieg im Männer-Rennen sichern. Er hielt seine Konkurrenz um Erik Lesser als stärkster Widersacher in Schach. Lesser konnte – wie Denise Herrmann – den zweiten Platz nach Deutschland holen. Der fünffache Olympiasieger Martin Fourcade schwächelte bei windigen Verhältnissen am Schießstand und wurde Dritter. Arnd Peiffer belegte den fünften Platz.

Ragnar Relay Wattenmeer 2018

Deiche, Schafe, Sturzregen

Reebok Ragnar Relay Wattenmeer 2018
Das erste deutsche Reebok Ragnar Relay führte von Hamburg nach St.... mehr

Stolberger Schloss-Lauf 2018

442 Läufer und 5.000 Euro Spende

Kurz nach dem Start beim Stolberger Schloß-Lauf
442 Aktive liefen durch die Natur des Südharzes. Gelaufen wurde für... mehr

Maschsee Triathlon 2018

Jan Raphael sagt "Tschüss"

Jan Raphael
Ausnahmeathlet Jan Raphael verabschiedet sich beim Maschsee Triathlon ... mehr

Deutsche 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften Bremen

Alina Reh läuft souverän zum Titel

Deutsche 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften Bremen 2018 (2)
Bei den nationalen Titelkämpfen über die 10-km-Distanz setzte sich... mehr