Wings for Life World Run 2019

Warmlaufen für den Wings for Life World Run

Ultramarathon-Läufer Florian Neuschwander wird beim Wings for Life World Run 2019 erneut global angreifen und sorgte in München nun für den Auftakt.

Wings for Life World Run München 2019

Knapp zwei Stunden lang gab Florian Neuschwander im Münchner Olympiapark Gas.

Bild: Veranstalter

Knapp sechs Wochen vor dem Startschuss des Wings for Life World Run 2019 sind bereits tausende Läufer gemeldet. Bis zum 5. Mai, wenn weltweit zum fünften Mal dem Catcher Car davon und für die Rückenmarksforschung gelaufen wird, werden sich wohl erneut über 100.000 Läufer angemeldet haben. Neben der Möglichkeit in München oder einer anderen Stadt gegen das Catcher Car zu laufen, kann auch wieder an jedem Ort der Welt mithilfe der Wings for Life World Run App gelaufen werden.

Mit Florian Neuschwander im Olympiapark laufen

Mit einer besonderen Aktion brachte der erfolgreichste deutsche Teilnehmer der Event-Geschichte den Wings for Life World Run am Wochenende zurück in den Münchner Olympiapark, wo am 5. Mai um 13:00 Uhr wieder tausende Läufer auf die Strecke gehen und den Wettlauf gegen das Catcher Car aufnehmen werden. Bis zu 12.000 Teilnehmer werden allein in München erwartet. Mit einem Duell der besonderen Art machte Florian Neuschwander am Sonntag, den 24. März, auf das anstehende Charity-Rennen aufmerksam. Unter dem Motto „How Flow can You go?“ lief er auf einem Laufband im Schatten des Olympiaturms knapp zwei Stunden lang mit einem Tempo von 3:46 Minuten pro Kilometer. Fans, Interessierte und Münchens Lauf-Community kamen ebenfalls in den Olympiapark und liefen auf einem zweiten Laufband neben Florian Neuschwander her. „Ich bin begeistert, wie viele Läufer heute bereits hier waren, um ihre eigenen Grenzen und Schnelligkeit zu testen. Die Stimmung war super und es hat richtig viel Spaß gemacht, mich mit so vielen verschiedenen Läufern zu batteln. Ich hoffe einige von ihnen beim Wings for Life World Run wieder zu treffen und dann gemeinsam mit ihnen für den guten Zweck zu laufen“, so Neuschwander.

Bis zu 12.000 Läufer werden in München auch 2019 erwartet.

Bild: Flo Hagena

Für den ganzen Zweck trainieren und Vollgas geben

Im vergangenen Jahr war Neuschwander beim Wings for Life World Run in München rund 60 Kilometer in 3:40 Minuten pro Kilometer gelaufen und somit Zweiter geworden. Da das Catcher Car in diesem Jahr etwas früher losfahren wird, wird mit einem noch engeren Feld an der Spitze gerechnet. Nachdem Florian Neuschwander 2017 in Mailand am Start und 2018 nach München zurückgekehrt war, wird er auch 2019 in der bayrischen Landeshauptstadt starten: „Der Wings for Life World Run ist für mich ein fixer Termin und immer wieder ein großartiges Erlebnis. Das ‚Gejagt werden‘ und auch die grandiose Atmosphäre spornen mich immer wieder an, bis an mein Limit zu gehen und sportliche Höchstleistungen zu erbringen. Der neue Modus bedeutet für mich am 5. Mai vor allem den Speed von Anfang an hoch zu halten und bis zum Ende durch zu „ballern“. Das wird sicherlich spannend. Ich trainiere bis dahin hart und werde auf jeden Fall wieder voll Gas geben, um für den guten Zweck ganz vorne an der Spitze zu laufen!“

Anmelden und am 5. Mai dabei sein

Wer am 5. Mai im Münchner Olympiapark dabei sein möchte, sollte sich rasch auf www.wingsforlifeworldrun.com anmelden. Die meisten Startplätze sind bereits vergeben. Alternativ kann kurzfristig an jedem beliebigen Ort als App Runner gelaufen werden.

Winterlaufserie Duisburg 2019 III

3.559 Finisher beim frühlingshaften Serienende

Winterlaufserie Duisburg 2019 III
Bei nahezu perfekten Laufbedingungen fand der letzte Lauf der... mehr

Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf Fürth 2019

Bis zu 90 Kilometer zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf Fürth 2019
Seit 2011 wird in Fürth zum Welt-Down-Syndrom-Tag für den guten Zweck... mehr

Ostseelauf Timmendorfer Strand 2019

1.363 Läufer an der Ostsee unterwegs

Ostseelauf Timmendorfer Strand 2019
Anke Esser und Markus Mey gewannen zeitgleich in 1:15:23 Stunden. 549... mehr

Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019

60.000 Läufer beim Stramilano

Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019
Priscah Jeptoo meldet sich beim Mailänder Traditions-Halbmarathon zur... mehr

Rennsteiglauf Schmiedefeld 2019

Auf dem Weg zu einer halben Million Teilnehmer

Rennsteiglauf
Seit 1973 gingen beim Rennsteiglauf in Schmiedefeld bereits tausende L... mehr