Bietigheimer Silvesterlauf 2018

Vorjahressieger wieder am Start

Simon Boch und Laura Hottenrott, die Sieger des Jahres 2017, wollen beim Bietigheimer Silvesterlaufs 2018 erneut starten.

Bietigheimer Silvesterlauf

Unterhalb des Viaduktes wird der Bietigheimer Silvesterlauf gestartet.

Bild: Tomas Ortiz Fernandez

Mit Simon Boch von der LG Telis Finanz Regensburg und Laura Hottenrott vom TV Wattenscheid 01 haben sich die Vorjahressieger des Bietigheimer Silvesterlaufs erneut in die Starterliste der Traditionsveranstaltung eingetragen. Boch hat mit seinem Sieg im vergangenen Jahr Geschichte geschrieben. Als erster Athlet gewann der Deutsche Vizemeister über 10.000 Meter dreimal in Folge das Rennen.

Wenn am 31. Dezember um 14 Uhr zum 38. Mal der Startschuss fällt, muss sich der Regensburger auf einen harten Kampf um Sieg und Platzierungen einstellen. Mit Vereinskamerad Dominik Notz und EM-Finalist Marcel Fehr (SG Schorndorf 1846 e.V.) hat der 24-jährige starke Rivalen auf der Rennstrecke.

Das Rennen der Frauen verspricht ebenfalls spannend zu werden. Hier trifft die Vorjahressiegerin Laura Hottenrott auf Hanna Klein (SG Schorndorf 1846), der Deutschen Meisterin über 5.000 Meter, und auf die Drittplatzierten des Vorjahres, Victoria Brandt von der LAC Olympia 88 Berlin.

Bei Süddeutschlands größten Silvesterlauf gingen letztes Jahr 3.501 Athleten an den Start. Rund 18.000 Zuschauer säumten die 11,1 Kilometer lange Laufstrecke und sorgten für eine ausgelassene Stimmung. Unser Fotograf Tomas Ortiz Fernandez wird beim Bietigheimer Silvesterlauf 2018 vor Ort sein. Seine besten Fotos finden Sie noch am Silvesterabend auf runnersworld.de.