Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf Sexten 2017

Unglückliches Jubiläum im UNESCO-Welterbe

Zu einem Novum kam es bei der 20. Ausgabe des Drei Zinnen Alpin Laufs. Aus Sicherheitsgründen musste das Rennen vor dem finalen Anstieg nach rund 7,5 Kilometern abgebrochen werden.

Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf Sexten 2017 - Die Bilder
Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf Sexten 2017

Vor dem Start war die Vorfreude auf den Drei Zinnen Alpin Lauf groß.

Bild: wisthaler.com

Nach monatelanger Vorbereitung und Vorfreude sollte am Samstag, den 16. September die 20. Ausgabe des Drei Zinnen Alpin Laufs groß gefeiert werden. 1.000 Läufer aus über 20 Nationen waren für das Südtiroler Berglauf-Spektakel gemeldet – einmal mehr waren alle Startplätze lange vor dem Startschuss vergriffen. Die Original-Strecke über 17,5 Kilometer, die jedoch als verkürzte Variante belaufen werden musste, führte über 1.350 Meter im Auf- sowie gut 300 Meter im Abstieg. Gestartet wurde am Haus Sexten in der gleichnamigen Gemeinde, das Ziel sollte im Schatten der berühmten Drei Zinnen auf 2.450 Metern Höhe liegen. Doch das Wetter machte den Veranstaltern, Läufern und allen Beteiligten einen Strich durch die Rechnung. Dafür durften viele Kinder beim Mini Drei Zinnen Alpin Lauf am Sonntag ihr Rennen bei Sonnenschein umso mehr genießen.

Einige der schönsten Impressionen vom 20. Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf Sexten 2017 finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Einem Jubiläum würdig war die sportliche Klasse des Feldes. Mit am Start waren der Ex-Weltmeister Petro Mamu aus Eritrea, Spitzenläufer Milan Janata aus Tschechien sowie die deutsche Berglauf-Meisterin Michelle Maier. Doch schon Tage zuvor war klar, dass das Wetter 2017 Probleme bereiten könnte. Dennoch waren die Veranstalter auf sämtliche Eventualitäten vorbereitet – dachten alle. Neben der 17,5-km-Strecke gab es eine Alternativ-Route A, die über 13,4 Kilometer und 1.110 Höhenmeter ohne Umweg über die Büllejochhütte direkt zur Drei Zinnen Hütte führen sollte. Sogar eine Alternativ-Route B auf den nördlich von Sexten gelegenen Helm war in der Hinterhand.

1.100 Höhenmeter von Sexten auf die Drei Zinnen Hütte

Morgens vor dem Start wurde bekanntgegeben, dass man auf eine verkürzte Strecke ausweichen werde. Doch da das Wetter mit Regen, dichtem Nebel und teilweise heftigem Wind dem Helikopter starke Probleme bereitete, musste die Startzeit letztlich auf elf Uhr um eine Stunde korrigiert werden, um alle Kleiderbeutel rechtzeitig hochfliegen zu können. Bei der endgültigen Verkündung und Bestätigung, dass man das Original-Ziel erreichen werde, brach im und um das Haus Sexten großer Jubel aus. Die Teilnehmer freuten sich auf das Jubiläum und die bevorstehende Herausforderung.

Schwerste Entscheidung in der Geschichte des Drei Zinnen Alpin Laufs

Bei Temperaturen knapp unter zehn Grad und unangenehmem Dauerregen wurden die 1.000 Läufer unter großem Beifall doch recht zahlreich gekommener Zuschauer auf die Strecke geschickt. Diese führte das Feld auf einer kleinen Runde durch Sexten, bevor über den Nachbarort Moos Richtung Talschlusshütte gelaufen wurde. Nach rund 3,5 Kilometern wechselte der Belag von Straße zu Schotter- und Wanderwegen. In herrlicher Kulisse führte die Strecke die ersten knapp acht Kilometer leicht bergan – fast 900 Höhenmeter waren im rund fünf Kilometer langen Schlussanstieg zu bewältigen. Bevor der Drei Zinnen Alpin Lauf jedoch so richtig starten sollte, wurde er abgebrochen. An der Talschlusshütte nach rund 7,5 Kilometern wurden die ersten Läufer darüber informiert. Immer mehr Teilnehmer traten den Rückweg an und immer mehr fragende und enttäuschte Gesichter füllten den Wald.

Auch viele Zuschauer, besonders in Sexten, ließen sich von dem ungemütlichen Wetter nicht abschrecken.

Bild: wisthaler.com

Sicherheit aller Teilnehmer als oberste Priorität

Nachdem die Läufer des Drei Zinnen Alpin Laufs 2017 nach und nach wieder in Sexten eintrudelten, wurden die genauen Umstände bekannt. Aufgrund des dichten Nebels konnte der Helikopter nicht rechtzeitig alle Kleiderbeutel ins Ziel bringen. Darüber hinaus waren einige in sehr schlechtem Zustand. Was banal klingt, stieß bei allen Beteiligten auf viel Verständnis und noch mehr Respekt für diese schwere Entscheidung. Denn im Ziel herrschten widrige Bedingungen. „Es wäre unverantwortlich gewesen, die Bergläufer unter diesen Umständen hinauf zu schicken. Sie wären völlig durchnässt angekommen und hätten auf 2.500 Metern Meereshöhe bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt keine Wechselkleidung zur Verfügung gehabt oder ihre Säcke mit der Wechselkleidung nicht gefunden. Hätte sich ein Teilnehmer bei einem Sturz schwer verletzt, dann hätte ihn der Rettungshubschrauber außerdem nicht bergen können“, sagte OK-Chef Gottfried Hofer.

Professioneller Umgang mit der Notsituation beim Drei Zinnen Alpin Lauf 2017

Alle Läufer durften sich nun statt im Ziel auf der Drei Zinnen Hütte im Haus Sexten mit Tee, Kuchen, Obst und Pasta versorgen. Auch Thermofolien und warme Decken wurden großzügig an die durchnässten Teilnehmer verteilt. „Natürlich ist die Enttäuschung groß – auch, weil wir unseren Drei Zinnen Lauf ausgerechnet zum 20. Geburtstag erstmals abbrechen mussten. Vor allem für meine Helferinnen und Helfer ist das ein Schlag in die Magengrube, denn sie haben in den vergangenen Wochen und Monaten wirklich hart an dieser Jubiläums-Ausgabe gearbeitet. Auch für die Athleten aus über 20 verschiedenen Nationen tut es mir unendlich leid. Wir haben wirklich alles darangesetzt, damit wir heute das Rennen bei diesen widrigen Bedingungen durchführen können. Aber die Sicherheit und Gesundheit der Athleten geht immer vor“, nahm Hofer weiter Stellung.

Trotz des schweren Wehmutstropfens genossen die Teilnehmer das bunte Rahmenprogramm. Fine-Art Bodypainter Johannes Stötter, ein VIP-Charity-Lauf zugunsten der Krebshilfe Hochpustertal und ein Auftritt der Band Stodlgang minderte die Enttäuschung ein wenig.

Mini Drei Zinnen Alpin Lauf bei Sonnenschein und toller Stimmung

Nichtsdestotrotz stand mit den sechs Läufen über 300 bis 2.800 Meter für den Nachwuchs ein weiteres großes Highlight auf der Agenda. Am Sonntag konnten sich die Kinder und Jugendlichen bei ihren Starts zwischen elf und zwölf Uhr über Sonnenschein freuen. Neben dem Wettlauf stand hier natürlich vor allem der Spaß an der Bewegung an vorderster Stelle. Die jungen Läufer sollen so für den Berglaufsport begeistert werden, was den fröhlichen Gesichtern nach zu urteilen mehr als gelungen ist.

Firmenlauf Bonn 2017

12.400 Teilnehmer aus über 450 Teams

Firmenlauf Bonn 2017
Großer Erfolg war der Firmenlauf Bonn erstmals auf dem neuen Gelände... mehr

PfalzTrail im Leiningerland 2017

Kirschbaum gewinnt zum dritten Mal

PfalzTrail im Leiningerland 2017
Beim 6. PfalzTrail im Leiningerland warteten im Hauptlauf 2.440... mehr

32. Altstadtlauf Ottweiler

Flottes Lauf-Spektakel bei Regenwetter

Altstadtlauf Ottweiler 2017
Schon zum 32. Mal fand der Altstadtlauf Ottweiler statt - 2017 leider... mehr

Lichterlauf Duisburg 2017

Hense rennt 10 km in 32:02 Minuten

Lichterlauf Duisburg 2017
Der Lichterlauf Duisburg übezeugte 2017 wieder durch seine tolle... mehr

Baden-Marathon 2017

Stützel gelingt in Karlsruhe der Hattrick

Baden-Marathon Karlsruhe 2017 Simon Stützel
Schon zum dritten mal in Folge konnte Simon Stützel den Baden-Marathon... mehr

Andorra

Kocumova und Rajniak siegen bei Spartan-EM

Spartan Europameisterschaft 2017
Im Team-Wettbewerb erreichte die deutsche Staffel den fünften Rang bei... mehr

Kopenhagen-Halbmarathon 2017

Abraham Cheroben läuft Jahresweltbestzeit

Kopenhagen-Halbmarathon 2017
Während Cheroben Jahresweltbestzeit ranne, unterbot Arne Gabius beim... mehr