Liberec Nature Run 2018

Über 2.600 Premiere-Läufer in Liberec

Elf bzw. 22 Kilometer lang liefen beim Liberec Nature Run 2018 tausende Läufer durch die nordtschechische Natur. Die Premiere glückte.

Liberec Nature Run 2018

Der Tscheche Ondrej Fejfar gewann über zwölf Kilometer.

Bild: RunCzech

Mit dem Liberec Nature Run startet RunCzech mit einem neuen Lauf, der sich deutlich von den typischen RunCzech-Rennen unterscheidet. Statt flache, schnelle Strecken durch die Innenstadt tschechischer Städte, bei denen Spitzenathleten mehrfach jährlich für herausragende Zeiten sorgen, zielt der Liberec Nature Run auf Läufer ab, die besonders gerne in der Natur laufen und denen es dabei nicht nur um Bestzeiten über die klassischen Distanzen geht. Zudem sollen aber natürlich besonders auch Läufer angesprochen werden, die das ganze Jahr über an mehreren schnellen Straßen-Rennen teilgenommen haben und zum Saisonabschluss nochmals ein kleines Abenteuer suchen.

Über 2.600 Läufer kamen zur Premiere im tschechischen Norden

Über 2.600 interessierte Läufer kamen zur Premiere des Liberec Nature Run, der am 7. Oktober erstmals stattfand. Gestartet werden konnte über elf und 22 Kilometer sowie beim 2,5-Kilometer-Familienlauf. Der 22-Kilometer-Lauf wurde um 11:30 Uhr gestartet, die halbe Distanz folgte 45 Minuten später. Beide Strecken verließen bereits nach gut zwei Kilometer die Stadt und führten fortan durch die pure Natur.

Fejfar und Pekarova sichern sich den Sieg über zwölf Kilometer

Das Ziel im Zentrum der Stadt erreichte als erste Läufer der Tscheche Ondrej Fejfar, der die 12-Kilometer-Strecke in 44:26 Minuten bewältigte. Zehn Sekunden später folgte Ondrej Chour auf Rang zwei. Dritter wurde Michal Burian in 48:46 Minuten. Gut vier Minuten später folgte mit Jana Pekarova nach 53:02 Minuten die erste Frau. Sie war ihren Verfolgerinnen deutlich enteilt und gewann souverän. Die Plätze zwei und drei erreichten Ivana Vavru (58:27 Minuten) und Simona Budacova (58:53 Minuten).

Vit Pavlista läuft allen davon und als Sieger ins Ziel

Über die längere Distanz von 22 Kilometern wusste besonders Vit Pavlista zu überzeugen. Er lief ein einsames Rennen und gewann am Ende in 1:19:45 Stunden mit über sieben Minuten Vorsprung. Den zweiten Platz erlief Robert Heczko (1:26:48 Stunden). Dritter wurde Jakub Stejskal (1:32:54 Stunden). Zuzana Kocumova sicherte sich in 1:39:06 Stunden den Sieg bei den Damen. Ihr folgten Marcela Rambova (1:45:56 Stunden) und Marcela Vlckova (1:47:12 Stunden).

Gelungene Premiere sorgt für strahlende Gesichter

Eine lange Saison spannender Laufevents in Tschechien ging mit der Premiere des Liberec Nature Run im Norden Tschechiens zu Ende. Dass der Zuspruch für den neuen Lauf von Beginn an groß war, freute die Veranstalter sichtlich.

Dünenläufer Wald-, Wind- und Osteelauf Graal-Müritz 2018

Schönstes Herbstwetter an der Ostsee

Dünenläufer Wald-, Wind- und Osteelauf Graal-Müritz 2018
Bei der dritten Auflage des Dünenläufers zeigte sich der Küstenort... mehr

Rennsteig-Herbstlauf Schmiedefeld 2018

759 Läufer zeigten am Rennsteig ihr Crosslauf-Können

Rennsteig-Herbstlauf Schmiedefeld 2018
Bessere Bedingungen als im Vorjahr sorgten für schnelle Zeiten beim... mehr

Tempel-Marathon Etsdorf 2018

Marathon laufen wie vor 2.500 Jahren

Tempel-Marathon Etsdorf 2018
Zu Ehren der Demokratie und als Erinnerung an die Schlacht von... mehr

Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg 2018

SwimRun auch im Allgäu immer beliebter

Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg 2018
3,5 Kilometer Schwimmen und 23,5 Kilometer Laufen stand den Teilnehmer... mehr