Hanse-Citylauf Wesel 2018

Über 2.300 Läufer beim 14. Hanse-Citylauf

Zum 14. Mal ging es bei Hanse-Citylauf Wesel rund. Läufer im Alter zwischen einem und 84 Jahren nahmen teil.

Hanse-Citylauf Wesel 2018 - Die Bilder
Hanse-Citylauf Wesel 2018

Über fünf Kilometer gingen 653 Läufer an den Start.

Bild: Christian Creon

Vom Bühnenhaus-Lauf über den Esel-Lauf und den Hanse-Lauf bis hin zum Wesel-Lauf wurde den Läufern beim 14. Hanse-Citylauf Wesel jede Menge geboten. Insgesamt hatten 2.324 Läufer gemeldet, deren Durchschnittsalter aufgrund mehrerer Läufe für die Jüngsten bei 18 Jahren lag. Das Rennen über die längste Distanz des Tages, die 10-Kilometer-Distanz, machten Sascha Hubbert (Bunert Wesel) und Carina Fierek (TuS Xanten). Über die Distanz von fünf Kilometer gewannen Michele Maurice Ihe (LAC THG Kettwig) und Fabiana Martens (Der Weseler Spendenlaufteam).

Für runnersworld.de war unser Fotograf Christian Creon beim Hanse-Citylauf Wesel 2018 vor Ort. Seine schönsten Impressionen finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Bereits ab 12:00 Uhr gingen die Stars von Morgen beim 100-Meter-Schnupperlauf an den Start. Die jüngste Starterin war hier lediglich ein Jahr alt. Danach folgte der 500-Meter-Bambini-Lauf, bei dem 449 Kinder starteten, und der 1.000-Meter-Bühnenhaus-Lauf (784 Starter). Langsam stieg die Spannung, schließlich folgte auf den 2,5-Kilometer-Esel-Lauf um 15:00 Uhr der 5-Kilometer-Hanse-Lauf, bei dem 653 Läufer starteten. Nur über die 1.000-Meter-Distanz starteten mehr Läufer.

Michele Maurice Ihe schnellster 5-Kilometer-Läufer beim Hanse-Citylauf Wesel 2018

Wer über die 5-Kilometer-Distanz ein spannendes Rennen bis auf die letzten Meter erwartet hatte, wurde enttäuscht. Michele Maurice Ihe zeigte eine herausragende Leistung und gewann am Ende in schnellen 16:29 Minuten vor Michael Schramm vom ASV Duisburg, der 16:54 Minuten benötigte und somit ebenfalls noch unter 17 Minuten bleiben konnte. Weitere 20 Sekunden danach finishte Heinz van Dongen (Weseler Wochenmarkt) auf Rang drei. Eine tolle Leistung zeigte auch Fabiana Martens, die nach 20:34 Minuten als erste Frau ins Ziel kam. Fayaz Azimi (RS Wesel-Mitte, 21:00 Minuten) wurde Zweite, Julia Nocke (LT Stoppenberg, 21:42 Minuten) Dritte.

Carina Fierek siegt souverän

Über die 10-Kilometer-Distanz gingen um 16:00 Uhr über 160 Läufer an den Start. Der schnellste Läufer des Tages war Sascha Hubbert. Er blieb in 34:59 Minuten als einziger Läufer unter der 35-Minuten-Grenze und gewann am Ende mit etwas mehr als einer halben Minute Vorsprung. Auf Rang zwei finishte Raphael Igrisianu (Don Marathon Running, 35:32 Minuten). Dritter wurde Kevin Schmelzer (LG Alpen) in 35:38 Minuten. Mitfavorit Karten Kruck (ASV Duisburg) kam in 36:00 Minuten auf Gesamtplatz vier. Auf Platz 15 folgte mit Carina Fierek bereits die erste Frau. Sie benötigte 39:48 Minuten und gewann somit mit fast fünf Minuten Vorsprung. Das Podest wurde durch Martina Gaspercic (ASV Duisburg, 44:30 Minuten) und Stefanie Lang (SWC Regensburg, 45:40 Minuten) komplettiert.

Köhlbrandbrückenlauf Hamburg 2018

Jana Sussmann knackt den Streckenrekord

Köhlbrandbrückenlauf Hamburg 2018
4.775 Läufer kamen beim Köhlbrandbrückenlauf Hamburg 2018 ins Ziel.... mehr

Chicago-Marathon 2018

Mo Farah gegen Galen Rupp

Galen Rupp beim Chicago-Marathon 2017
Beim zweitgrößten Marathon der Welt in Chicago werden am Wochenende... mehr

Hell of the Brave Hohenroda 2018

24 Kilometer und über 50 Hindernisse

Hell of the Brave Hohenroda 2018
In der "Hölle der Mutigen" stellten sich am Samstag, den 6. Oktober ... mehr

Dünenläufer Wald-, Wind- und Osteelauf Graal-Müritz 2018

Schönstes Herbstwetter an der Ostsee

Dünenläufer Wald-, Wind- und Osteelauf Graal-Müritz 2018
Bei der dritten Auflage des Dünenläufers zeigte sich der Küstenort... mehr