Essener Firmenlauf 2017

Über 10.000 Firmenläufer

Über 10.000 Läufer aus 385 Firmen rannten beim 7. Essener Firmenlauf fünf Kilometer durch die Stadt. Karol Grunenberg vom Alfried Krupp Krankenhaus siegte in 15:08 Minuten.

Essener Firmenlauf 2017 - Fotos
Essener Firmenlauf 2017

Der Essener Firmenlauf war 2017 wieder ein Lauf-Highlight.

Bild: Wolfgang Steeg

Für den 7. Essener Firmenlauf am 28. Juni hatten 10 078 Läufer aus 385 Firmen gemeldet. Nur 38 Minuten nach dem Meldestart war der Firmenlaufs schon ausgebucht!

Für runnersworld.de war Fotograf Wolfgang Steeg beim 7. Essener Firmenlauf 2017 vor Ort. Seine schönsten Bilder finden Sie in der Fotogalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Die fünf Kilometer lange Strecke führte die Läufer vom Start auf der Huyssenallee in Höhe der Philharmonie durch die Straßen von Rüttenscheid. Dabei war der Kurs so geschnitten, dass die Zuschauer die Läufer zweimal sehen und aus nächster Nähe anfeuern konnten. Das Ziel war auf der Tummelwiese im Grugapark aufgebaut.

Die Besucher der Kneipen und Cafes entlang der "Rü" hatten die Stühle rausgestellt und feuerten die Läufer freundlich an. Der ungünstige Wetterbericht für den 28. Juni traf leider zu. Im Laufe des Nachmittags regnete es für eine Stunde sehr kräftig. Der Zeitplpan für den Aufbau geriet ins Stocken. Eine Stunde Zwangspause war die Folge. Aber der Veranstalter bekamen trotzdem alles rechtzeitig fertig.

30 Minuten vor dem ersten Start regnete es noch einmal. Das Vordach des Aalto-Theaters bot willkommenen Schutz. Und dann kam tatsächlich doch noch die Sonne raus. Bei angenehmen 20 Grad konnte die Läufer auch gut bis zur Siegerehrung auf der gut gefüllten Tummelwiese des Grugaparks verweilen.

Als Sieger ins Ziel lief Karol Grunenberg vom Alfried Krupp Krankenhaus nach nur 15:08 Minuten. Er verwies damit Matthias Graute (15:21) von Lehrer NRW klar auf den zweiten Platz. Auf Rang drei folgte Matthias Geistor von der Stadt Essen in 16:28 Minuten.

Annika Vössing von Kümmerlein Rechtsanwälte lief als schnellste Frau nach 17:51 Minuten ins Ziel auf der Tummelwiese. Felicitas Vielhaber von Lehrer NRW folgte in 18:06 vor Annika Börner (18:10).

Auf den Startnummern waren lediglich die Vornamen der Läuferinnen abgedruckt: „Wenn der Chef zusammen mit dem Azubi läuft, sind für einen Moment alle Hierarchien wie weggewischt“, erklärte Initiator Marc Böhme im Vorfeld die Philosophie des Firmenlaufes.

Die RWE-Tochter Innogy stellte mit 775 Teilnehmern die größte Gruppe, es folgten die Essener Stadtverwaltung mit 590 Startern, Thyssen-Krupp mit 425 Startern, der Kita Zweckverband (245), Alfried Krupp Krankenhaus (200), Eon (198) und Aldi Nord (190).

Alles über die Firmenläufe:

Essener Firmenlauf 2017 - Fotos
zur Bildergalerie
Bildergalerie: Essener Firmenlauf 2017 - Fotos
Foto: Wolfgang Steeg
zur Bildergalerie
Bildergalerie: Essener Firmenlauf 2016
Foto: Wolfgang Steeg
zur Bildergalerie
Bildergalerie: 5. Essener Firmenlauf 2015 - Fotos
Foto: Wolfgang Steeg
zur Bildergalerie
Bildergalerie: Essener Firmenlauf 2014 - Die Fotos
Foto: Wolfgang Steeg
zur Bildergalerie
Bildergalerie: Essener Firmenlauf 2013 - Die Fotos
Foto: Wolfgang Steeg

Essener Firmenlauf 2013

Über 5.000 trotzten der Hitze

Essener Firmenlauf 2013
Mehr als 5.000 Läufer liefen beim 3. Essener Firmenlauf die 5,1 km... mehr

Essener Firmenlauf 2014

5.460 Finisher beim verschobenen Firmenlauf

Essener Firmenlauf 2014
5.460 liefen beim Essener Firmenlauf 2014 ins Ziel. Wegen des Orkans... mehr

5. Essener Firmenlauf 2015

8.300 liefen und feierten mit

Läufer beim 5. Essener Firmenlauf 2015
Trotz eines Bombenfundes in Essen konnte der Firmenlauf am 24. Juni... mehr

Essener Firmenlauf 2016

8.119 laufen auf der Festwiese ins Ziel

Essener Firmenlauf 2016
Bei sommerlichen Temperaturen hatten die 8.119 Finisher viel Spaß beim... mehr