Basteilauf Köln 2019

Tobias Blum gewinnt Premiere

Bei der Erstaustragung des Basteilauf Köln erreichten 775 Läufer das Ziel. Tobias Blum sicherte sich dabei in 31:01 Minuten den Sieg beim 10-km-Hauptlauf.

Basteilauf Köln 2019 Sieger 10 km

Tobias Blum siegte beim Basteilauf Köln 2019 in 31:01 Minuten.

Bild: Detlev Ackermann, Köln Marathon

Bei der Premiere des Basteilauf Köln am Sonntag, den 31. März gingen über 800 Läufer an den Start. Ab zehn Uhr wurden diese von der Bastei am Rheinufer entlang stromaufwärts geschickt. Nach einer Wende ging es am Konrad-Adenauer-Ufer entlang bis zum AXA-Hochhaus, wo nach einer weiteren Wende das Ziel an der Bastei wartete. Mit gerade einmal fünf Höhenmetern bot sich der Basteilauf als gute Gelegenheit, die eigene Bestleistung anzugreifen oder einfach nur mit dem Spaß im Vordergrund dabei zu sein. So zählte der 10-km-Lauf bei der Premiere letztlich 614 Finisher. Über die halbe Distanz konnten 161 Läufer im Ziel verbucht werden.

Sieger-Trio bleibt unter 32 Minuten

Als großer Favorit ging der Sieger des Köln-Marathons 2018, Tobias Blum, ins Rennen. Als schnellen Trainingslauf nahm er die 10-km-Distanz um elf Uhr ins Visier. Seiner Favoritenrolle wurde der 24-jährige Läufer des LC Rehlingen gerecht und überquerte nach 31:01 Minuten die Ziellinie. Ebenfalls noch unter 32 Minuten blieben der vier- bzw. zwei Jahre jüngere Velten Schneider (VfL Sindelfingen) und David Valentin (LG Olympia Dortmund). Für Schneider stoppte die Uhr nach 31:54 Minuten als Zweiter. Valentin lief nur zwei Sekunden dahinter nach 31:56 Minuten ins Ziel. Mit Justus Kaufmann und Dani Tsgay zeigten zwei U20-Läufer des LAZ Puma Rhein-Sieg als Vierter und Fünfter in 32:11 Minuten sowie 32:38 Minuten bemerkenswerte Leistungen.

Julia Kümpers wird schnellste Frau beim ersten Basteilauf Köln 2019

Flotte Zeiten wurden auch unter den 213 Frauen erzielt, die über zehn Kilometer im Ziel verbucht werden konnten. Julia Kümpers (Aachener TG) gewann die Premiere des Basteilauf Köln 2019 in 36:03 Minuten. Anna Starostzik (Spiridon Frankfurt) lag eine knappe halbe Minute dahinter und wurde nach 36:32 Minuten Zweite. Mit größerem Abstand zum Führungsduo sicherte sich Lisa Jaschke (Bunert - Der Kölner Laufladen) nach 38:47 Minuten den dritten Platz. Auch ihre Teamkollegin Sarah Valder blieb nach 39:28 Minuten als Vierte noch unter der 40-min-Grenze. Insgesamt erreichten über die 10-km-Distanz 614 Läufer das Ziel.

Patrick Schoenball und Claudia Schneider gewinnen 5-km-Lauf

Über die halbe Distanz von einer Runde wurden die Läufer bereits eine Stunde vor dem Start des Hauptlaufs auf die Strecke geschickt. Jeweils sehr deutlich setzten sich hier Patrick Schoenball (Bunert - Der Kölner Laufladen) und Claudia Schneider (Bunert - Der Kölner Laufladen) in 15:47 Minuten sowie 18:51 Minuten als Premieren-Sieger durch.

Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf Fürth 2019

Bis zu 90 Kilometer zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf Fürth 2019
Seit 2011 wird in Fürth zum Welt-Down-Syndrom-Tag für den guten Zweck... mehr

Ostseelauf Timmendorfer Strand 2019

1.363 Läufer an der Ostsee unterwegs

Ostseelauf Timmendorfer Strand 2019
Anke Esser und Markus Mey gewannen zeitgleich in 1:15:23 Stunden. 549... mehr

Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019

60.000 Läufer beim Stramilano

Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019
Priscah Jeptoo meldet sich beim Mailänder Traditions-Halbmarathon zur... mehr

Crosslauf-WM Aarhus 2019

Cheptegei und Obiri Weltmeister

Joshua Cheptegei Cross-WM Aarhus/Dänemark 2019
Als erster Läufer aus Uganda gewann Joshua Cheptegei den Cross-WM... mehr