Mud Masters Weeze 2018

Teilnehmerrekord beim kleinen Jubiläum am Airport erwartet

Der Hindernislauf in Weeze findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt und steuert auf einen neuen Teilnehmerrekord zu.

Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017 - Die Bilder
Mud Masters Weeze (Durchblick)

Beim Hindernislauf gilt es den Durchblick zu behalten.

Bild: Veranstalter / Mediamaxx

In weniger als drei Monaten startet die bereits fünfte Auflage des Mud Masters am Airport Weeze. Die Veranstaltung steuert auf einen neuen Teilnehmerrekord hin. Bisher haben sich bereits mehr als 20.000 Teilnehmer für die verschiedenen Distanzen angemeldet, das sind deutlich mehr als im Vorjahr.

Die Teilnehmer können bei der Mud Master Veranstaltung in Weeze zwischen verschiedenen Distanzen wählen: 6, 12, 18 und 42 Kilometer. Über die 6-Kilometer-Distanz beträgt der aktuelle Preis für den Samstag 65,00 € und für Sonntag 60 €, für 12-Kilometer 79 bzw. 65 € und bei den 18-Kilometern bei 89 € bzw. 70 €.

Mud Masters Family Edition am 6. Mai

Kinder im Alter von 6-11 Jahren dürfen teilnehmen, wenn sie von mindestens einer volljährigen Begleitperson begleitet werden, die über eine gültige Startnummer verfügt. Es gibt zwei Hindernisstrecken mit einer Länge von drei beziehungsweise fünf Kilometern. Die Hindernisse bestehen unter anderem aus Holzklettergeräten, es gibt eine Rutsche von 5 Metern und natürlich jede Menge Schlamm. Aus Sicherheitsgründen gibt es kein tiefes Wasser. Der Preis für die 3-Kilometer-Strecke beträgt 32,50 € und für die 5 Kilometer Strecke 39,00 €.

Bei den Monkey Bars muss man sich über ein Wasserhindernis ans andere Ufer hangeln.

Bild: Veranstalter / Mediamaxx

Mud Masters Night Shift

Wem der Kick der Hindernisse noch nicht ausreicht, für den kann die Mud Masters Night Shift eine interessante Herausforderung sein. Die Teilnehmer können sich dabei zwischen 12, 18 oder 42 Kilometer entscheiden oder alternativ neun Stunden. Startschuss des Marathons sowie des 9-Stunden-Wettkampfs ist um Mitternacht. Die Teilnehmer der 12-Kilometer und der 18-Kilometer-Challenge starten um 22:00 Uhr.

Für die Teilnehmer des 9-Stunden Wettkampfs besteht die Möglichkeit, sich zwischen den Runden auf dem Campingplatz neben der Strecke ausruhen. Die Meldung für die 12-Kilometer Distanz kostet 79 €, für die 18-Kilometer Distanz 89 € und für die 9-Stunden-Herausforderung inklusive Campingplatz 139 €. Die 42-Kilometer-Distanz ist bereits ausgebucht.

24 Stunden Games

Bei der 24-Stunden Serie absolvieren die Teilnehmer von Samstag, 5. Mai um 9:00 Uhr bis Sonntag 6. Mai um 9:00 Uhr in 24-Stunden drei verschiedene Disziplinen: Sie laufen einen 18 km langen Parcour am Morgen, einen Sprint am frühen Abend sowie die bereits beschriebene Night-Shift-Herausforderung in der Nacht. Die Teilnahme an den 24-Stunden Games kosten 195 Euro. Zwischen den Herausforderungen und auch während des 9-Stunden-Wettkampfs kann man sich auf dem Campingplatz neben der Strecke ausruhen.