Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg 2018

SwimRun auch im Allgäu immer beliebter

3,5 Kilometer Schwimmen und 23,5 Kilometer Laufen stand den Teilnehmer des SwimRun Allgäu Oy-Mittelberg 2018 bevor. Auch die dritte Ausgabe wurde zum Erfolg.

Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg 2018

Seit 2016 findet der Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg statt.

Bild: LaufSinn / Dominik Berchtold

SwimRun, der noch recht neue Ausdauersport aus Schweden, hat seit 2016 auch das Allgäu erreicht. Am 6. Oktober fand der Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg zum dritten Mal statt. 68 Sportler aus sieben Nationen gingen an den Start, darunter auch Christof Wandratsch, einer der besten Eiswasserschwimmer der Welt, und Triathlet Axel Reusch, der acht Mal bei Ironman auf Hawaii an den Start ging.

27 Kilometer zwischen Rottachsee und Grüntensee

Bei bestem Wetter fiel in Oy-Mittelberg der Startschuss für die 27 Kilometer lange Strecke zwischen Rottach- und Grüntensee. Dabei waren sieben Laufabschnitte mit einer Gesamtlänge von 23,5 Kilometern und 560 Höhenmeter und sechs Schwimmabschnitte mit einer Gesamtdistanz von 3,5 Kilometern zu bewältigen. Vom Kurhaus Oy aus ging es an der Hochgebirgsklinik vorbei nach Haag und Gschwend zum Rottachsee, wo die ersten Schwimmabschnitte anstanden. Von Petersthal liefen die Teilnehmer über den Tobelweg bergauf und um das Burgkranzegger Horn herum. Auf Wirtschaftswegen führte die Strecke in der Folge nach Faistenoy und hinab zum Grüntensee. Drei weitere Schwimmabschnitte galt es hier zu bewältigen, bevor man es wieder zurück zum Start-Ziel-Bereich am Kurhaus Oy ging. Nicht nur die Schwimmabschnitte, sondern auch die 560 Höhenmeter, die auf Forst- und Wanderwegen sowie auf Trails zu laufen waren, forderten die Sportler heraus.

Tim Dülfers und Andreas Theobald am schnellsten zurück am Kurhaus

Besonders stark zeigte sich das junge, aus Tim Dülfers und Andreas Theobald bestehende Team Tri Post Trier, die ihren ersten SwimRun absolvierten. Sie gewann in 2:46:15 Stunden vor Sebastian Kreder aus Stuttgart und Knut Baadshaug aus Norwegen, die die ersten beiden Ausgaben der Veranstaltung gewonnen hatten. Axel Reusch aus Burgberg erreichte zusammen mit dem US-Amerikaner Herbert Krabel in 3:26:56 Stunden den sechsten Gesamtrang. Bei den Damen siegten Sabine Höschel und Kerstin Wagner aus Pfaffenhofen.

Ott und Käs gewinnen den Deutschland-Cup

Mit dem Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg 2018 ging auch der immer beliebter werdende Deutschland-Cup zu Ende. Hier siegten Carsten Ott und Jenny Sommer. Unabhängig, ob Spitze, Mittelfeld oder Schlusslicht, wurden alle Teilnehmer von den zahlreichen Zuschauern angefeuert, was neben der tollen Landschaft zur besonderen Stimmung beitrug.

Hanse-Citylauf Wesel 2018

Über 2.300 Läufer beim 14. Hanse-Citylauf

Hanse-Citylauf Wesel 2018
Zum 14. Mal ging es bei Hanse-Citylauf Wesel rund. Läufer im Alter... mehr

Köln-Marathon 2018

Alina Reh pulverisiert eigenen Rekord

Köln-Marathon 2018
Um fast zwei Minuten steigerte Alina Reh ihren deutschen U23-Rekord im... mehr

Eurorun Nütterden-Kranenburg 2018

Falkenthal dominiert den Eurorun

Eurorun Nütterden-Kranenburg 2018
439 Läufer kamen zum Eurorun Nütterden-Kranenburg. Die meisten von... mehr

Bremen-Marathon 2018

Marathon-Läufer in der Hansestadt bejubelt

Bremen-Marathon 2018
In 2:27:02 Stunden lief Jan Knutzen und gewann somit verdient.... mehr