Gozo Halbmarathon 2018

Shifa Mahamede und Attard Pulis gewinnen auf der Insel

Der Gozo Halbmarathon brach 2018 erneut den Teilnehmerrekord. Am schnellsten rannten die rund 21 km ein Äthiopier und eine Malteserin.

Gozo Halbmarathon

Der Gozo Halbmarathon 2018 verbuchte einen Teilnehmerrekord.

Bild: Veranstalter

Der Gozo Halbmarathon konnte erneut – wie schon in den Jahren zuvor – einen Teilnehmerrekord verzeichnen. Mehr als 1.250 nahmen am 29. April 2018 insgesamt an den verschiedenen Laufdistanzen teil. Neben dem Halbmarathon und dem 8-Meilen-Rennen gab es auf der zu Malta gehörenden Insel im südlichen Mittelmeer etwa auch 5 und 2 km lange Läufe für Kinder und Familien sowie Walkingwettbewerbe. Das Event zog nicht nur Einheimische an: Neben den Einwohnern Maltas und Gozos waren zahlreiche weitere Nationen vertreten: Aus 57 verschiedenen Ländern fanden Läufer ihren Weg nach Gozo zum Halbmarathon 2018.

Shifa Mahamede gewinnt Gozo Halbmarathon 2018 in rund 1:15:25 h

Die insgesamt 43. Ausgabe des Laufs gewann der Äthiopier Nuradin Shifa Mahamede, der nach 1:15:25:778 h im Ziel war. Auf dem zweiten Platz über die Halbmarathon-Distanz folgte Ollie Garrod (1:15:59:031 h) sowie Gian Pietro Atanasi (1:19:56:504 h) auf Rang drei. Der schnellste Malteser war der Gesamtfünfte Drew Lang mit seiner Zielzeit von 1:21:43:485 h, schnellster Gozitaner Matthew Xuereb (1:26:33:457 h). Im Halbmarathon-Rennen der Damen hatte eine Malteserin die Nase vorn. Josann Attard Pulis finishte in 1:31:25:673 h. Hinter Pulis liefen Marica Micallef (1:37:40:884 h) und Federica Bongiovanni (1:38:45:125 h) auf die weiteren Podestplätze. Die Gozitanerin Felicenne Mercieca lief mit 1:43:10:330 h auf den vierten Platz.

Mit nur zwei Sekunden Vorsprung holt Dillon Cassar den 8-Meilen-Sieg

Den 8-Meilen-Lauf absolvierte der Malteser Dillon Cassar am schnellsten – nach 45:54:976 min war er im Ziel. Somit betrug der Vorsprung auf Platz zwei nur wenige Sekunden: Der Gozitaner Stefan Azzopardi erreichte das Ziel in 45:56:474 min. Den dritten Platz sicherte sich Motasim Yosef in 46:10:222 min. Die schnellste Frau benötigte 49:56:210 min für die Strecke. Roberta Schembri hieß die Siegerin hier. Auf Rang zwei und drei folgten Doreen Camilleri (53:38:923 min) und Tara Abdilla (54:20:667 min).

Der Termin für den 44. Gozo Halbmarathon steht bereits fest: Am 28. April 2019 wird dieser über die Bühne gehen.

Gozo Halbmarathon 2016

Abseits ausgetretener Läuferpfade

Gozo Halbmarathon 2016
650 starteten beim Halbmarathon auf der Mittelmeerinsel Gozo. RW... mehr