Rosengarten-Schlern-Skymarathon Tiers 2018

Neue Streckenrekorde beim Schlern-Skymarathon

Ein kleiner aber feiner Traillauf ist der Skymarathon im Rosengarten-Schlern-Massiv. Knapp 3.000 Höhenmeter sind auf der 45-Kilometer-Strecke zu bewältigen.

Rosengarten-Schlern-Skymarathon 2018

Anna Pedevilla und Andreas Reiterer, die Sieger auf der langen Strecke
haben jeweils einen neuen Streckenrekord erzielt.

Bild: Veranstalter

Die lokale, nationale und internationale Laufelite gab sich am 7. Juli 2018 beim Rosengarten-Schlern- Skymarathon in Tiers/Südtirol/Italien ein Stelldichein. Der von Dynafit unterstützte Trailrun im Rosengarten-Schlern-Massiv wird von den Athleten sehr gelobt und hat bereits mit der zweiten Auflage das Limit der maximal 500 zugelassenen Teilnehmer so gut wie erreicht.

Gewonnen haben Anna Pedevilla aus St. Vigil in Enneberg (5:34.29,1 h) und Andreas Reiterer aus Hafling (4:35.33,9 h) mit jeweils neuem Streckenrekord auf der 45 Kilometer langen Strecke mit 2.980 Höhenmetern. Die die Sieger der kurzen Strecke, die ab dem Grasleitenpass über das Tschamintal zurück nach Tiers führt, sind Susi Lell aus dem Allgäu und Ludwig Andres aus Prad.

Sieger Anna Pedevilla und Andreas Reiters sind glücklich

„Dieser Lauf ist einzigartig! Der schönste Traillauf, den ich je gelaufen bin. Ich bin überglücklich und danke den Organisatoren“, sagte die Siegerin Anna Pedevilla. Andreas Reiterers Kommentar nach dem Rennen war: „Super, ich bin sprachlos und überglücklich über meine Leistung. Ich bin viel, auch international auf Rennen unterwegs, aber dieser hier ist top, wenn jemand technische Trails liebt wie ich.“

Reibungsfreier Rennverlauf und gute Organisation

Sichtlich erleichtert, dass auch die zweite Auflage bei herrlichem Wetter und ohne größeren Zwischenfälle zur Zufriedenheit der Athleten und Organisatoren über die Bühne ging, ist der OK-Chef Bernhard Rieder und sagt: „Ich bin überglücklich über den Rennverlauf und danke den über 200 freiwilligen Helfern ohne deren Einsatz so ein Event nicht machbar ist, dem Ok-Team, das seit Monaten im Einsatz ist, und den Sponsoren für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Wir haben das Maximum an Anmeldungen erreicht, was uns sehr freut, aber 500 ist und bleibt unser Limit. Der Rosengarten-Schlern-Skymarathon wir immer klein, aber fein bleiben und wir freuen uns bereits auf die 3. Auflage am 13. Juli 2019.“

Die Sieger der Wettbewerbe

Herren 45 km
  1. Reiterer Andreas, Hafling (BZ) 4:35.33,9 h
  2. Ruatti Paolo, Rabbi (TN), 5:01.59,3 h
  3. Niederbrunner Andreas , Oberrasen (BZ), 5:03.37,1 h
  4. Lämmle Stefan, Wiggensbach D, 5:07.32,2 h
  5. Kisch Franz Josef, Wörthsee D, 5:10.17,3 h

Damen 45km
  1. Pedevilla Anna, St. Vigil in Enneberg (BZ), 5:34.29,1 h
  2. Spiess Regina, Sarntal (BZ), 6:06:39,4 h
  3. Gasser Priska, Lajen (BZ), 6:14.29,6 h
  4. Tribus Isabel, Lana (BZ), 6:22.28,3 h
  5. Schwienbacher Tamara, Mals, 6:28:38,5 h

Herren 36km
  1. Andres Ludwig, Prad (BZ), 4:00.12,5 h
  2. Widmann Georg, Tramin (BZ), 4:02.30,7 h
  3. Gabry Frederic, D-München, 4:04.11,6 h

Damen 36km
  1. Lell Susi, D- Rettenberg, 4:27.34,2 h
  2. Schrötter Julia, Algund (BZ), 4:58.38,9 h
  3. Brandstätter Melanie, A-Wien, 5:08.23,7 h