Team-Staffel Dresden 2017

Mit dem Kochlöffel als Staffelstab durch Dresden

2.160 Läufer in 540 Teams gingen im Dresdner Ostragehege an den Staffel-Start. Als Staffelstab dienten Kochlöffel, Gurken oder eine Stange Lauch.

Team-Staffel Dresden 2017 - Fotos
Team-Staffel Dresden

Kochlöffel, Gurken oder Stofftiere dienten in Dresden als Staffelstab.

Bild: Norbert Wilhelmi

Jeder Läufer der Vierer-Staffeln hatte eine Laufstrecke von vier Kilometern zurückzulegen. Am Ende liefen die Teams gemeinsam ins Ziel im Heinz-Steyer-Stadion. Als Staffelstab dienten die unterschiedlichsten Dinge: Kochlöffel, Stofftiere, Gurken oder Blumen waren darunter. Aber auch ein voller Einkaufskorb, eine Stange Lauch und eine Topfpflanze.

Sieger wurde das Team Besenwagen vom Titelsponsor Thomas Sport Center mit André Fischer, Marc Schulze, Walter Heger und Alex Schmidt in 50:12 Minuten. Gefolgt von ihr-personalvermittler.de sowie die Men in Red von Laufend aktiv.

Bei den weiblichen Teams ganz vorne: die Mannschaft des Dresdner Laufsportladens/DSC mit Corinna Rose, Johanna Kleiner, Lena Lauckner und Jule Bohnefeld, die zusammen 1:01:09 Stunden benötigen und damit die Schrittmacher Running Girls sowie Infineon Dresden 3 auf die Plätze zwei und drei verweisen.

In der Mixed-Wertung siegte das Team Quickfit vom Citylaufverein Dresden mit Roman Wagner, Julia Goosens, Uwe Merdon und Christoph Rodewohl in 53:02 Minuten vor Alinas Schöne Herren vom Dresdner Laufsportladen und der GGS GmbH vom SV Elbland Coswig-Meißen. Die schnellste Einzelzeit legte DSC-Leichtathlet Karl Bebendorf mit 11:52 Minuten hin.

Zwei Euro pro Teilnehmer spendet die Laufszene Events GmbH an den Förderverein Leichtathletik. Eine ausführliche Bildergalerie vom Staffelrennen durch Dresden vom Fotografen Norbert Wilhelmi finden Sie über und unter diesem Artikel.

zur Bildergalerie
Bildergalerie: Team-Staffel Dresden 2017 - Fotos
Foto: Norbert Wilhelmi