Santorini Experience 2018

Laufspektakel in der Ägäis

Zur 4. Santorini Experience am 6. und 7. Oktober 2018 werden wieder über 1.500 Sportbegeisterte aus aller Welt auf der griechischen Urlaubsinsel erwartet.

Santorini Experience: Die schmalen Gassen in den Küstendörfern zählen zu den Streckenhighlights

Die schmalen Gassen in den Küstendörfern zählen zu den Streckenhighlights.

Bild: @ Santorini Experience by Loukas Hapsis

Dort, wo die strahlend weißen Häuser mit ihren charakteristischen blauen Kuppeldächern über Felsenklippen thronen, startet am kommenden Wochenende zum vierten Mal die Santorini Experience. Die traumhafte Kulisse auf dem Inselarchipel im Ägäischen Meer ist sicherlich einer der Hauptgründe, warum sich dieses Event binnen kürzester Zeit zu einer der beliebtesten Multisportveranstaltungen des Landes entwickelt hat.

Trailrunning mit Panoramablick

Los geht es am Samstag, den 6. Oktober, wenn in dem kleinen Ort Oia am Nordzipfel der Hauptinsel Thira um 8.15 Uhr der Startschuss zum 15-Kilometer-Traillauf entlang der Küste fällt. Für die Streckenführung zeichnet der ehemalige griechische Olympiateilnehmer im Marathon, Nikos Polias, verantwortlich. Mit 834 positiven Höhenmetern und Steigungen von bis zu 37 % hat es der Pendelkurs in sich. Schmale Pfade und loses Geröll auf den Wegen erfordern Ausdauer und Konzentration, aber der Panoramablick über das Archipel entschädigt für die Strapazen.

Als weitere Distanzen stehen für die Teilnehmer 5 und 10 Kilometer zur Auswahl. Diese sind mit 313 bzw. 570 Höhenmetern ebenfalls durchaus anspruchsvoll. Und auch der steilste Anstieg, der sich etwa anderthalb Kilometer vor dem Ziel befindet, muss auf den kürzeren Strecken bewältigt werden. Zurück in Oia dürfen sich die Finisher am Abend auf ein buntes Rahmenprogramm mit Livemusik freuen.

Die Schwimmstrecke über 2,4 km endet im Hafen von Fira auf Santorin.

Bild: Elias Lefas/Santorini Experience

Freiwasserschwimmen in der Vulkanbucht

Sportlich geht es am Sonntagvormittag weiter, wenn vor der Vulkaninsel Nea Kameni das große Freiwasserschwimmen startet. Die imposante Küstenlinie von Thira immer im Blick, legen die Athleten eine 2,4 Kilometer lange Strecke zum alten Hafen von Fira zurück. Der antiken Legende nach sollen irgendwo hier unter den tiefblauen Fluten der Caldera die Ruinen von Atlantis ruhen. Neben hunderten Amateuren hat sich die griechische Nationalmannschaft im Freiwasserschwimmen angekündigt, um dieses einzigartige Rennen in Angriff zu nehmen.

Die Veranstalter der Santorini Experience hoffen 2018 auf einen erneuten Teilnehmerrekord, nachdem im vergangenen Jahr Sportler aus 40 Ländern nach Santorin reisten.

Traillauf auf Santorini

Guter Mix: Traumurlaub und Traillauf auf Santorini

Santorini Experience 1
Zum zweiten Mal durften Profis und Trail-Einsteiger den Panoramablick... mehr

Santorini Experience Trail Run 2017

Teilnehmerrekord im Süden der Kykladen

Santorini Experience Trail Run 2017
Zum dritten Mal startete am Samstag, den 7. Oktober auf der... mehr