• Firmenlauf Frankfurt

    JPMorgan Corporate Challenge 2010

    Gesundheitsminister Rösler schickte 72.741 beim Firmenlauf auf den Citykurs durch Frankfurt. Die Fotos.



    Bild 1 von 179

    Foto: Norbert Wilhelmi

    Bei der 18. Auflage des J.P. Morgan Corporate Challenge am Mittwoch in Frankfurt am Main liefen 72.741 Läuferinnen und Läufer eine Strecke von 5,6 Kilometern durch die Frankfurter City. Teilnehmen können an diesem Rennen nur fest angestellte Beschäftigte bei Firmen und Behörden.

    Den Startschuss gab in diesem Jahr Gesundheitsminister Dr. Philipp Rösler. Er war beeindruckt, lief aber selbst nicht mit. Trotz der sportlichen Figur bleibe kaum Gelegenheit, selbst Sport zu treiben. „Ich hätte gerne trainiert, doch es fehlt die Zeit, manchmal auch zum Essen. Deshalb bin ich so schlank“, erklärte der deutsche Gesundheitsminister. Bei der Siegerehrung war Rösler so begeistert, dass er im kommenden Jahr selbst als Läufer dabei sein möchte: „Wir werden eine Mannschaft bilden und mitlaufen.“

    (Lesen Sie weiter unter dem nächsten Foto.)

  • Firmenlauf Frankfurt

    JPMorgan Corporate Challenge 2010

    Gesundheitsminister Rösler schickte 72.741 beim Firmenlauf auf den Citykurs durch Frankfurt. Die Fotos.



    Bild 2 von 179

    Foto: Norbert Wilhelmi

    So viele Unternehmen wie noch nie gingen an den Start und zeigten damit auch ihr Herz für die gute Sache. Insgesamt kamen diesmal stolze 218.223 Euro zusammen. Dieser Betrag geht an junge behinderte Sportler, die von der Stiftung Deutsche Sporthilfe unterstützt werden. Stellvertretend für die Sporthilfe nahm der Vorstandsvorsitzende Dr. Michael Ilgner den Scheck von Rösler und Altenburg entgegen. „Das ist eine herausragende Benefizaktion, ganz wichtig für unsere Institution, aber auch für die Läufer“, sagte Ilgner.

    Unter die über siebzigtausend Teilnehmer mischte sich auch der Sportdezernent der Stadt Frankfurt, Markus Frank. „Wir sind dankbar, dass J.P. Morgan diesen Lauf veranstaltet. Man trifft sich hier und alle sprechen noch eine Woche darüber“, schwärmte Frank nach getaner Laufarbeit. Den Firmenlauf nahm er als Fitness-Training und war sich sicher: „Ich bin sicherlich nicht zum letzten Mal mitgerannt.“

    (Lesen Sie weiter unter dem nächsten Foto.)

  • Firmenlauf Frankfurt

    JPMorgan Corporate Challenge 2010

    Gesundheitsminister Rösler schickte 72.741 beim Firmenlauf auf den Citykurs durch Frankfurt. Die Fotos.



    Bild 3 von 179

    Foto: Norbert Wilhelmi

    An der Spitze des Feldes lieferte sich Christophe Chayriguet von der Bongrain Deutschland GmbH lange einen spannenden Zweikampf mit dem Zweiten, Manuel Stöckert von der Bereitschaftspolizei Würzburg. Dieser wurde erst bei Kilometer vier von Chayriguet eingeholt. Etwa 300 Meter vor dem Ziel zog Chayriguet zum entscheidenden Schlussspurt an und siegte mit dem knappen Vorsprung von zwei Sekunden in 16:34 Minuten. „Am Anfang war es etwas schwül, zwischen den Wolkenkratzern kühlte aber ein schöner Zug“, meinte der Sieger, der im Vorjahr Platz 2 belegt hatte und den Firmenlauf schon im Jahr 2007 gewonnen hatte. Das Besondere für ihn beim J.P. Morgan Corporate Challenge: „Man läuft durch das Herz Frankfurts, da sind tausende Zuschauer. Es ist ein super Event.“

    (Lesen Sie weiter unter dem nächsten Foto.)