Eine neue Laufcrew für die Hauptstadt

Jody goes Berlin #3

Die Midnight Runners sind die größte Laufcrew Londons. Nun möchte Jody Bragger einen Ableger in Berlin auf die Beine stellen. Wir begleiten ihn auf diesem Weg.

Midnight Runners Jody Bragger 3

Bei den Midnight Runners wird jeder Kilometer mit einer Bodyweight-Übung beschlossen. So ist der Lauf nicht nur was für die Ausdauer, sondern auch für die Kraft – und näher kommt man sich dabei auch noch.

Bild: Daniel Varga

Jody Bragger ist ein Macher. Und wer unsere beiden bisherigen Artikel in dieser Reihe gelesen hat, weiß von seinem Vorhaben: Er ist von London nach Berlin gezogen, um dort eine neue Laufcrew ins zu Leben rufen. In London hat dies der 31-jährige Engländer mit den Midnight Runners bereits getan und motiviert seitdem wöchentlich hunderte Menschen fürs Laufen.

Im Video unten, seinem dritten Vlog, berichtet Jody direkt von der Laufstrecke an der Spree, auf der an diesem Freitag, 22. September, beim ersten Lauf der Midnight Runners in Berlin die ein oder andere Schweißperle tropfen wird. Der Startpunkt ist direkt am Brandenburger Tor, die Strecke folgt dann zunächst der Spree – und was dann kommt, könnte ihr am Freitag selbst erleben. Die zehn Kilometer mit ebenso vielen Stopps für Bodyweight-Übungen sind auf alle Fälle auch etwas für alle, die am Sonntag Marathon laufen – ihr habt ja noch den Sonntag, um die Füße hochzulegen. Wir von RUNNER'S WORLD werden selbst vor Ort sein.

Hier geht's zu Veranstaltung auf Facebook!

Gespannt, wie es weitergeht? Wir werden Jody auf seinem Weg begleiten und die Lauföffentlichkeit mit regelmäßigen Vlog-Einträgen auf dem Laufenden halten. Weitere Infos gibt's außerdem auf der Webseite www.midnightrunners.com und bei Instagram: @midnightrunnersworld.

Jody goes Berlin:

Jody goes Berlin #4