Hallen-Meeting Birmingham

Gleich drei Weltrekordversuche in Birmingham

Kenenisa Bekele will den 3.000-m-Rekord, Gelete Burka den über eine Meile, Tirunesh Dibaba über zwei.

Kenenisa Bekele

Kenenisa Bekele startet am Sonnabend in Birmingham über 3.000 m.

Bild: photorun.net

Gleich drei Weltrekordversuche über Mittel- und Langstrecken wird es am Sonnabend in Birmingham geben. Bei dem voraussichtlich hochklassigsten Hallen-Meeting des Winters stehen dabei die äthiopischen Superstars Kenenisa Bekele und Tirunesh Dibaba sowie ihre Landsfrau Gelete Burka im Mittelpunkt.

Den härtesten Rekord jagt am Sonntag Kenenisa Bekele über 3.000 m. Vor zwölf Jahren war der Kenianer Daniel Komen, der damals zum Widersacher von Haile Gebrselassie (Äthiopien) wurde, in Budapest 7:24,90 Minuten gelaufen. Eine Zeit, an die Kenenisa Bekele bisher nicht annähernd herankam.

In der Halle steht der persönliche Rekord des 27-Jährigen bei 7:30,51 Minuten. Um den Weltrekord am Sonnabend zu brechen, müsste Bekele sogar seine Freiluft-Bestmarke von 7:25,79 Minuten unterbieten. Im Freien lief Daniel Komen 1996 bisher ebenfalls unerreichte 7:20,67. Der äthiopische 3.000-m-Hallenrekord von Haile Gebrselassie steht bei 7:26,15. „Kenenisa weiß, dass es sehr schwer wird, aber er will es versuchen“, erklärte Jos Hermens, der Manager von Bekele, Ende Januar im Rahmen des Dubai-Marathons.

Weiterlesen

Seite 1 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Tirunesh Dibaba will Zwei-Meilen-Rekord von Meseret Defar

Kenenisa Bekele läuft 2.000-m-Hallen-Weltrekord in Birmingham

Kenenisa Bekele hat einen weiteren Weltrekord seines Vorbildes... mehr

Keine konkreten Planungen

600-m-Duell Bolt-Bekele liegt auf Eis

Usain Bolt
Das geplante Duell zwischen den Weltmeistern Usain Bolt und Kenenisa... mehr

Rekordjagd

Defar siegt in Stuttgart, Dibaba in Boston

Tirunesh Dibaba auf dem Weg zum Sieg in Boston
Die Äthiopierinnen Meseret Defar und Tirunesh Dibaba liefern sich... mehr