Lozärner Cross Luzern 2018

Flotte Rennen trotz eisiger Kälte

Einige Favoriten für die Schweizer Crossmeisterschaften waren unter den gut 200 Läufern, die sich bei der dritten Ausgabe des Lozärner Cross ins unwegsame Geläuf stürzten.

Lozärner Cross Luzern 2018 - die Bilder
Lozärner Cross Luzern 2018

Flavia Stutz behauptete sich über die Langstrecke unter den Männern.

Bild: Veranstalter

Bei eisigen Temperaturen fand am Samstag, 24. Februar eine erfolgreiche dritte Ausgabe des Lozärner Cross statt. Über 200 Laufsportler trotzten der Kälte und meisterten die verschiedenen Distanzen auf der Luzerner Allmend. Mit Flavia Stutz, Stefanie Barmet und Jonas Schöpfer gewannen in den Hauptkategorien drei Favoriten für die Schweizer Cross-Meisterschaften, die eine Woche später in Genf stattfinden. Über die Langdistanz bei den Herren gewann mit Jens-Michael Gossauer der Sieger über 10 km des letztjährigen Swiss-City-Marathon Luzern. Mit der neuen X-Duathlon-Kategorie zog es auch angefressene Mountainbiker auf die Cross-Strecke.

In der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels finden Sie einige Impressionen des Lozärner Cross Luzern 2018.

Im Kurzcross der Damen zeigte die Willisauerin Stefanie Barmet, dass sie eine Woche vor den Schweizer Meisterschaften in Genf als Anwärterin auf das Podest gilt. Bei den Männern setzte sich Jonas Schöpfer, der letztjährige Schweizer Cross-Meister über die Kurzdistanz, nach einem Angriff auf der letzten Runde gegen Pascal Furtwaengler durch.

Flavia Stutz behauptet sich als einzige Frau im Langdistanz-Rennen der Männer

Im Langdistanz-Rennen der Männer zeigte der Sieger des 10-km-Rennens vom Swiss-City-Marathon Luzern 2017, dass die Basis für eine erfolgreiche Laufsaison im Crosslauf geholt werden kann. Der für den LC Uster startende Athlet setzte sich mit einer halben Minute Vorsprung klar gegen die Konkurrenz durch. Als einzige Frau zeigte die Gettnauerin Flavia Stutz, dass sie in bei den nationalen Meisterschaften in Genf wieder den Titel gewinnen will. Problemlos hielt die Titelverteidigerin mit den schnellsten Männern mit und unterstrich die Ambitionen auf den obersten Podestplatz deutlich.

In der neuen X-Duathlon-Kategorie, bei der zuerst drei Kilometer mit dem Rad absolviert und anschließend drei Kilometer gelaufen wurden, setzte sich Daniel Blättler von der LA Nidwalden in 21:18 Minuten durch.

Organisiert wurde der Crosslauf durch die Lozärner Läufer, ein Zusammenschluss der vier Luzerner Laufsport-Veranstaltungen "Go-In 6 Weeks", "Luzerner Stadtlauf", "Aemmelauf Littau" und dem "Swiss-City-Marathon Luzern". Die Vereinigung hat zum Ziel, ganzjährige Angebote und Events zu gestalten, um den Laufsport in der Region weiter nachhaltig zu fördern.

Ergebnisse

Langdistanz Frauen
1. Flavia Stutz 1996 LR Gettnau 22:45

Langdistanz Herren
1. Jens-Michael Gossauer 1993 LC Uster 20:12
2. Manuel Walss 1997 ZesOLNak Oldies 20:42
3. Jörg Amstad 1988 STV Buchrain 22:29

Trainings-Cross Männer
1. Jonas Schöpfer 1996 STV Sempach 09:34
2. Pascal Furtwangler 1993 TV Länggasse 09:40
3. Ramon Christen 1997 LA Nidwalden 10:35

Trainings-Cross Frauen
1. Stefanie Barmet 1992 STV Willisau 11:30
2. Sara Jost 1993 Neudorf 12:50
3. Margrit Bänziger 1960 LR Ebikon 14:52

Lozärner Cross Luzern 2018 - die Bilder

Tel Aviv Marathon 2018

40.000 Läufer am Mittelmeer

Tel Aviv Marathon 2018
Das größte Sport-Event Israels zog insgesamt 40.000 Läufer an den... mehr

Kiel-Marathon 2018

Jan Knutzen rennt dem Wind davon

Kiel-Marathon 2018
Die 24. Austragung des Kiel-Marathons war nichts für Schönwetter-L... mehr

Winterlauf-Cup 2018

Winterwunderlauf in Reutlingen

Winterlauf-Cup Reutlingen 2018
Winterwetter wie aus dem Bilderbuch genossen die Läufer beim dritten... mehr

Tokio-Marathon

Dickson Chumba und Birhane Dibaba gewinnen

Shitara Yuta Berlin-Marathon 2017
Der Kenianer Chumba gewann das erste World Marathon Majors-Rennen des... mehr

Sevilla-Marathon 2018

Laura Hottenrott läuft Bestzeit

Laura Hottenrott
Beim Sevilla-Marathon lief Laura Hottenrott eine persönliche Bestzeit.... mehr