VIACTIV-Firmenlauf 2018

Firmenlauf in Oberhausen geht in die 2. Runde

Beim 1. VIACTIV Firmenlauf Oberhausen liefen vor einem Jahr rund 2.200 Aktive mit. Am 15. Mai geht der Firmenlauf in die 2. Runde, dann werden rund 3.200 mitlaufen.

Firmenlauf Oberhausen 2017 - Die Fotos
VIACTIV-Firmenlauf Oberhausen 2017 - Fotos Teil 2
Die Organisatoren des VIACTIV Firmenlaufs Oberhausen

Die Organisatoren des 2. VIACTIV-Firmenlaufs Oberhausen 2018.

Bild: Carsten Walden

"Das war eine extrem gelungene Premiere", urteilte RUNNER'S WORLD-Mitarbeiter Thomas Koch nach dem ersten VIACTIV-Firmenlauf in Oberhausen. Jetzt geht der Lauf in die zweite Runde.

Am Dienstag, 15. Mai, heißt es: Rein in die Laufschuhe und ran an den Start! Denn dann fällt der Startschuss zum 2. VIACTIV Firmenlauf Oberhausen. Über 180 Oberhausener Firmen nehmen mit rund 3.200 Läufern teil – das sind 45 Prozent mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahr.

Der Startschuss, der auch in diesem Jahr wieder durch Oberbürgermeister Daniel Schranz erfolgt, fällt um 19 Uhr. Die 5,9 Kilometer lange Strecke führt vom AQUApark vorbei an Tiger Jump und Sealife weiter zum Centro und entlang der Promenade. Den Gasometer im Blick geht es über die Trasse in Richtung Osterfeld und OLGA Park. Von dort über die Tausendfüßlerbrücke zurück zum Rhein- Herne-Kanal bis zur Ripshorster Brücke, die gequert wird. Dann geht es durch den Gehölzgarten zurück in Richtung Osterfelder Brücke, durch das Autohaus Bernds und schließlich zurück zum Start- und Zielbereich am AQUApark.

„Uns freut es sehr, dass wir mit diesem Veranstaltungsformat so viele Menschen animieren, aktiv zu werden und in der Gruppe Sport zu treiben“, sagt VIACTIV- Regionalleiter Jörg Kallwitz. Überzeugt von der 2. Auflage der Veranstaltung zeigt sich auch Daniel Schranz: „Wir hier in Oberhausen starten durch und sind begeisterungsfähig – das zeigt allein schon die Teilnehmerzahl, die im Vergleich zum Vorjahr um 1.000 auf 3.200 gestiegen ist. So wird der Firmenlauf zu einem echten Erlebnis, das zeigt, wie Breitensport als soziale Klammer fungiert und das Gemeinschaftsgefühl stärkt. Dass die Stadt Oberhausen mit 188 Startern die zahlenmäßig stärkste Mannschaft stellt, freut mich natürlich ganz besonders und spricht vielleicht auch für unseren Teamgeist.“

Entlang der Strecke sorgen mehrere Künstler- und Musikgruppen für ordentlich Stimmung. Im Anschluss an den Lauf folgt die feierliche Siegerehrung. Bewertet wird in verschiedenen Kategorien. Unter anderem werden die schnellsten drei Damen und Herren des Laufs, das schnellste Damen- und Herren-Team und in diesem Jahr erstmals die schnellste Chefin bzw. der schnellste Chef sowie der schnellste Azubi ausgezeichnet. Das Unternehmen, das die meisten Teilnehmer an den Start bringt, wird mit einem Sonderpokal geehrt.

Nach der Siegerehrung steigt die große After-Run-Party, der Eintritt ist frei. Ab 20.15 Uhr gibt es Live-Beats des Duos Benny & Joyce. Für den guten Zweck akquiriert der Partner des 2. VIACTIV Firmenlauf Oberhausen, der Spendensammelverein „running4charity“, Spenden für den Verein Alsbachtal. Der Veranstalter und der Caterer geben pro Starter und pro verkauftem Getränk 50 Cent an den Verein.

Die Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur CONTACT, Norbert Lamb und Hartmut Kirch, sind begeistert von der Resonanz der noch jungen Veranstaltung: „Dass wir in diesem Jahr so viele Läufer begeistern und für die Teilnahme aktivieren konnten, zeigt, dass dieses Format den Nerv der Oberhausener getroffen hat.“

1. VIACTIV-Firmenlauf 2017

Laufpremiere in Oberhausen

Pressekonferenz für den VIACTIV-Firmenlauf Oberhausen 2017
Am 23. Mai 2017 geht in Oberhausen eine interessante Laufpremiere an... mehr