Remmers-Hasetal-Marathon Löningen 2018

Ein Seriensieger beim Bilderbuch-Marathon

3.000 Starter genossen einen gut organisierten Landschaftslauf durch das Hasetal und wurden in jedem Ort kräftig angefeuert. Elias Sansar gewann zum vierten Mal in Folge.

Hasetal-Marathon Löningen 2018 - Die Bilder
Hasetal-Marathon 2018

Gute Stimmung herrschte auf der Strecke beim 16. Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen.

Bild: Ortwin Roye

Zwischen wiegenden Kornfeldern und dem Ufer der Hase waren jetzt wieder Marathonläufer unterwegs. Zum mittlerweile 16. Mal ging es für die Starter des Remmers-Hasetal-Marathons auf die Bilderbuchstrecke von Löningen durch die Hase-Geestflächen. Das zog auch wieder viele Teilnehmer aus dem gesamten Nordwesten an. Insgesamt waren gut 3.000 Läufer auf den Beinen, angefeuert von tausenden Zuschauern.

Für RUNNER’S WORLD war unser Fotograf Ortwin Roye im Hasetal unterwegs. Seine Bilder finden Sie in der Fotostrecke über und unter diesem Artikel.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr: Erstmals ist das Löninger Lauf-Event gleichzeitig auch ein Charity-Event. Unter dem Namen „Laufend helfen in Löningen“ konnte jeder Läufer im Vorfeld, oder direkt beim Laufen Geld für den guten Zweck Spenden. Die Einnahmen kommen dem Löninger Krankenhaus und der „Jede Oma zählt“-Kampagne zugute.

Eine Region feiert Sommerabend-Lauffest

Ganz Löningen war am Sonnabend in Lauf-Stimmung. Um 15:30 startete das Event mit dem 1800-Meter-Schülerlauf und dem Special-Olympics-Lauf. Eine Stunde später ging es dann für die vielen 10-Kilometer-Läufer auf die Strecke, bevor um 17:00 Uhr der Startschuss für den Marathon fiel. Zwei Mal galt es nun den 21-Kilometer-Rundkurs zu absolvieren. Kräftig angefeuert wurden die Läufer dabei nicht nur in der Stadt Löningen, sondern auch in allen Orten auf der Strecke. Stände, Musik-Gruppen, Cheerleader – überall warteten neue Höhepunkte auf die Sportler. „Die ganze Region ist Marathon – so eine Stimmung erlebt man sonst nur in großen Städten“, erzählt Fotograf Ortwin, der die Läufer auf dem Fahrrad begleitete.

Elias Sansar gewinnt den Marathon zum vierten Mal

Einer, dem die flache Strecke entlang der Hase offenbar bestens liegt, ist Elias Sansar von der LG Lage Detmold: Nach 2015, 2016 und 2017 lief er zum vierten Mal als erster über die Ziellinie in Löningen. Trotz teils heftigem Gegenwind gelang ihm das in einer Spitzen-Zeit von 2:30:23 Stunden und beeindruckenden elf Minuten Vorsprung zum zweitplatzierten Magnus Gödiker. Das sind die Top 3 der Männer und Frauen beim Remmers-Hasetal-Marathon 2018:

Männer
  1. Elias Sansar (LG Lage Detmold Bad Salzuflen) 2:30:23 Stunden
  2. Magnus Gödiker (SV Dohren) 2:41:49 Stunden
  3. Marco Diehl (DVAG-Marathon Team) 2:49:49 Stunden

Frauen
  1. Anita Ehrhardt (SG Akquinet Lemwerder) 3:15:23 Stunden
  2. Birgit Schönherr-Hölscher (PV Witten) 3:21:31 Stunden
  3. Christine Kowalski-Beckmann (TSVE 1890 Bielefeld) 3:25:28 Stunden


Fazit: Toll organisierter Landschaftslauf

Insgesamt kann auch die 16. Auflage des Remmers-Hasetal-Marathons wieder als absoluter Erfolg verbucht werden. Dank vieler freiwilliger Helfer ging das Event reibungslos über die Bühne und alle Läufer konnten nach dem Zieleinlauf bei der Abschluss-Party auf dem Löninger Marktplatz entspannt feiern.

Hasetal-Marathon Löningen 2018 - Die Bilder
Hasetal-Marathon Löningen 2017 - Die Bilder
Hasetal-Marathon 2015 - Fotos