VIACTIV-Firmenlauf 2019

Der Oberhausener Firmenlauf geht in die dritte Runde

Die Nachfrage nach Startnummern für die dritte Auflage des VIACTIV Firmenlaufes Oberhausen am 16. Mai 2019 ist bereits jetzt groß.

Das Organisationsteam bei der Pressekonferenz für den  VIACTIV Firmenlauf Oberhausen

Hata Amer (Geschäftsführerin sprungzwei, von links) Norbert Lamb (Geschäftsführer CONTACT GmbH), Jörg Marquardt (Gründer running4charity), Marion Boddenberg (Regionales Marketing VIACTIV Krankenkasse), Benjamin Klein (Pressesprecher VIACTIV Krankenkasse) und Timo Schirmer (Betriebsleiter AQUApark Oberhausen) vor der Pressekonferenz für den VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2019.

Bild: Veranstalter

Am Donnerstag, 16. Mai 2019, findet der diesjährige VIACTIV Firmenlauf Oberhausen statt und die Nachfrage ist bereits groß. Fast täglich erreichen den Veranstalter Anfragen rund um das Thema Anmeldung. Das Lauf-Event scheint somit in Oberhausen angekommen zu sein, was auch die stetig gestiegenen Teilnehmerzahlen deutlich belegen. Waren es bei der Premiere noch 2.200, so meldeten sich in 2018 bereits 3.200 Läufer an. Bei der dritten Auflage sollen es 4.000 werden – ein hehres Ziel der Verantwortlichen, welches aber auch gleichzeitig das Teilnehmerlimit darstellt.

Die Läufer dürfen sich auf eine Wiederholung der gelungenen Veranstaltung aus dem Vorjahr freuen, denn der Lauf und die Rahmenveranstaltung finden wieder am AQUApark statt. Auch die 5,9 km lange Strecke bleibt dieselbe. Dazu gehören natürlich die aus 2018 bekannten Highlights wie die Route entlang des Rhein-Herne-Kanals, der Laufabschnitt durch das Autohaus Bernds, das Centro sowie der Olga Park und der Gehölzgarten Ripshorst. Lediglich der Startpunkt wird womöglich noch etwas verlagert, um den Teilnehmern mehr Raum zu bieten. Zudem reagierte der Veranstalter auf einen Wunsch vieler Läufer und verlegte den Termin auf einen Donnerstag. Das könnte auf der sich an den Lauf anschließenden After-Run-Party für eine noch ausgelassenere Stimmung sorgen.

Die VIACTIV Krankenkasse unterstützt den Lauf nicht nur wieder als Hauptsponsor, sondern hat sein Angebot für die teilnehmenden Unternehmen noch erweitert. Im Vorfeld des Events bietet die VIACTIV, ergänzend zur bereits bestehenden Laufvorbereitung, ein Mentalcoaching an. Teilnehmer sollen durch die Mobilisierung mentaler Ressourcen ihre Leistungsfähigkeit und Motivation steigern können. Die Umsetzung vor Ort erfolgt durch erfahrene Personal Trainer von Sprungzwei.

Auf der Webseite zum Firmenlauf www.oberhausener-firmenlauf.de erhalten Interessierte alle wichtigen Informationen rund um den Firmenlauf. Unter der Sektion ‚Teamservice’ finden die Nutzer viele Zusatzoptionen, wie die Möglichkeit einen Team-Pavillon zu mieten, Team-Shirts zu bestellen oder bereits vorab Wertmarken zu erwerben.

Spenden für den guten Zweck werden auch in diesem Jahr besonders groß geschrieben. Der Charity-Partner „Running for Charity e.V.“ sammelt wieder für ein soziales Projekt und bittet alle Unternehmen und Teilnehmer um Spenden. Der Veranstalter kommt dieser Bitte auch nach, denn 50 Cent von jeder Anmeldegebühr wandern direkt auf das Spendenkonto.

1. VIACTIV-Firmenlauf 2017

Laufpremiere in Oberhausen

Pressekonferenz für den VIACTIV-Firmenlauf Oberhausen 2017
Am 23. Mai 2017 geht in Oberhausen eine interessante Laufpremiere an... mehr