Deutsche 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften Bremen

Alina Reh läuft souverän zum Titel

Bei den nationalen Titelkämpfen über die 10-km-Distanz setzte sich Alina Reh souverän in 32:23 Minuten durch, Jannik Arbogast überraschte im Männer-Rennen.

Deutsche 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften Bremen 2018 - Die Bilder
Deutsche 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften Bremen 2018 (2)

Start und Ziel befanden sich direkt am Weserstadion.

Bild: Jonas Müller

Ein packendes Rennen bekamen die Zuschauer bei den Deutschen 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften 2018 in Bremen zu sehen. Nachdem das Rennen im vergangenen Jahr in Bad Liebenzell in Baden-Württemberg stattgefunden hatte, kamen die besten 10-Kilometer-Läufer Deutschlands dieses Mal in Bremen zusammen. Die 21-jährige Favoritin Alina Reh gewann bei den Frauen wie erwartet mit deutlichem Vorsprung. Bei den Herren setzte sich in einem engen Rennen überraschend der Karlsruher Jannik Arbogast durch. Mehrere hundert Läufer gingen an den Start und zeigten erstklassige Leistungen.

Wir waren bei den Deutschen 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften in Bremen vor Ort. Eine Auswahl der schönsten Bilder aller Läufe finden Sie in den beiden Bildergalerien ober- und unterhalb sowie inmitten des Artikels.

Alina Reh, die für SSV Ulm startet und bei den Europameisterschaften in Berlin im August einen sehr starken vierten Platz über 10.000 m erreicht hatte, stellte mit 32:23 Minuten eine deutsche Jahresbestzeit auf. Bereits nach der Hälfte der Strecke hatte Alina Reh mit einer Durchgangszeit von 16:03 einen Vorsprung von rund einer Minute auf die Konkurrenz. In ihrem ersten 10-km-Straßenlauf in diesem Jahr erzielte Alina Reh die zweitschnellste Zeit ihrer Karriere. Im vergangenen Oktober war sie in Berlin hochklassige 31:38 gelaufen. Platz zwei ging in Bremen an die Berlinerin Deborah Schöneborn, die nach 33:56 Minuten im Ziel war. Als Dritte folgte Luisa Boschan, die ebenfalls für die LG Nord Berlin startet, in 34:59.

Karlsruher Jannik Arbogast siegt überraschend

Eine Überraschung gab es im Rennen der Männer. Hier setzte sich Jannik Arbogast (LG Region Karlsruhe) mit 29:24 Minuten durch. In einem knappen Finish wurde Samuel Fitwi Sibhatu (LG Vulkaneifel) in 29:27 Minuten Zweiter. Rang drei belegte Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg), der 29:29 Minuten lief. Weitere drei Sekunden zurück lag Tobias Blum (LC Rehlingen) als Vierter mit 29:32 Minuten.

Deutsche 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften Bremen 2018 - Die Bilder vom Kinder- u. Jedermannslauf

Mehrere hundert Läufer aus ganz Deutschland gingen an den Start und gaben ihr Bestes.

Bild: Jonas Müller

Gute Bedingungen in Bremen

Start und Ziel des diesjährigen Meisterschaftrennens befand sich am Bremer Weserstadion, der Heimat des SV Werder Bremen. Direkt neben dem Stadion gestartet setzte sich das Feld der männlichen Starter im Alter von bis zu 49 Jahren um 10:30 Uhr in Bewegung. 45 Minuten später sollten die Frauen und die Herren ab 50 Jahre folgen, weitere 75 Minuten später der Jedermannslauf. Bei leichtem Wind und Temperaturen von rund 18 Grad Celsius galt es für die Teilnehmer der drei Läufe die schnelle, gerade Strecke zu absolvieren. Lediglich vier Wendepunkte und drei Kurven bremsten die Läufer minimal aus.

Tesgay und Schulz gewinnen den Jedermannslauf

Den um 12:30 Uhr gestarteten Jedermannslauf gewannen Brhane Tesgay (SG akquinet Lemwerder, 34:18 Minuten) und Birte Schulz (41:19 Minuten). Bei den Herren erreichten Onas Abadi (SG akquinet Lemwerder, 34:22 Minuten), der wie Tesgay aus Eritrea kommt, und Kilian Fröhlich (Hannover Athletics, 35:39 Minuten) die Plätze zwei und drei. Das Podest wurde durch Teresa Vetter (Triathlöwen Bremen, 43:50 Minuten) und Tanja Elmers (Triathlöwen Bremen, 44:56 Minuten) komplettiert.

Ragnar Relay Wattenmeer 2018

Deiche, Schafe, Sturzregen

Reebok Ragnar Relay Wattenmeer 2018
Das erste deutsche Reebok Ragnar Relay führte von Hamburg nach St.... mehr

Stolberger Schloss-Lauf 2018

442 Läufer und 5.000 Euro Spende

Kurz nach dem Start beim Stolberger Schloß-Lauf
442 Aktive liefen durch die Natur des Südharzes. Gelaufen wurde für... mehr

Diamond League Finale 2018 Zürich/Brüssel

Selemon Barega läuft 5.000-m-Junioren-Weltrekord

Diamond League Finale 2018 Brüssel Selemon Barega 5.000 m Junioren-WR
Während der 18-jährige Äthiopier Selemon Barega einen Junioren... mehr

Klever Citylauf 2018

27. Austragung bei Top-Wetter

Klever Citylauf 2018
Unter der Federführung des Olympioniken Gerd Mölders liefen die... mehr