Barmer Women's Run Hamburg 2018

4.902 Glitzerflitzer strahlen unter der Hamburger Sonne

Exakt 4.902 brombeerfarbene "Glitzerflitzer"-Shirts strahlten beim Barmer Women's Run in Hamburg mit ihren Trägerinnen um die Wette. Wir haben die Fotos.

Barmer Women's Run Hamburg 2018 - Die Bilder vom 5-km-Lauf
Womens Run HH 2018

Diese Gruppe Glitzerflitzer hatte – wie so viele andere Finisherinnen – sichtlich Spaß beim Zieleinlauf.

Bild: Norbert Wilhelmi

Der Barmer Women’s Run am Samstag, 07. Juli 2018 in Hamburg war eine riesige brombeerfarbene Sommerparty. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 20 Grad tauchten 4.902 Läuferinnen und Walkerinnen als "Gllitzerflitzer" das Women’s Village und die Laufstrecken im Hamburger Stadtpark ganz in Brombeer.

„Glitzerflitzer" ist in dieser Women’s-Run-Saison das Motto der größten Frauenlaufserie Deutschlands. Der Schriftzug ziert die Teilnehmerinnen-Shirts von Odlo, die seit Jahren Kult- und Sammelcharakter genießen.

Für RUNNER’S WORLD war der Fotograf Norbert Wilhelmi vor Ort. Seine Bilder finden Sie in der Galerie ober- und unterhalb sowie mittig im Artikel.

Yoga-Special beim Barmer Women’s Run

Pünktlich um 10 Uhr öffnete das Women’s Village seine Pforten. Bis zu den beiden Läufen am Nachmittag war es zwar noch lang, doch stetig strömten immer mehr Teilnehmerinnen und Begleiter in den Hamburger Stadtpark. Denn beim Women’s Run geht es schließlich nicht nur um die beiden Läufe über 5 und 8 Kilometer, sondern auch darum, mit den Freundinnen einen entspannten Tag zu genießen. So bildeten sich an allen Ständen lange Schlangen, weil die Mädels an Gewinnspielen teilnehmen, ein Barmer-Klebe-Tattoo haben oder ein Cover-Foto vor den Titelseiten von RUNNER’S WORLD oder Women’s Health machen wollten. Wer rechtzeitig dran war, sicherte sich zudem einen der begehrten Termine im Women’s Day Spa, ließ sich dort massieren oder die Haare vor dem Lauf am Nachmittag flechten.

Doch damit nicht genug: Erstmals beim Women's Run – der Frauenlaufserie von RUNNER’S WORLD – gab es ein Yoga-Special. 480 Teilnehmerinnen ließen es sich nicht nehmen, vor dem eigenen Lauf am Nachmittag ab 11 Uhr in der eigens eingerichteten Yoga-Zone zu entspannen. Angeleitet wurden die Einheiten von zwei Trainerinnen aus der KAIFU-LODGE sowie der bekannten Yoga-Trainerin Stefanie Rohr.

Barmer Women's Run Hamburg 2018 - Die Bilder vom 8-km-Lauf

Zum ersten Mal konnten die Glitzerflitzer vor dem Laufen beim brandneuen Yoga-Special in der Sonne entspannen.

Bild: Norbert Wilhelmi

Simone Braun schnellste Glitzerflitzerin über 5 Kilometer

Bevor es um 15 Uhr auf die 5-Kilometer-Strecke durch den Stadtpark ging, versammelten sich die Teilnehmerinnen zum gemeinsamen Warm-up. Das Team der KAIFU-LODGE heizte den Ladys zu mitreißenden Beats ordentlich ein – ein tolles Bild: Über 3.000 Frauen und Mädchen in brombeerfarbenen Shirt schafften es nahezu synchron, alle Bewegungen mitzumachen. Um 15 Uhr ging es dann für 3.242 Läuferinnen und -Walkerinnen auf die 5-Kilometer-Strecke. Viele der Mädels hatten dabei ihr brombeerfarbenes Outfit passend zum Shirt noch aufgepeppt. Mit Blumenkränzen, pinken Wimpern, Nagellack, Perücken, Konfetti oder komplett als Meerjungfrauen verkleidet – dazu gleich mehr – feierten sie den Tag, ihren Lauf und sich selbst.

Als schnellster Glitzerflitzer war nach nur 19:08 Minuten Simone Braun (TSV Klausdorf) im Ziel. Sie holte sich den Sieg im ersten Lauf. Nur 12 Sekunden später lief Annika Erdwiens (HKMX by Hunkemöller) durch den Zielbogen. Auf Rang drei folgte knapp dahinter Paula Böttcher (VFL Oldenburg) in 19:22 Minuten.

Den Titel als Stadtsiegerin holte sich die schnellste Hamburgerin: Julia Letzgus erreichte das Ziel ebenfalls noch unterhalb der 20-Minuten-Marke (19:49 Minuten).

In der be-3-Teamwertung, bei der das schnellste Dreierteam geehrt wird, beeindruckten Ladina Wehrmann, Verena Vonnahmen und Christine Wiegandt als Team "Löwenstark" mit einer Gesamtzeit von 1:05:48 Stunden. Platz zwei der b3-Teams ging an "We are Family!" mit Wibke, Hannah und Lotta Woehlert. Rang drei erreichte die "Bluewomengroup" bestehend Anja Schütte, Melissa Kober und Judith Drost.

Bei wem die Motivation zum Ende hin im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strecke blieb, wurde in der Cheer-Station powered by RUNNER’S WORLD & Women’s Health ordentlich eingeheizt. So liefen und walkten auch weiter hinten im Feld alle Glitzerflitzer mit einem breiten Grinsen über die Ziellinie.

Barmer Women's Run Hamburg 2018 - Die Bilder vom Yoga
Womens Run HH 2018

Bild: Norbert Wilhelmi

Sandra, Kristin und Kerstin hatten als "Mermaids" das schönste Outfit des Women's Runs.

Katharina Nueser gewinnt über 8 Kilometer

Während die 5-Kilometer-Läuferinnen bereits frisch geduscht wieder das Women’s Village eroberten, ging es nach dem zweiten Warm-up gegen 17:30 für die 8-Kilometer-Läuferinnen los. Auch sie wurden von Zuschauern und Begleitern mit großem Applaus verabschiedet und ließen sich im gut besuchten Stadtpark von den Hamburgern anfeuern. Erste im Ziel war mit großem Vorsprung Katharina Nueser (KAIFU-LODGE Running Team). Mit ihrer Zeit von 28:25 Minuten sicherte sie sich nicht nur den Gesamtsieg, sondern wurde auch Hamburger Stadtmeisterin. Ihr folgte Daniela Nuscheler in 31:24 Minuten auf Platz 2. Ilka Groenewold, ebenfalls KAIFU-LODGE Running Team, komplettierte nach 32:11 Minuten das Siegertreppchen.

Wie bei der kürzeren Distanz gab es auch über 8 Kilometer eine Sonderwertung für die schnellsten Dreierteams. Hier konnten Claudia Lederer, Monika Togler und Annette Stamm als "LT Duvenstedt Ladies" in 1:50:50 den Sieg einheimsen. Rang zwei erreichte das Trio "Avo-Cardio" aus Katharina Kuchar, Vivian Wehlmann und Sandra Beckmann-Giesert, gefolgt von "Power-Glitzer-Flitzer" mit Anika Nissen, Manuela Nissen und Silvia Kahl.

In der Abendsonne wurde nach dem zweiten Lauf im Women’s Village weitergemacht. Wer noch nicht alles ausprobiert hatte, nutzte die Zeit bis zur abschließenden Siegerehrung zum Besuch der Stände, zum Entspannen, einer leckeren Stärkung oder einfach zum Feiern mit den Freundinnen.

Mermaids sind das beste brombeer Outfit

Ganz zum Schluss wurde es noch einmal spannend auf der Bühne im Women’s Village. Nachdem alle Gewinne verlost und die Siegerinnen geehrt waren, wurden die Läuferinnen mit den schönsten Outfits auf die Bühne geholt. Sie waren bunt geschminkt, mit Perrücken ausgestattet, als Polizistinnen unterwegs oder als Meerjungfrauen verkleidet. Mit ihrem kreativen Outfit und einer überzeugenden Bühnen-Show überzeugten die "Mermaids" Sandra Brüggemann, Kristin Summek und Kerstin Spengemann die Jury und so gab es dreimal die zehn – volle Punktzahl.

Powerfrauen im Stadtpark

Gelungener Auftakt der Women's-Run-Serie in Hamburg

Gelungener Auftakt der Women's-Run-Serie in Hamburg
Rund 4.800 Powerfrauen liefen beim Women's Run Hamburg durch den... mehr

CRAFT Women's Run Hamburg 2014

Hamburger Stadtpark in Brombeer­-Pink 

Womens Run Hamburg
Rund 4.000 Läuferinnen und Walkerinnen starteten am 28. Juni 2014 beim... mehr

CRAFT Women's Run Hamburg 2015

5.000 Laufperlen trotzen der Sommerhitze

Womens Run Hamburg 2015
Bei heißen, sommerlichen Temperaturen feierten die Läuferinnen den... mehr

CRAFT Women´s Run 2016

5.670 Brombeer-Ladies in Hamburg

Women´s Run in Hamburg 2016
Beim ausverkauften CRAFT Women´s Run in Hamburg hatten die... mehr

Barmer Women's Run Stuttgart 2017

2.300 Motivationswunder in Stuttgart

Barmer Women's Run Stuttgart 2017 8-km-Lauf
Unter dem Stuttgarter Fernsehturm startete in diesem Jahr mit 2.300... mehr