Hell of the Brave Hohenroda 2018

24 Kilometer Hölle in Hohenroda

Die Stationen Hangman, Evil Wall, Bloody Knees und Barbed Wire warten beim Cross-Hindernis-Lauf Hell of the Brave auf die mutigen Sportler. Auch im Team kann gestartet werden.

Hell of the Brave Hohenroda 2018 - Die Vorschau
Hell of the Brave Hohenroda 2018 (2)

Der Cross-Hindernis-Lauf wird seinem Namen dank der besonderen Streckenführung vollkommen gerecht.

Bild: HeldenMomente

Am 6. Oktober 2018 wartet in Hohenroda ein 24 Kilometer langer Parcours der besonderen Sorte auf die wagemutigen Teilnehmer. Beim Cross-Hindernis-Lauf Hell of the Brave wird auf teils unwegsamen Naturstrecken um die Wette gelaufen. Erschwert wird der Lauf durch die zahlreichen Hindernisse, die sich den Läufern in den Weg stellen. Stationen wie Hangman, Evil Wall, Bloody Knees und Barbed Wire warten und werden den Sportlern einiges abverlangen. Veranstalter HeldenMomente setzt dabei auch auf Nebel, Strom und sogar Feuer, wenngleich die Sicherheit selbstverständlich jederzeit gewährleistet ist.

Mehrere Bilder, die zeigen, was die Läufer beim Hell of the Brave Hohenroda 2018 erwartet, finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Die Strecke führt die teilnehmenden Sportler kreuz und quer durch den Wald und über Wiesen, aber auch durch Steinbrüche und auf alten Bahngleisen entlang. Wasserreiche und schlammige Passagen sind ebenfalls in die Strecke integriert. Besonders anstrengend werden die vom Veranstalter angekündigten Streckenabschnitte, auf welchen es im Zickzack steile Berghänge hinauf, aber auch wieder hinab, gehen wird.

Jede Menge Schlamm erwartet die Teilnehmer des Hell of Brave Hohenroda 2018.

Bild: HeldenMomente

Start im Team möglich

Wer sich die vollen 24 Kilometer nicht alleine zutraut, kann gemeinsam mit vier anderen Läufern im Team starten. Eine Regel, welche Distanz jedes Teammitglied zu absolvieren hat, besteht nicht. Fitte Sportler können so also auch einen längeren Streckenabschnitt übernehmen und weniger fitten Kollegen einen kürzeren Abschnitt überlassen. Wichtig ist einzig, dass die kompletten 24 Kilometer absolviert und dabei alle Hindernisse überwunden wurden. Der ChampionChip dient dabei als Staffelstab. Zum gemeinsamen Zieleinlauf treffen sich alle fünf Teammitglieder dann wenige Meter vor der Ziellinie.

Brave Kids Run eröffnet den Abenteuertag

Bevor um 11 Uhr im Sportzentrum Hohenroda die erwachsenen Starter auf die Reise geschickt werden, findet um 9 Uhr bereits der Brave Kids Run für Jungs und Mädchen zwischen acht und 16 Jahre statt. Dieser Lauf ist vier bis fünf Kilometer lang und enthält kleinere Hindernisse. Ob die Teilnehmer alleine oder in Begleitung eines Elternteils laufen, steht ihnen frei. Eine Startgebühr wird für den Brave Kids Run nicht erhoben. Eine Spendendose, mit der Spenden für karitative Zwecke gesammelt werden, wird jedoch aufgestellt werden. Anmeldungen sind unter www.hellofthebrave.de möglich. Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Veranstaltung.

Reschenseelauf 2018

4.000 Läufer und ein Bozner Sieger am Reschensee

Reschenseelauf 2018 (1)
Bestes Wetter, beeindruckendes Bergpanorama und eine perfekte Rundum... mehr

Epic Trail Vall de Boi 2018

Epic Trail Vall de Boi zieht 15.000 Menschen in seinen Bann

Epic Trail Vall de Boi 2018
Ein Wochenende voller Action bot der Epic Trail Vall de Boi 2018.... mehr

Großglockner Berglauf 2018

Ndungu und Mayr gewinnen am Großglockner

Großglockner Berglauf 2018 (2)
1.494 Höhenmeter wurden von 1.200 Läufern auf rund 13 Kilometern von... mehr

Gourmetlauf Fürth 2018

Acht Gänge-Menü im achten Jahr

23072017 Gourmetlauf Fürth 2017 - 2
Beim „kleinen Medoc-Marathon Bayerns“ werden 777 Läufer im Fürther... mehr