Dolomites Saslong Half Marathon 2018

21,1 Kilometer unter den Gipfeln der Dolomiten

Den Premierensieg des Dolomites Saslong Half Marathon sicherten Lokalmatador Alex Oberbacher und Petra Pircher. Bei bestem Wetter gingen 400 Läufer an den Start und genossen das Panorma.

Dolomites Saslong Half Marathon 2018 - Die Bilder
Dolomites Saslong Half Marathon 2018 (1)

Petra Pircher siegt nach einem frühen Antritt mit rund drei Minuten Vorsprung.

Bild: NEWSPOWER.IT

Zu einem vollen Erfolg wurde am Samstag, den 09. Juni die erste Ausgabe des Dolomites Saslong Half Marathon in Gröden. Da die Veranstaltung langsam wachsen soll, hatten die Organisatoren der ASV Gherdeina Runners die maximale Teilnehmerzahl auf 400 Läufer festgelegt. Alle Plätze waren am Ende vergriffen. Das Rennen, das durchweg auf asphaltfreien Wegen ausgetragen wurde, führte vom Monte Pana ausgehend rund um den Langkofel und wieder zurück zum Ausgangsort. Den Sieg sicherten sich Alex Oberbacher und Petra Pricher.

Eine Auswahl der schönsten Impressionen vom Dolomites Saslong Half Marathon 2018 finden Sie in einer Galerie ober- und unterhalb.

Als Mitfavorit ins Rennen gestartet ging der U23-Weltmeister im Vertical-Lauf Alex Oberbacher vom Start weg hohes Tempo und konnte sich so wie geplant schnell absetzen. „Bereits beim Start habe ich versucht die erste Gruppe in Schach zu halten. Beim zweiten Anstieg habe ich das Tempo erhöht und konnte mich absetzen. Dann lief ich meinen Rhythmus und es kam wie es gekommen ist“, so Oberbacher. Eizig Daniele Felicetti, der später auf Rang zwei landen sollte, versuchte anfangs gegenzuhalten. Bald musste aber auch er abreißen lassen. Am Ende gewann Oberbacher (Tornado) nach 21,1 gelaufenen Kilometern, auf denen er 900 Höhenmetern zu bewältigen hatte, in 1:38:50 Stunden. Felicetti (Team Dynafit) wurde in 1:41:10 Stunden Zweiter. Auf Rang drei folgte Georg Piazza (ASV Gherdeina Runners, 1:43:23 Stunden).

Petra Pircher als einzige Frau unter zwei Stunden

Einen ähnlich souveränen Sieg konnte auch Petra Pircher (ASV Rennerclub Vinschgau) feiern. Der Lauf vorbei an den schönsten Gipfeln der Dolomiten wurde auch für sie zu einem recht einsamen Rennen, schließlich hatte sie sich von den anderen Läuferinnen ebenfalls bereits zu Beginn des Rennens etwas distanzieren können. Obwohl sie bis am Ende nicht siegessicher war, gewann sie in 1:57:44 Stunden mit über drei Minuten Vorsprung und blieb somit als einzige Frau unter zwei Stunden. Hinter Pircher belegten Sandra Stuefer (ASC L.F. Sarntal Raiffeisen, 2:01:18 Stunden) und Edeltraud Thaler (Telmekom Team Südtirol, 2:04:00 Stunden) die weiteren Podestplätze. Alle drei siegreichen Läuferinnen freuten sich sichtlich über ihren Erfolg.

Erfolgreiche Premiere des Dolomites Saslong Half Marathon

Für den zweiten Dolomites Saslong Half Marathon kündigten die Veranstalter an, dass zukünftig mehr Teilnehmer zugelassen werden. Schritt für Schritt wolle man nun langsam wachsen. Bevor die konkreten Planungen für 2019 beginnen, können sich Veranstalter und Läufer nun jedoch erst einmal über die gelungene Premiere freuen.

J.P. Morgan Corporate Challenge 2018

Europas größter Firmenlauf in Frankfurt

J.P. Morgan Corporate Challenge 2018
Knapp 64.000 Läufer gingen bei der J.P. Morgan Corporate Challenge in... mehr

Barmer Women's Run Stuttgart 2018

2.110 Glitzerflitzer eröffnen die Saison

Barmer Women's Run Stuttgart 2018 8 km
In Stuttgart ging der erste Barmer Women's Run des Jahres 2018 über... mehr

Strong Viking Wächtersbach 2018

Die Rückkehr der Wikinger im Büdinger Wald

Strong Viking Wächtersbach 2018 (1)
Mehrere tausend abenteuerlustige Läufer nahmen beim Strong Viking in W... mehr

StrongmanRun Wacken 2018

Knapp 3.000 Läufer rocken im Schlamm von Wacken

StrongmanRun Wacken 2018 (1)
Voller Adrenalin und bunt gekleidet gingen beim StrongmanRun tausende... mehr