Gesundheit

Mit Heulen und Sehnenknirschen

Lange waren bei Achillessehnenproblemen Medikamente erste Wahl, inzwischen setzt man auf muskuläre Kräftigung.

Achillessehnenprobleme

Auf Überlastung reagiert die Achillessehne sehr sensibel.

Bild: Norbert Wilhelmi

Falls es einen Erfinder der griechischen Achilles-Sage gab, muss er ein Läufer gewesen sein – hätte er sonst den Halbgott ausgerechnet an der stärksten Sehne des Körpers verwundbar gemacht? Probleme mit der Achillessehne haben eigentlich nur Läufer – knapp 60 Prozent machen in ihrer sportlichen Kar­riere schmerzhafte Bekanntschaft damit. Seit Jahren sind Achillessehnenbeschwerden Gegenstand der Forschung. Inzwischen erfordern neue Erkenntnisse ein Umdenken in den Köpfen der Ärzte und Therapeuten.

Fakt ist: Achillessehnenbeschwerden treffen überdurchschnittlich oft Läufer und Sprungsportler. Oft geht den Beschwerden ein Wechsel im Training oder eine Steigerung der Intensität voraus. Schlecht sitzendes Schuhwerk begünstigt die Überlastung. Andererseits gibt es keinen Beweis dafür, dass Fehlhaltungen und muskuläre Dys­balancen die Ursache sein könnten.

Weiterlesen

Seite 1 von 2
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Effektive Therapien