• Alternative Heilmethoden

    Beschwerden lindern mit alternativen Methoden – geht das?

    Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung zu den vier gängigsten Therapieansätzen zusammen.



    Bild 1 von 5

    Foto: iStockphoto

    Muskelschmerzen, Verspannungen und Schwellungen sind typische Beschwerden von Läufern. Zur Behandlung vertrauen manche der Schulmedizin, viele der Selbstheilung des Körpers und immer mehr auch alternativen Heilmethoden.
    Wir haben uns die vier gängigsten sanften Therapieansätze vorgenommen und den aktuellen Stand der Forschung zusammengefasst. Was versprechen Chiropraktik und Sportmassagen, für wen ist eine Heilkräutertherapie geeignet und welche Auswirkungen der Akupunktur sind bestätigt? Das erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

  • Alternative Heilmethoden

    Akupunktur

    Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung zu den vier gängigsten Therapieansätzen zusammen.



    Bild 2 von 5

    Foto: iStockphoto

    Was verspricht sie?
    Bei dieser chinesischen Heilmethode werden zur Verbesserung des Blutkreislaufs an bestimmten Körperstellen dünne Nadeln in die Haut gestochen. Das soll den Ener­giefluss aktivieren und Heilungsprozesse beschleunigen.

    Für wen ist sie geeignet?
    2014 veröffentlichte die Welt­gesundheitsorganisation (WHO) einen Bericht zur Wirksamkeit von Akupunktur. Danach bringt sie Linderung bei Knieschmerzen, Arthrose, Verstauchungen, Plantar fasciitis sowie Beschwerden im Lendenwirbelbereich.

    Fazit
    In Studien konnte nach­gewiesen werden, dass Akupunktur eine stimulierende ­Wirkung auf die Endorphinproduktion hat – dieses Hormon wirkt schmerzlindernd und ­verbessert die Beweglichkeit.

  • Alternative Heilmethoden

    Heilkräuter-Therapie

    Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung zu den vier gängigsten Therapieansätzen zusammen.



    Bild 3 von 5

    Foto: iStockphoto

    Was verspricht sie?
    Befürworter sind davon überzeugt, dass Phytochemikalien in Nahrungsergänzungsmitteln auf pflanzlicher Basis die Selbst­heilungskräfte des Körpers unter­stützen, anstatt lediglich die Symptome zu überdecken.

    Für wen ist sie geeignet?
    Heilkräuter mit entzündungs­lindernder Wirkung können bei Plantar fasciitis, Rücken- und Knieschmerzen, Verstauchungen und Muskelkater angewandt und zum Beispiel in Form von Nahrungsergänzungsmitteln unters Essen gemischt werden.

    Fazit
    Die Nahrungsergänzungsstoffe Teufelsklaue und Weidenrinde tragen erwiesenermaßen dazu bei, Rückenschmerzen zu lindern, Arnika und Bromelain sind bei Schwellungen hilfreich.

Jahresrückblick

Unsere Fotografen haben ihre besten Lauffotos des Jahres... mehr

Jahresrückblick 2017

Die schönsten Lauffotos 2017 von Tomás Ortiz Fernandez

Darmstadt-Cross 2017
Tomás Ortiz Fernandez ist bereits seit 1993 für RUNNER'S WORLD... mehr

Jahresrückblick 2017

Das ist unser Fotograf Tomás Ortiz Fernandez

Tomás Ortiz Fernandez, Jahresrückblick 2017
Der gebürtige Spanier Tomás Ortiz Fernandez lebt im hessischen... mehr

Produktübersicht

Die aktuellen Laufbänder im Vergleich

Die aktuellen Laufbänder im Vergleich
Moderne Laufbänder bieten zahlreiche Programme, die das Training... mehr

Honolulu-Marathon 2017

Doppel-Streckenrekord bei 45. Austragung

Honolulu-Marathon 2017
Die beiden Kenianer Lawrence Cherono und Brigid Kosgei bescherten der... mehr
1 2 3