• Tolle Stimmung trotz Regen

    Einstein-Marathon Ulm 2011

    Die Stimmung beim Einstein-Marathon Ulm 2011 war trotz Regen ungebrochen. Allein 4.278 finishten über Halbmarathon. Die Fotos.



    Bild 1 von 259

    Foto: Josef Rüter

    Trotz Regen ließen sich die Läufer und Zuschauer den Einstein-Marathon 2011 nicht vermiesen. Die attraktive Streckenführung entlang der Donau, Iller und Blau, lockte auch dieses Jahr wieder Tausende auf und an die Strecke. Insgesamt 643 Läufer finishten die 42,195 km lange Königsdisziplin. Wesentlich mehr, und zwar 4.278 überquerten nach überstandenem Halbmarathon die Ziellinie. Daneben standen den Sportlern Läufe über 10 und 5 km zur Verfügung. Es gelangten jeweils 2.184 und 766 Athleten ins Ziel. Bereits am Tag zuvor wurden am Tag der Jugend Mini-Marathon und diverse Jugendläufe ausgerichtet, an denen etwa 5.000 junge Sportler teilnahmen.

    (Wer siegte, erfahren Sie unter dem nächsten Foto.)

  • Tolle Stimmung trotz Regen

    Einstein-Marathon Ulm 2011

    Die Stimmung beim Einstein-Marathon Ulm 2011 war trotz Regen ungebrochen. Allein 4.278 finishten über Halbmarathon. Die Fotos.



    Bild 2 von 259

    Foto: Josef Rüter

    Beim Marathon hatte Richard Schumacher die Nase vorn. Er verdrängte mit einer Zeit von 2:36:09 Stunden David Hinze (2:45:54 Stunden) und Guido Maier (2:47:16 Stunden) auf die Plätze zwei und drei. Bei den Frauen hieß die Siegerin Nicole Schneider. Für die 42,195 km brauchte sie 3:08:16 Stunden. Als Zweite klassierte sich Kathrin Stöcker (3:13:28 Stunden). Ebenfalls einen Podiumsplatz konnte sich Carmen Knee sichern, die 3:21:01 Stunden brauchte. Über die halbe Distanz war Ben Masai erfolgreich. In starken 1:06:18 Stunden sicherte er sich souverän den ersten Platz. Damit verwies er Rainer Schniertshauer (1:13:26 Stunden) und Michael Leibfarth (1:13:34 Stunden) auf die Plätze zwei und drei. Judith Mess hieß die die glückliche Gewinnerin bei den Frauen. Für die 21,1 km brauchte sie 1:24:47 Stunden. Dahinter folgte Julia Schmitt auf Platz zwei (1:26:48 Stunden). Dritte wurde Elvira Schmitt (1:29:43 Stunden.)

    (Lesen Sie weiter unter dem nächsten Foto.)

  • Tolle Stimmung trotz Regen

    Einstein-Marathon Ulm 2011

    Die Stimmung beim Einstein-Marathon Ulm 2011 war trotz Regen ungebrochen. Allein 4.278 finishten über Halbmarathon. Die Fotos.



    Bild 3 von 259

    Foto: Josef Rüter

    Sieger über 10 km waren bei den Männern Josef Diensthuber, der in sehr starken 31:02 Minuten siegte. Julia Zweifel konnte sich den Sieg bei den Damen sichern (38:22 Minuten). Im 5-km-Rennen waren Raphael Blaß (16:40 Minuten) und Alin Reh (17:30 Minuten) erfolgreich.