• Wegen Fußball vorverlegt

    Darmstädter Stadtlauf 2010

    Über 1.400 liefen beim Stadtlauf durch die abendliche City von Darmstadt. Die besten Fotos vom Laufevent.



    Bild 1 von 132

    Foto: Tomas Ortiz-Fernandez

    Eigentlich sollte der 33. Darmstädter Stadtlauf am 23. Juni 2010 ausgetragen werden. Doch die Veranstalter entschieden sich wohlweislich, das Rennen um einen Tag vorzuverlegen. Denn am ursprünglich geplanten Termin stand das entscheidende Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ghana bei der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika an.

    Da der Stadtlauf nun aber schon am Dienstag, den 22. Juni, ausgetragen wurde, brauchten die Teilnehmer nicht die schwierige Entschiedung zwischen Lauf und Fußballspiel treffen. So fanden sich dann auch in allen Wettbewerben über 1.400 Starter ein, darunter rund 500 Schüler und Bambini, um am Abend durch die Darmstädter City zu laufen.

    (Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

  • Wegen Fußball vorverlegt

    Darmstädter Stadtlauf 2010

    Über 1.400 liefen beim Stadtlauf durch die abendliche City von Darmstadt. Die besten Fotos vom Laufevent.



    Bild 2 von 132

    Foto: Tomas Ortiz-Fernandez

    Den Elitelauf der Männer über 7,6 Kilometer gewann der Kenianer Daniel Chebii in 21:55 Minuten mit knappem Vorsprung vor Bane Tola aus Äthiopien, der das Ziel nach 21:57 Minuten erreichte. Dritter wurde Hosea Tuei aus Kenia in 21:58 Minuten.

    Bei den Eliteläuferinnen, die 5,5 Kilometer zu absolvieren hatten, setzte sich die Kenianerin Carolin Chepkwony in 17:50 Minuten etwas überraschend gegen ihre Landsfrau Leah Malot durch, die 17:52 Minuten benötigte. Malot hatte den Darmstädter Stadtlauf in den letzten beiden Jahren jeweils gewonnen. Als Dritte erreichte die Äthiopierin Fate Tola in 17:54 Minuten das Ziel.

    (Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

  • Wegen Fußball vorverlegt

    Darmstädter Stadtlauf 2010

    Über 1.400 liefen beim Stadtlauf durch die abendliche City von Darmstadt. Die besten Fotos vom Laufevent.



    Bild 3 von 132

    Foto: Tomas Ortiz-Fernandez

    Den offenen 5-Kilometer-Lauf gewann Saba Hassan (Langlauf Jugenheim) in 15:10 Minuten klar vor dem Ungarn Mate Szederkenyi, der eine Zeit von 15:30 Minuten erzielte. Platz drei ging in 15:33 Minuten an Manuel Ruhland (LG Neu-Isenburg/Heusenstamm). In der Masterswertung der über 40-jährigen siegte Michael Obst in 16:31 Minuten.

    Schnellste Frau über die 5 Kilomter war Kerstin Straub vom SSC Hanau-Rodenbach in 17:26 Minuten. Ihr folgten Lokalmatadorin Alexandra Behrens vom Ausrichter ASC Darmstadt in 18:00 Minuten und Marathonveteranin Katrin Dörre-Heinig (LG Fulda) in 18:11 Minuten.