Baumanns Lauf der Woche

Laufen hilft immer

Dieter Baumann würde mit Mario Götze einfach mal laufen. Das würde den Formabstieg des Fußballers sicher bremsen, lautet seine Analyse.

Dieter Baumann macht Pause

Auch Dieter Baumann macht mal Pause, aber nicht nur!

Bild: Privat

Lauf der Woche
Mittwoch 13.06.2018
Dortmund / Blaubeuren
Übertrainierter-Fußball-Dauerlauf


Ich melde mich vom Dauerlaufen heute mit Fußball und sage nur: TSV Blaubeuren! Als 12-jähriger Knirps verfolgte ich jeden Sonntag die Spiele der ersten Mannschaft des TSV Blaubeuren. Das waren meine Helden. Ich beobachtete sie vor, nach und während der Spiele. Und eines kann ich sagen: Blaubeuren hatte zu dieser Zeit einen Mittelstürmer, Torschützenkönig der Bezirksliga Alb, also Weltklasse. Der Stürmer S. aus B. kam eines Winters vom Urlaub. Mallorca. Er war braungebrannt und er hatte deutlich zugenommen. Unbeweglich bis träge wurde er auf dem Platz. Kein Tor, kein nix mehr.

In naiver Kindlichkeit fragte ich ihn, warum er so zugenommen hatte. „Kommt vom Krafttraining. Alles Muskeln.“ Diese Antwort leuchtete mir zwar ein, da er aber keine Tore mehr schoss, fragte ich nach, für was er denn Krafttraining mache? „Damit ich einen größeren Oberkörper bekomme und die Lunge mehr Platz hat. Dann ist meine Ausdauer auch größer“, trug er mit großer Überzeugung vor.

Liebe Freunde der Laufkunst, die Überzeugungskraft von S. aus B. war so groß, dass ich ihm mit meinen 12 Jahren glaubte.

Wenn heute ein Profifußballer so ein Nonsens erzählt, braucht er schon einen guten Arzt als Anwalt, dass ich ihm glaube. Mario Götze hat so einen Arzt.

"Wenn Sie zu viel trainieren mit zu wenig Regenerationszeiten, dann versucht der Körper Schäden zu vermeiden, indem er die Systeme herunterfährt, die nicht gebraucht werden. Ein Schutzmechanismus des Körpers", sagte der Arzt Thierry Murrisch aus Schliersee über den Formabstieg von Mario Götze.

Grundsätzlich stimme ich dem zu. Würde aber mit Mario Götze einfach mal laufen. Das hilft immer.

Dieter Baumann: Lauf der Woche:

Halbmarathon auf dem Gefängnishof