Nike Zoom Vaporfly Elite Flyprint

Ist das der kommende Weltrekordschuh?

Kurz vor dem London-Marathon hat Nike den Zoom Vaporfly Elite Flyprint vorgestellt. Im Videointerview spricht unser Redakteur Urs Weber mit den Nike-Entwicklern über den Schuh, in dem Eliud Kipchoge Weltrekord laufen möchte.

Nike Zoom Vaporfly Elite Flyprint

Der Nike Zoom Vaporfly Elite Flyprint ist der Nachfolger des Nike Zoom Vaporfly 4%.

Bild: Nike

Was zeichnet den schnellsten Marathonschuh der Welt aus? RUNNER’S WORLD konnte fünf Tage vor dem London-Marathon bereits den Nike Zoom Vaporfly Elite Flyprint kurz testen, mit dem Eliud Kipchoge am Start stehen wird. Im Interview (Video unten) erklären die Nike-Entwickler Bret Schoolmester und Roger Chen die Innovationen des technologischen Wunderstücks. RUNNER’S WORLD-Redakteur Urs Weber sprach mit den Nike-Entwicklern über Marathonschuhe, Vorteile des 3-D-Drucks und ließ sich vor dem London-Marathon den sensationellen Nike Zoom Vaporfly Elite Flyprint zeigen – der mit etwa 170 Gramm noch mal 11 Gramm leichter ist als der Nike Zoom Vaporlfy 4%, den Eliud Kipchoge bei dem schnellsten je gelaufenen Marathon trug (2:00:25 Stunden in Monza 2017).

600 Euro für den Nike Zoom Vaporfly Elite Flyprint

Eine neue Dimension zeigt das Flyprint-Obermaterial, das mit Hilfe von 3-D-Druckverfahren entsteht und auf den Fuß des Athleten abgestimmt wird. Beim London-Marathon wird Eliud Kipchoge den Schuh tragen – und ab 19. April gibt es eine kleine Charge des Schuhs auch im freien Verkauf, allerdings für schlappe 600 Euro und nur über die Nike-Webseite, beziehungsweise im Nike-Store in London. Können Hobbyläufer von dem Schuh profitieren? Auch diese Frage stellte Urs Weber den Nike-Entwicklern. So oder so werden wir den Schuh in den kommenden Wochen ausführlich testen und hier vorstellen.

Rekordversuch

Erster Marathon unter 2:00 Stunden?

Nike Breaking2
Am Samstag, den 6. Mai, um 5:45 Uhr startet in Monza Nikes „Breaking2“... mehr

Erster Test Nike Epic React

Das größte Ding seit Nike Air

Nike Epic React
Die Vorankündigungen waren vielversprechend: RUNNER'S WORLD konnte den... mehr