Löffler Warm Seamless Set im Dauertest

Ein Longsleeve für alle Fälle

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unterzogen. Hier geht es um das Longsleeve aus dem Warm Seamless Set von Löffler.

Laufshirt Löffler Warm Seamless set mit Hose

Unsere Redakteurin Jale testete das Laufshirt der Firma Löffler vier Monate lang.

Bild: RUNNER'S WORLD

Komfortable Flatlock-Nähte, eine gute Wärmeisolation, mit extrem guter Atmungsaktivität gesegnet und gemacht für Läufe bei winterlichen Temperaturen unterhalb des Nullpunkts – das perfekte Testprodukt für die Wintermonate. Und ich muss sagen: Das Warm-Seamless-Longshirt von Löffler, das es nur im Set mit einer langen Funktionshose gibt, die ich hier aber nicht teste, hat mir wirklich Freude bereitet. An kalten Tagen um den Gefrierpunkt habe ich es als Firstlayer unter einer Laufjacke getragen, bei Temperaturen um die 10 bis 15 Grad hat es sich als einzelnes Laufshirt bewährt. Das für das Warm Seamless-Oberteil verwendete Transtex-Warm-Gewebe besteht aus einem Mix aus Polypropylen sowie natürlichen Stoffen.

Aus welchem Material wurde das Laufshirt hergestellt?

Das Besondere an dem Warm Seamless-Oberteil ist das Material, aus dem es gemacht ist: Es nennt sich Transtex Warm. Transtex ist Löfflers ganz eigenes Gewebe, das selbst heute noch in der hauseigenen Strickerei in Österreich gestrickt wird. Das Funktionsmaterial, das Löffler liebend gerne für die Herstellung funktionaler Sportunterwäsche verwendet, besteht aus Polypropylen. Das beim Warm-Seamless-Shirt verwendete Transtex-Warm-Gewebe ist ein Mix aus Polypropylen (12 Prozent) sowie aus den natürlichen Stoffen Baumwolle (25 Prozent) und Lyocell (51 Prozent).

An einigen Stellen entstanden Fusel und einzelne Fasern lösten sich. Das sogenannte Pilling blieb aber stets nur punktuell.

Bild: RUNNER’S WORLD

Meine Erfahrungen mit dem Shirt

Das Versprechen des Outdoor-Herstellers, Transtex leite Schweiß besser vom Körper nach außen als jedes andere Material, könnte ich nur bestätigen, wenn ich jedes andere Material bereits auf meiner Haut getragen hätte. Habe ich aber nicht. Doch unter vielen in der Redaktion getesteten Lauftextilien würde ich dem Löffler Warm-Seamless-Shirt in punkto Schweißtransport mit bestem Gewissen einen Platz an der Spitze zusprechen. Verblüfft hat mich wirklich, dass es nach dem Laufen selbst unter den Armen nicht feucht ist, und dass es nach mehrmaligen Einsätzen ohne Waschgang zwischendurch keinen Geruch annimmt. Nach vier Tagen roch es noch wie frisch gewaschen, was es quasi für den nächsten Lauf-Trip prädestiniert, bei dem man nicht viel Gepäck dabei hat und nicht ständig waschen kann.

Laufshirt Löffler Oberfläche Schulter

Bild: RUNNER’S WORLD

Das Shirt zeichnet sich durch seine flachen Nähte sowie seinen hohen Tragekomfort aus.

Mein Fazit

Als nicht zu verachtendes Goodie obendrauf ist das Seamles-Warm-Shirt mit dem ÖKO-TEX-100-Label ausgezeichnet und somit zumindest nach den Öko-Tex-Richtlinien frei von chemisch bedenklichen Stoffen. Durch die flachen Nähte und den clever platzierten unterschiedlich festen Stoffzonen fühlt sich das Seamless-Warm-Oberteil zudem sehr angenehm auf der Haut an. Es liegt eng an, rutscht aber nicht ständig hoch, so wie es andere elastische Oberteile gern mal tun.
Nach all den Lobeshymnen komme ich zu guter Letzt zu einer kleinen Beschwerde: Leider weist das Oberteil nach nur vier Monaten Tragezeitraum an einigen Stellen Pilling auf.

Löffler Warm Seamless SET – gute Noten für das Langarmshirt

großartiges Feuchtigkeitsmanagement

auch nach mehrmaligen Tragen ohne Wäsche geruchsneutral

zum Großteil aus natürlichen Materialien

von minus 10 bis plus 15 Grad geeignet

hoher Tragekomfort

Pilling an einigen Stellen

Testerin: Jale Bartholomäus
Testprodukt: Löffler Warm Seamless Longsleeve
Testdauer: 4 Monate
Kaufpreis: 129,99 Euro
Webseite: loeffler.sued-west.com