• Laufsocken im Überblick

    Das Besondere an Laufsocken

    Spezielle Socken sind beim Laufen sehr wichtig, denn sie stellen den Kraftschluss zwischen Fuß und Schuh her.



    Bild 1 von 52

    Foto: Hersteller

    Laufsocken besitzen ein anatomisches Fußbett und differenzieren zwischen rechts und links. Das verbessert sowohl die Passform als auch den Komfort. Der Fuß darf nicht in der Socke rutschen und soll zugleich geschützt werden. Zudem soll der Schweiß, der vor allem von der Fußsohle abgesondert wird, zügig nach außen transportiert werden. Deshalb sind Laufsocken nicht aus Baumwolle oder Naturfasern, sondern aus Funktionsgewebe gestrickt. Das Gewebe und die Fasern sind je nach Belastungszone ausgewählt. Viele Laufsocken werden auf Rundstrick-Maschinen gefertigt, dadurch werden störende Nähte vermieden und die Socke sitzt bündig am Fuß. Große Unterschiede gibt es hinsichtlich der Dicke und des Volumens der Gewebe. Grundsätzlich sollten Laufschuhe beim Kauf auch immer mit den Socken anprobiert werden, mit denen sie später auch gelaufen werden. Denn die Volumenunterschiede der Socken wirken sich auch auf die Passform der Schuhe aus.

    Laufsocken sind wichtig für den Vortrieb, sie sollten strapazierfähig sein und auch noch möglichst bequem. Daher sollten sie zur Anatomie des Fußes passen und Material, Funktion und Dämpfung immer abhängig vom Einsatzzweck gewählt werden. Denn etwa für einen Marathon sind andere Laufsocken sinnvoll als für einen 5-km-Trainingslauf. In unserer Fotostrecke finden Sie für jeden Lauf die richtige Laufsocke.

  • Laufsocken im Überblick

    Aclima Running Socks

    Die Aclima Running Socks mit Merinowolle-Anteil sind für hohe Aktivität konzipiert.



    Bild 2 von 52

    Foto: Hersteller

    Die Aclima Running Socks bestehen zum einen aus weicher Merinowolle, die den Schweiß absorbieren soll, bevor ein Gefühl der Nässe oder Kälte auftritt. Das natürliche Material besitzt zudem antibakterielle Eigenschaften. Hinzu kommen technische Fasern, die für Elastizität und Strapazierfähigkeit sorgen sollen. Die Running Socks sind mit ihrer Passform ideal für hohe Aktivität geeignet und verhindern Blasenbildung. Rippstrickelemente sollen außerdem den Halt an den richtigen Stellen verbessern. Zusätzlich sind der Zehen- sowie Fersenbereich verstärkt.

    Testeindruck

    Die Aclima Running Socks sind für Laufsocken eher dicker gestrickt und damit auch recht warm. Falls man viel schwitzt, ist daher von diesen Merinosocken eher abzuraten, für Wenigschwitzer eignen sie sich bestens. Vorteil des Materials ist eindeutig, dass die Merinosocken auch nach mehrfachem Tragen nicht müffeln. Negativ macht sich allerdings Pilling bemerkbar, obwohl die Testsocken immer nur im Wollprogramm gewaschen wurden. Die Größenintervalle sind recht groß, trotzdem sitzen die Aclima Running Socks dank der hohen Elastizität sehr gut am Fuß und verrutschen nicht. Die kleine Naht über den Zehen ist gut verarbeitet und stört nicht, das Abschlussbündchen schnürt allerdings ganz leicht ein. In den großen Größen fallen die Aclima Running Socks sehr klein aus. Unserem Tester mit Schuhgröße 47 in Laufschuhe waren die Aclima Running Socks in 44-48 sehr deutlich zu klein. Das Tragegefühl der Socken insgesamt ist sehr gut, nicht nur beim Laufen, sondern auch im Alltag.

    R/L-Fußbett Ja
    Farbvarianten Raspberry-Jet Black, Dazzling Blue-Jet Black
    Größen 32-35, 36-39, 40-43, 44-48
    Materialien 72 % Merinowolle, 18 % Elasthan, 10 % Polyamid
    Preis (2-Pack) 29,00 €
    Herstellerlink www.aclima.no

  • Laufsocken im Überblick

    Asics Kayano Socks

    Die Asics Kayano Socks sind speziell auf den Laufschuh Gel-Kayano von Asics abgestimmt, können aber natürlich auch in jedem anderen Laufschuh getragen werden.



    Bild 3 von 52

    Foto: Hersteller

    Die Asics Kayano Socks liegen eng am Fuß an und unterstützen den Läufer durch vollständig elastisches und funktionelles Material, das gleichzeitig für ein angenehmes Fußklima sorgt. Zahlreiche Verstärkungen und die strukturierte Dämpfung sollen jeden Schritt erleichtern. Dabei verringert weiches Material im Fersen- und Zehenbereich das Blasenrisiko.

    R/L-Fußbett Ja
    Farbvarianten Camelion Rosedark, Grey-Sulphur Spring, Performance Black, Formular One
    Größen 35-38, 39-42, 43-46, 47-49
    Materialien 53% Polyamid, 45% Polypropylene, 2% Elasthan
    Preis 18,00 €
    Herstellerlink www.asics.com

Windjacken im Test

Die besten Windjacken für Läufer

Windjacken im Test
Eine gute Windjacke ist die berühmte eierlegende Wollmilchsau: Sie ist... mehr

Ausprobiert

Wie fühlt es sich an, einen Marathon zu skaten?

Ausprobiert Skating
Inlineskating wird als gutes Alternativtraining für Läufer angepriesen... mehr

Leserreporterin Nele Alder-Baerens

Zweitschnellste Frau über 100 Meilen

100-Meilen-Lauf von Nele Alder-Baerens 2018
Nele suchte nach der 100-Kilometer-Weltmeisterschaft eine neue... mehr

Berlin Grunewald Run 2018

Neue Streckenbestzeiten bei frostigen Temperaturen

Berlin Grunewald Run 2018
Beim Grunewald Run in Berlin zeigten die Läufer, was in ihnen steckt:... mehr

Siebenhügel-Lauf Nijmegen

Joshua Cheptegei läuft Weltbestzeit über 15 km

Joshua Cheptegei stellte in Nijmegen eine Weltbestzeit über 15 km auf.
41:05 Minuten benötigte Joshua Cheptegei beim Siebenhügel-Lauf im holl... mehr
1 2 3