• Laufsocken im Überblick

    Das Besondere an Laufsocken

    Spezielle Socken sind beim Laufen sehr wichtig, denn sie stellen den Kraftschluss zwischen Fuß und Schuh her.



    Bild 1 von 32

    Foto: Hersteller

    So wie Sie selbstverständlich Laufschuhe zum Laufen anziehen, sollten Sie auch bei der Wahl Ihrer Socken anspruchsvoll sein. Mit speziellen Laufsocken läuft es sich einfach besser. Denn was nützt ein optimal passender Laufschuh, wenn die Socken reiben und sich so Blasen oder Scheuerstellen bilden? Als wichtiges Bindeglied zwischen Laufschuh und Fuß sind die Laufsocken sind wichtig für den Vortrieb und ein angenehmes Laufen.

    Was macht gute Laufsocken aus?

    Gute Laufsocken besitzen ein anatomisches Fußbett und differenzieren zwischen rechts und links. Das verbessert sowohl die Passform als auch den Komfort. Achten Sie darauf, dass die Links-Rechts-Zehenboxen gut und ohne Falten am Fuß sitzen, aber die Zehen nicht einengen. Die Socke muss genau zur Anatomie Ihres Fußes passen. Teilweise gibt es daher auch eigene Modelle für Männer oder Frauen, weil Frauen in der Regel einen weniger voluminösen Fuß haben. Der Fuß darf nicht in der Socke rutschen. Zudem sollen die Funktionssocken den Schweiß, der vor allem von der Fußsohle abgesondert wird, zügig nach außen durchlassen. Deshalb sind Laufsocken nicht aus Baumwolle oder Naturfasern, sondern aus Funktionsgewebe gestrickt. Dadurch sind gute Laufsocken strapazierfähig und bequem.

    Das Gewebe und die Fasern sind je nach Belastungszone ausgewählt – so schützt die Laufsocke den Fuß beim Laufen. An beanspruchten Bereichen wie Ferse, Sohle oder Zehen sind häufig Polsterungen eingearbeitet, dünner Stoff auf dem Spann sorgt für ein angenehmes Fußklima. Viele Laufsocken werden auf Rundstrick-Maschinen gefertigt, dadurch werden störende Nähte vermieden und die Socke sitzt bündig am Fuß. Besonders die Naht an oder auf den Zehen, die bei gewöhnlichen Socken oft störend ist, ist bei guten Laufsocken nicht zu spüren.

    Welche Laufsocke für welchen Einsatzzweck?

    Bei Laufsocken gibt es große Unterschiede gibt es hinsichtlich der Dicke und des Volumens der Gewebe. Grundsätzlich sollten Laufschuhe beim Kauf auch immer mit solchen Laufsocken anprobiert werden, mit denen sie später auch gelaufen werden. Denn die Volumenunterschiede der Laufsocken wirken sich auch auf die Passform der Laufschuhe aus. Laufsocken sollten bezüglich Funktion und Dämpfung immer abhängig vom Einsatzzweck gewählt werden.

    Für einen gemütlichen Trainingslauf eignen sich komfortable, bequem gepolsterte Laufsocken, die zusätzliche Dämpfung bieten. Bei Tempotraining und kurzen Rennen sind speziell im Sommer sehr dünne Trainingssocken zu empfehlen, die aber optimal am Fuß anliegen müssen, um keine Falten zu werfen. Für längere Rennen wie Halbmarathons, Marathons oder gar Ultraläufe darf es etwas mehr Polsterung sein. Testen Sie die Socken unbedingt im Training mit den Laufschuhen, die Sie auch im Rennen tragen werden – sowohl bei den langen Läufen als auch beim Tempotraining. Auch im Winter greifen Sie zu dicker gepolsterten Laufsocken oder auch zu knielangen Laufsocken, damit unangenehme Zugluft draußen bleibt. Ansonsten ist die Höhe der Socke aber Geschmackssache – im Trend liegen seit einiger Zeit halbhohe Modelle, gern mit auffälligen Mustern oder sogar Bildern.

    Was bringen lange Laufsocken?

    Manche Läufer schwören auf Kompressionsstrümpfe, also knielange Laufstrümpfe, die eine mittelstarke bis starke Kompression auf Knöchel und Wade ausüben. Durch den Druck auf die Muskulatur kann sich diese entspannen, zudem wird der Rückfluss des Blutes zum Herzen verbessert. Außerdem sorgen die langen, stabilen Laufsocken für eine Reduzierung der Vibrationen beim Auftritt, viele Läufer berichten auch von besserer Regeneration nach harten Trainingseinheiten. Hier finden Sie weitere Informationen und unseren Test von Kompressionssocken.

    Fazit: Worauf muss ich bei Laufsocken achten?

    Die richtige Laufsocke zu finden, ist nicht schwer. Beachten Sie dabei diese Punkte:
    Sitzt die Socke genau richtig am Fuß? Sie darf nicht rutschen, nicht einengen und keine Falten werfen. Kleine Größenintervalle, eine gut gestrickte Rechts-Links-Passform und Modelle für Männer oder Frauen erhöhen die Chancen für einen perfekten Sitz der Laufsocken.
    Stimmt die Qualität? Die Nähte sollten sehr flach und nicht spürbar sein, das Material strapazierfähig und feuchtigkeitsableitend. In der Regel werden Funktionsfasern mit Elastananteil verwendet. Wenn Sie nicht sehr viel schwitzen, können Sie auch Merinowolle probieren.
    Wie dick soll die Socke sein? Im Sommer, bei hohem Tempo und in leichten, schnellen Laufschuhen tragen sich dünne Socken mit niedrigem oder halbhohem Schaft gut. Bei längeren Läufen und gemütlichem Tempo sind etwas dickere Socken angenehm. Im Winter können Sie halbhohe oder auch knielange Laufsocken tragen, die voluminöser und besser gepolstert sind.

    In unserem Laufsockentest finden Sie für jeden Lauf die richtige Laufsocke. Klicken oder wischen Sie dafür einfach oben durch die Fotostrecke.

  • Laufsocken im Überblick

    Asics Kayano Socks

    Die Asics Kayano Socks sind speziell auf den Laufschuh Gel-Kayano von Asics abgestimmt, können aber natürlich auch in jedem anderen Laufschuh getragen werden.



    Bild 2 von 32

    Foto: Hersteller

    Ab 18 Euro bei amazon.de erhältlich

    Die Asics Kayano Socks liegen eng am Fuß an und unterstützen den Läufer durch vollständig elastisches und funktionelles Material, das gleichzeitig für ein angenehmes Fußklima sorgt. Zahlreiche Verstärkungen und die strukturierte Dämpfung sollen jeden Schritt erleichtern. Dabei verringert weiches Material im Fersen- und Zehenbereich das Blasenrisiko.

    R/L-Fußbett Ja
    Farbvarianten Camelion Rosedark, Grey-Sulphur Spring, Performance Black, Formular One
    Größen 35-38, 39-42, 43-46, 47-49
    Materialien 53% Polyamid, 45% Polypropylene, 2% Elasthan

  • Laufsocken im Überblick

    Asics Marathon Racer Socks

    Die Asics Marathon Racer Socks sollen sich als Wettkampfsocken mit hochtechnologischen Laufschuhen ideal ergänzen.



    Bild 3 von 32

    Foto: Hersteller

    Ab 12,10 Euro bei amazon.de erhältlich

    Die superleichten Marathon Socks von Asics machen schon beim ersten Anfassen einen tollen Eindruck. Die fein gestrickten Links-Rechts-Laufsocken sind weich, glatt, dünn und elastisch. Sie schmiegen sich eng an den Fuß, ohne irgendwo zu drücken und einzuengen. Die Socken sind an den verschiedenen Zonen des Fußes unterschiedlich gestrickt: Im Mittelfußbereich gibt es einen ganz leicht strammeren Bereich komplett um dem Fuß, der für guten Halt der Socke sorgt. So bleiben die Asics Marathon Socks, wo sie sein sollen und verrutschen nicht. Am Spann ist das Gestrick luftiger, die Zehenbox, die Ferse und der Bereich um die Achillessehne sind weich gepolstert. Über den Zehen und an der Ferse gibt es keine Nähte. Das Bündchen ist ebenso elastisch wie die ganze Socke und schneidet nicht ein. Das angenehm weiche und feine Gestrick der Socke ist zugleich auch ihr einziges Manko: Es macht sie nämlich empfindlich. An den Stellen, wo die Socke im Schuh reibt, etwa im Zehenbereich oder an der Ferse, zeigten sich bereits sehr schnell Abnutzungserscheinungen. Im längeren Einsatz macht sich dies allerdings nicht negativ bemerkbar.

    R/L-Fußbett Ja
    Farbvarianten Real White, Performance Black, Poseidon-Koi, Thunder Blue
    Größen 35-38, 39-42, 43-46, 47-49
    Materialien 79 % Polyamid, 18 % Polypropylen, 3 % Elasthan
    Preis 15,00 €

Viel Spaß mit den Kollegen

Firmenlauf Friedrichshafen 2019 - Die Fotos

Firmenlauf Friedrichshafen
5.804 Teilnehmer liefen beim 3. ZF-Firmenlauf Friedrichshafen mit viel... mehr

Firmenlauf Friedrichshafen 2019

#BODENSEELÄUFT - 5.804 Aktive

Firmenlauf Friedrichshafen 2019
Strahlende Läufer, bunte T-Shirts, originelle Kostüme und jede Menge... mehr

Projekt 19/19

Im Sommer 2019 läuft der Ultradistanz- und Streakläufer Anthony Horyna... mehr

Projekt 19/19

Darum laufe ich 45 Marathons in 45 Tagen

Anthony Horyna Projekt 19/19
Anthony Horyna läuft 1900 Kilometer von Konstanz nach Flensburg. In... mehr

Baumanns Lauf der Woche

Neue Laufwege „ersprinten“

Dieter Baumann beim Lauf der Woche
Tempoläufe machen richtig Spaß. Dieter Baumann genießt dieses... mehr
1 2 3