• Aero-Renner 2012

    Canyon Aeroad CF 8.0

    Das Canyon Aeroad ist auf den Renneinsatz getrimmt und optimal für einen Triathlon.



    Bild 1 von 10

    Foto: drakeimages.de

    Der Rahmen des Canyon Aeroad CF 8.0 ist einer der wenigen mit wirklich schmalen Aero-Profilen. Er bietet sinnvolle Details für das Triathlon-Aufrüsten: Die Sattelstütze hat einen weiten Verstellbereich für triathlontaugliche Sitzpositionen, das Steuerrohr ist kurz und bestens geeignet für einen Aero-Aufsatz. Durch tauschbare Ausfallenden in der Gabel lassen sich Radstand und Nachlauf verändern – das Canyon Aeroad CF 8.0 läuft ruhiger oder wendiger. Dank steifem Tretlager liebt das Canyon Aeroad hohes Tempo und hält es auch über lange Strecken. Auch Lenkkopf-Steifigkeit und Dämpfungskomfort des Canyon Aeroad gehen voll in Ordnung.

    Preis: 3.299 Euro
    Gewicht (ohne Pedale): 7.310 Gramm


    Geometrie
    Sitz- / Lenkwinkel 74 / 73,5 Grad
    Sitz- / Ober- / Steuerrohr 578 / 561 / 150 mm

    Steifigkeiten
    Lenkkopf / Tretlager 73 Nm/Grad / 112 N/mm
    Komfort v/h 379 / 290 N/mm
    Laufräder v/h 83 / 86 Nm/Grad

    Ausstattung
    Schaltgruppe Campagnolo Chorus
    Laufräder Mavic Cosmic Carbone SL

    Fahrerprofil
    ambitioniert bis Race

  • Aero-Renner 2012

    Centurion Megadrive 4200

    Das Centurion Megadrive 4200 eignet sich mit seinem Vorwärtsdrang und der satten Laufruhe gut für den Triathlon-Einsatz.



    Bild 2 von 10

    Foto: drakeimages.de

    Centurion – war da nicht was? Die schwäbische Marke Centurion setzte in den 90ern mit ihren 26-Zoll-Rädern einen Triathlon-Trend. Das Centurion Megadrive 4200 (der günstigere Bruder von Meridas Reacto) fährt jetzt auf der Aero-Welle mit – jedoch nur optisch, denn die massigen Rohrquerschnitte passen so wenig zum Aero-Konzept wie die flachen Felgen der serienmäßigen Laufräder. Dafür ist der Rahmen des Centurion Megadrive 4200 einer der besten: richtig steif, aber mit hohem Dämpfungskomfort. Das macht sich bei Langdistanz-Einsätzen bezahlt, da es die Haltemuskulatur schont.

    Preis: 3.249 Euro
    Gewicht (ohne Pedale): 7.600 Gramm


    Geometrie
    Sitz- / Lenkwinkel 74 / 73 Grad
    Sitz- / Ober- / Steuerrohr 578 / 562 / 161 mm

    Steifigkeiten
    Lenkkopf / Tretlager 84 Nm/Grad / 114 N/mm
    Komfort v / h 274 / 270 N/mm, Laufräder v / h 82 / 77 Nm/Grad

    Ausstattung
    Schaltgruppe Shimano Ultegra
    Laufräder Mavic Ksyrium Equipe

    Fahrerprofil
    Genuss, ambitioniert, Race

  • Aero-Renner 2012

    Felt AR4

    Beim Aero-Bike Felt AR4 sorgt das Aero-Konzept für deutliche Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Rennrad.



    Bild 3 von 10

    Foto: drakeimages.de

    Das Felt AR4 fühlt sich durch die hohe Laufruhe auf der Straße richtig schnell an. Mit leicht gestreckt sitzendem Piloten und hoher Laufruhe fährt das Felt AR4 auf Rollerpassagen vorne mit. Das Steuerrohr des Felt AR4 ist nicht zu lang, ein Aero-Aufsatz lässt sich so problemlos montieren. Auch der Sattelverstellbereich auf der Stütze des Felt AR4 ist groß genug, um eine ordentliche Triathlon-Position zu finden. Dass der AR-Rahmen schon länger am Markt ist, kann man an seinen technischen Werten ablesen: Er wiegt mehr als 1.300 Gramm und bietet im Lenkkopf eine nicht mehr zeitgemäße Steifigkeit – auf der Straße macht sich das durch unpräzise Richtungswechsel bemerkbar. Zudem ist der Rahmen des Felt AR4 am Heck sehr hart und dadurch auf Langstrecken unangenehm.

    Preis: 2.599 Euro
    Gewicht (ohne Pedale): 7.890 Gramm


    Geometrie
    Sitz- / Lenkwinkel 72 / 73,5 Grad
    Sitz- / Ober- / Steuerrohr 592 / 578 / 162 mm

    Steifigkeiten
    Lenkkopf / Tretlager 59 Nm/Grad / 101 N/mm
    Komfort v / h 371 / 485 N/mm
    Laufräder v / h 73 / 85 Nm/Grad

    Ausstattung
    Schaltgruppe Shimano Ultegra
    Laufräder Shimano RS 30

    Fahrerprofil
    ambitioniert bis Race

indeland-Triathlon Eschweiler 2017

Teilnehmerrekord bei Jubiläumsausgabe

indeland-Triathlon Eschweiler 2017
1.631 Triathleten nahmen am Sonntag, den 25. Juni bei der zehnten... mehr

Chiemsee-Triathlon Chieming 2017

1.205 Finisher in sechs Wettbewerben

Chiemsee-Triathlon Chieming 2017 Michael Raelert
Der Chiemsee-Triathlon ging am Samstag und Sonntag, den 24. sowie 25.... mehr

T3-Triathlon Düsseldorf 2017

Laura Lindemann wird Europameisterin

T3-Triathlon Düsseldorf 2017
Der T3-Triathlon Düsseldorf sorgte 2017 für ein besonderes sportliches... mehr

Triathlon

Challenge Heilbronn 2017 - Die Fotos

Challenge Heilbronn 2017
Boris Stein und Daniela Sämmler waren die Schnellsten bei der... mehr

Triathlon

Ironman 70.3 Luxemburg 2017 - Die Fotos

Ironman 70.3 Luxemburg 2017
Kenneth Vandendriessche konnte sich bei dem Triathlon-Wettbewerb in... mehr
1 2 3

10 Aero-Renner im Test

Top als Rennrad und Triathlon-Rad – 10 Modelle

Triathlon-Räder Heft 04/12
Rennrad und Triathlon-Rad in einem - geht das? Die Experten von... mehr

Durch die "Grüne Hölle"

Rad am Ring 2012 - Bilder

Rad am Ring 2012
Beim Rad am Ring 2012 radelten mehr als 1.000 Teilnehmer durch die... mehr

Radtouristische Veranstaltung

Mehr als 6.000 Radfahrer beim Arber Radmarathon

Arber Radmarathon 2012 Bild 2
Bei strahlendem Sonnenschein und ein paar Schauern genossen über 6.000... mehr