Lindau-Triathlon 2014

Teilnehmerrekord beim Triathlon in Lindau

Über 400 Teilnehmer starteten beim dritten Lindau-Triathlon. Das bedeutete einen neuen Teilnehmerrekord.

Triathlon Lindau 2014 - Die Bilder
Triathlon Lindau

Dank guter Witterung und einer hohen Wassertemperatur konnte das Schwimmen beim Triathlon in Lindau im Bodensee stattfinden.

Bild: Thomas Wenning

Freiwasserschwimmen beim Lindau-Triathlon

Am Sonntag, den 20. Mai, reisten mehr als 400 Triathleten zum Triathlon in Lindau am Bodensee. Dies bedeutete einen Melderekord bei der dritten Ausgabe des Lindau Triathlons. Dank des sommerlichen Wetters mit dementsprechenden Temperaturen konnte das Schwimmen sogar im offenen Wasser des Bodensees stattfinden.

Thomas Wenning war für runnersworld.de mit seiner Kamera beim Triatlon in Lindau. Eine Auswahl seiner schönsten Fotos finden Sie oberhalb dieses Artikels.

Die Teilnehmer hatten die Wahl zwischen diversen Distanzen. Beim Einsteigertriathlon über 200 Meter Schwimmen, 5,6 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer laufen konnten sich Neulinge an die Sportart heranwagen. Mit ihnen starteten die Jugendlichen zwischen 14 und 15 Jahren. Die Jugend bis 19 Jahre maß sich über die Volks-Distanz: 500 Meter Schwimmen, 22 Kilometer Rad und 5 Kilometer laufen. Ambitionierte Athleten konnten über die Olympische Distanz oder über die Mitteldistanz starten.

Wie üblich wurde mit der Schwimm-Disziplin begonnen. Hier galt es für die Teilnehmer eine Wendepunktstrecke im Bodensee hinter sich zu bringen. Das darauf folgende Radfahren wurde auf einer 5,6 Kilometer langen Pendelstrecke absolviert. Gelaufen wurde am Bodenseeuferweg zur Leuchtenberg-Villa und zurück. Eine Runde umfasste 2,5 Kilometer und musste je nach Distanz mehrmals gelaufen werden.

Ergebnisse über die Mitteldistanz beim Lindau-Triathlon

Beim Rennen über die Mitteldistanz mussten zwei Kilometer im Wasser, 50 Kilometer auf dem Rad und 15 Kilometer in den Laufschuhen zurückgelegt werden. Thomas Bosch konnte das Rennen für sich entscheiden. Nach 2:44:47 Stunden erreichte er als Erster das Ziel. Zweiter wurde Nikos Bartlog in 2:47:41 Stunden. Auf den dritten Platz lief Frank Bittner. Er benötigte 2:50:51 Stunden.

Bei den Damen lief Julia Bohn als Erste über die Ziellinie. Nach exakt 3:08 Stunden und mehr als eine Minute vor der Zweiten Monika Hägele war sie im Ziel. Monika Hägele benötigte 3:09:05 Stunden. Dritte wurde Nermina Ritter in 3:11:41 Stunden.

Thomas Capellaro und Jasmin Marty gewinnen die Olympische Distanz des Lindau-Triathlons

Schnellster Mann über die Olympische Distanz (1 Kilometer Schwimmen, 33 Kilometer Rad, 10 Kilometer Laufen) war Thomas Capellaro. Mit einem Vorsprung von mehr als fünf Minuten beendete er das Rennen in 1:45:23 Minuten. Zweiter wurde Frank Proksch. Nach 1:50:38 Stunden war er im Ziel. Den dritten Rang belegte Helmut Neß in 1:51:46 Stunden.

Die olympische Distanz der Frauen konnte Jasmin Marty gewinnen. Sie benötigte 1:56:43 Stunden. Den zweiten Platz belegte Sonja Steffl, die nach 1:57:18 Stunden die Ziellinie überquerte. Die Dritte Verena Schlage erreichte das Ziel nach 2:12:15 Stunden.