Blick über den Zaun

Spannung beim Sommer-Biathlon in Püttlingen

Beim Sommer-City-Biathlon 2013 in Püttlingen erkämpften die deutschen Stars Andreas Birnbacher und Andrea Henkel jeweils den dritten Platz.

Sommerbiathlon Püttlingen 2013 - Die Fotos
Sommer-Biathlon Püttlingen

Andrea Henkel (Startnummer 2) freute sich über ihren dritten Platz beim Sommer-Biathlon in Püttlingen.

Bild: Norbert Wilhelmi

Am Sonntag, den 25. August 2013, begaben sich auch dieses Jahr wieder die besten Ski-Schützen an den Start des Sommer-Biathlons von Püttlingen. Bei der 9. Auflage des großen City-Biathlons standen rund 15.000 Zuschauer an der Strecke, die sich an einem spannenden Wettkampf erfreuten. Auf dem Rundkurs von 1,6 Kilometern durch die Innenstadt von Püttlingen können die Wintersportler dank Skirollern bereits vor der Saison ihren Leistungsstand testen.

Bei den Frauen siegte dabei Teja Gregorin vor der norwegischen Staffelweltmeisterin Synnove Solemdal und der Deutschen Andrea Henkel. Die Slovenin reiste erst am Vorabend als Ersatz für die erkrankte Olga Vilukhina an.

Bei den Männern boten der Russe Iwan Tscheressow und der Österreicher Christoph Sumann den Biathlon-Fans ein packendes Rennen, das bis zum Ende hin spannend blieb. Mit nur einer Zehntelsekunde Vorsprung erreichte dann letztendlich Tscheressow vor Sumann das Ziel. Der dritte Platz ging an den Deutschen Andreas Birnbacher.

Abschieds-Sieg für Greis

Ein weiteres Highlight des City-Biathlons war das Spaß-Rennen zum Abschied von Michael Greis. Der dreimalige Biathlon-Olympiasieger trat dabei mit der kompletten deutschen Olympiasieger-Staffel von 2006 gegen je ein Quartett aus Biathlon-Fans sowie regionalen Größen aus Politik, Wirtschaft und Sport an. Während das Team um Greis auf Skirollern fuhr, bestritten die anderen Mannschaften die Strecke mit Elektro-Bikes.

Der Fotograf Norbert Wilhelmi war vor Ort und zeigt seine Bilder vom Sommer-Biathlon Püttlingenin 2013 der Bildergalerie.