Carbo-Loading

Fett als Muskelturbo

Eine Kohlenhydratreduktion kann bei einem trainierten Muskel zur vermehrten Fetteinlagerung in den Zellen führen.

Durch die Kohlenhydratreduktion gelingt es dem trainierten Muskel, mehr Fett in die Zellen einzuspeichern. Der Speicher kann sich um das Acht- bis Zehnfache erhöhen! Das bedeutet zum Beispiel, dass anstelle von 50 Gramm Fett mit 465 Kilokalorien 400 bis 500 Gramm Fett und somit 3.270 bis 4.650 Kilokalorien zur Verfügung stehen. Weiterhin werden die Enzyme für die Fettverbrennung aktiviert, Fette werden somit effektiver verbrannt. Hinzu kommt die punktuelle Aufnahme von Kohlenhydraten. Das führt zu einer erhöhten Aufnahme in der Muskelzelle, nach dem Motto: „Willste was gelten, mach dich selten.“ Der Körper kann die Kohlenhydrate verstärkt einlagern, und bei Verbrauch, etwa im Triahtlon-Rennen, werden sie nur langsam verbrannt.

kohlenhydratreiche, fettarme Kost fettreiche, kohlenhydratarme Kost
Glykogen 600 g / 2.460 kcal 300 g / 1.230 kcal
Intramuskuläres Fett 50 g / 465 kcal 400-500 g / 3.270-4.650 kcal
Summe 2.950 kcal 4.500-5.880 kcal

Weiterlesen

Seite 7 von 7
Zurück zur ersten Seite:
Effektives Carbo-Loading für den Triathlon