Duathlon Challenge Bodenfelde 2015

Erfolgreiche Premiere des Weserduathlons

200 Athleten starteten bei der Premiere der Carboo4u Duathlon Challenge in Bodenfelde. Kai Bielmann und Barbara Motzko waren am schnellsten.

Duathlon Challenge Bodenfelde - Fotos
Duathlon Challenge Bodenfelde

Gute Laune hatten die Teilnehmer der Duathlon Challenge in Bodenfelde.

Bild: Catfun-Foto

4,7 Kilometer Laufen, 29 Kilometer Radfahren und noch mal 4 Kilometer Laufen. Diese Herausforderung galt es beim Jedermann-Duathlon im Rahmen des Weserduathlons in Bodenfelde, der Muttertag am 10. Mai zum ersten Mal stattfand, hinter sich zu bringen. 200 Starter kamen zur absichtlich überschaubar gehaltenen Premiere.

Für runnersworld.de war der Fotograf Wolfgang Steeg, der auch unter dem Pseudonym Catfun-Foto bekannt ist, bei der Duathlon Challenge in Bodenfelde. Seine schönsten Fotos finden Sie in der Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

Bielmann und Motzko gewannen die Premiere des Weserduathlons

Bei Bilderbuchwetter setzte sich Kai Bielmann gegen all seine Konkurrenten durch und gewann. Für die 37,7 Kilometer zu Fuß und auf dem Rad benötigte er 1:22:11 Stunden. Nur eine halbe Minute später, nach 1:22:40 Stunden, erreichte der Zweitplatzierte Frank Kleinsorg das Ziel dicht gefolgt von Tim Rümenap, der nach 1:22:46 Stunden als Dritter ins Ziel kam.

Bei den Frauen war Barbara Motzko die schnellste. Sie benötigte 1:55:12 Stunden und kam mit einem Vorsprung von mehr als zehn Minuten als Erste ins Ziel. Hinter ihr belegten Martina Müller in 2:06:04 Stunden und Claudia Steeg in 2:06:27 Stunden Platz zwei bzw. drei.

Attraktive Strecke bei der Duathlon Challenge

Der Duathlon startete im Rahmen der traditionellen Saisoneröffnung des Freibads, sodass viele Zuschauer den Wettbewerb verfolgten. Obendrauf wurde das neue Teilstück des Weserradweges zwischen Bodenfelde und Bad Karlshafen offiziell eröffnet. Das Rennen fand auf einer schweren, aber schönen Strecke statt. Besonders die Radstrecke hatte es mit zirka 600 Höhenmeter auf den 29 Kilometern in sich.

Weserduathlon als Generalprobe für Wesertriathlon

Für die Bodenfelder war der Weserduathlon eine Art Generalprobe für den kommenden Wesertriathlon, der am 27. September 2015 folgt und bereits bundesweit beworben wird. Initiator Dr. Erbil Kurt hofft, Triathleten aus ganz Deutschland an die Weser locken zu können. „Denn es wird der letzte Triathlon des Jahres in Deutschland sein“, erklärte Kurt. „Das Beste kommt immer zum Schluss!"